Frage von Sama123456, 56

Warum braucht ein Hamster ein Nest?

Für was ist das wichtig?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Margotier, Community-Experte für Hamster, 25

Der Hamster baut sich sein Nest selbst, das liegt in seiner Natur. Er verschläft darin geschützt den Tag.

Die meisten Hamster nehmen zum Nestbau gerne ein Mehrkammerhaus an. Das Haus muss aus Laubholz sein, darf keinen Boden haben und muss über ein abnehmbares Dach verfügen (zur stressarmen Nestkontrolle). Das derzeit beste günstige Hamsterhaus ist das Hamsterhaus "Harry" von knastladen.de

Als Nistmaterial eignet sich in Streifen gerissenes unbedrucktes und unparfümiertes Toilettenpapier. Manche Hamster nutzen auch gerne Heu oder Moos  zum Auspolstern ihres Nests.

Nicht geeignet ist sogenannte Hamsterwatte: sie neigt zu Schimmelbildung und der Hamster kann sich damit Gliedmaße abschnüren.

Antwort
von marcussummer, 30

Hat ungefähr die gleiche Funktion für den Hamster, wie für dich dein Bett: Natürlich kannst du dich auch einfach auf das Straßenpflaster der städtischen Fußgängerzone legen und dort schlafen. Dein Bett dürfte aber weicher sein und weniger einsehbar.

Kommentar von goldangel23 ,

super vergleich.

Antwort
von sariiichen, 17

Warum brauchst du ein Bett? 

Antwort
von Akuma201, 26

Ein Nest nicht umbedingt sie brauchen halt z.B. ein kleines häuschen wo viel Häu oder stoff drin ist sie mögen es sich darin kuschelig zu machen ^^

Kommentar von Sama123456 ,

danke :) kann ich auch baumwollstreu benutzen ? also normales und wechselt man ein nest oder bleibt es für immer 

Kommentar von Akuma201 ,

naja also wenn er darinne Kacken geht solltest du es wechseln ^^ xD

Kommentar von Akuma201 ,

aber ich denke du hast sicher Hamster streu oder sowas ^^

Kommentar von Sama123456 ,

xD also das nest wechseln ?? :D

Kommentar von Margotier ,

naja also wenn er darinne Kacken geht solltest du es wechseln 

Nein.

Der Kot eines gesunden Hamsters ist trocken und für den menschlichen Geruchssinn nicht wahrzunehmen, da müssen schon gigantische Mengen zusammenkommen und feucht werden.

Das Schlafnest eines Hamsters wird nur gewechselt, wenn er öfter hinein pinkeln sollte (was Hamster bei verhaltengerechter Unterbringung aber selten tun) und das Nest dadurch feucht wird oder wenn der Hamster an einer Krankheit oder Parasiten leiden sollte, die ein Entfernen des Nest notwendig machen.

Kommentar von Margotier ,

Der Hamster wird sich in dem kleinen Häuschen ganz sicher ein Nest bauen... Das Haus darf nicht zu klein sein und die Eingänge müssen groß genug sein, dass der Hamster mit gefüllten Backentaschen hindurch passt. Es darf keinen Boden haben und muss über ein abnehmbares Dach verfügen.

Heu ist als Nistmaterial geeignet, Stoff nicht.

Stoff kann Fäden ziehen, mit denen der Hamster sich Gliedmaße abschnüren kann. Verschlucken von Stofffetzen kann zu einem tödlichen Darmverschluss führen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten