Warum brennt es in Kalifornien so oft?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt in der Welt einige Regionen die weit anfälliger sind für Waldbrände als andere. Das liegt an der Geologie, der Flora, am regionalen Klima und noch einigen anderen Faktoren.

Ich denke nicht das es in Kalifornien außergewöhnlich oft brennt. Da gibt es mit Sibirien, Australien und Afrika sicher Ecken die genau so betroffen sind. Bis auf Australien hört man aber kaum was weil das keinen, bis auf Fachleute, interessiert oder man es schlicht nicht mal mitbekommt weil dort einfach kaum jemand wohnt

Ich denke sogar das wir in Deutschland von der Anzahl auf die Fläche betrachtet nicht wirklich viel weniger Vegetationsbrände haben. Nur haben wir halt eine bessere Infrastruktur was die Brandfrüherkennung und die Brandbekämpfung betrifft. Deutschland ist fast so groß wie Kalifornien hat aber 2,5 mal mehr Einwohner die auf die Fläche auch besser verteilt sind.

Daher gibt es hier kaum so große Waldbrände, selbst in den Wäldern der Gefahrenklasse A1 nicht. Da spielen aber noch weit mehr Faktoren eine Rolle.

Das mit den Häusern ist in ganz Nordamerika ein Problem. Da werden Holzhütten, amerikanische Häuser sind oft nicht mehr als ein Stapel Bretter und ein Sack Nägel, mitten in die Pampa gebaut. Die sind natürlich weit anfälliger als ein gemauertes Haus das ordentlich mit Ziegeln gedeckt ist.

Also es ist eine Mischung von hausgemachten Problemen verbunden mit einer großen Öffentlichkeit die es mit bekommt. Ansonsten nicht weiter ungewöhlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der "Sunshine State" zu sein hat halt nicht nur Vorteile. Da gibt es lange Trockenperioden.

Warum da Häuser neu aufgebaut werden bzw. kein Mindestabstand gehalten wird hat zwei Gründe die sich auf die deutschen Sprichwörter "Der Blitz schlägt nicht zwei Mal an der gleichen Stelle ein" und "Heiliger Sankt Florian verschoben mein Haus - zünd andere an" reduzieren lässt.

Istanbul liegt auf einer großen Erdbebenspalte, aber das hält die Leute auch nicht ab da Neubauten hinzustellen. Der Mensch ist einfach gut im Ausblenden von Gefahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Panazee
22.08.2016, 16:04

Grr. Handy App ohne Korrekturmöglichkeit aber Handy mit Autokorrektur. Nicht verschoben, sondern verschohn.

0

es kommen zwei Dinge zusammen: anhaltende Trockenheit und viel Wind.

In manchen Regionen Kaliforniens hat es seit 3 Jahren nicht ergiebig geregnet oder sogar keinen Tropfen geregnet. In den waldigen Höhenlagen weht ein ständiger Wind der immer wieder, auch kleine Brände, zu Großbrände werden lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat mit der Trockenheit zu tun, die keinesfalls von Klimawandel, der nicht vorhanden ist, verursacht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nimrox
22.08.2016, 16:05

Das mit dem Klimawandel hättest du nicht erwähnen müssen. Das sollte doch sowieso jeder schon wissen. 

0
Kommentar von LeCux
22.08.2016, 16:15

Es ist massenweise Leute die das Vorhandensein leugnen.

0

Es regnet dort sehr lange nicht und scheinbar gibt is immer irgendwelche Feuerfetischisten die halt ein Feuer legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung