Frage von Vordenkerin, 37

Warum brauchen viele so viel Bestätigung im Optischen oder generell im Leben?

Ich war früher auch so. Hab mich aber nie gefragt,was hinter der Aufmerksamkeit der Bestätigung steckte.

Ich befasse mich jetzt viel mit dem Leben und meinem Sinn. Früher hab ich meinen Wert als Mensch nicht gesehen,weil Mobbing in der Schule und der Familie meinen Körper und meine Gedankengänge zerfressen haben. Jeder Mensch ist gleich viel Wert. Egal welche Kultur oder Religion und egal welche Hintergründe oder sexuelle Ausrichtungen. Aber viele sagen,obwohl sie normal aussehen oder für mich schön* (Schön ist eigentlich nicht definierbar-Geschmäcker sind wie ihre Menschen verschieden) , dass sie doch so hässlich sind oder kommen immer mit Problemen an,die eigentlich,wenn man drüber nachdenkt,nicht so schlimm sind. Man sollte halt immer nach Lösungsmöglichkeiten schauen und nicht sofort rummeckern. Auch wenn's leichter gesagt,als getan ist.

Wenn man in seinen Problemen bestätigt wird,dann bringt das ja for keinen von beiden Personen etwas.

Meinungen wären interessant. :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sauperle, 12

Je geringer der vorhandene Selbstwert des Menschen ist, desto mehr Bestätigung versucht er auf diesem Weg für sich zu erlangen.

Antwort
von Heselmann, 17

Meiner Meinung nach ist es eine ganz wichtige Phase im "erwachsen werden". Ist es völlig normal, dass man den Anschluss an eine soziale Gruppe sucht, die die eigenen Interessen vertritt und auch dabei hilft diese umzusetzen.

Ganz frei nach dem Motto gemeinsam sind wir stärker.

Dazu kommt, dass das streben nach gesellschaftlicher Anerkennung ein Grundbaustein unserer Psyche ist. Man sucht nach einer Bestätigung seines Wertes durch die Meinungen anderer. Je gefestigter eine Persönlichkeit ist desto befreiter ist man auch von dieser Denkweise. 

Leider schlägt dies auch oft dazu, dass Jüngere Menschen gerne Macht auf schwächere Teile der Gesellschaft ausüben. Durch z.B. Mobbing fühlt man sich in seiner sozialen Rolle den anderen Überlegen und man steigt in der sozialen "Rangordnung" auf. 

Ich hatte früher selber Tendenzen dieses Verhaltens und musste feststellen, dass diese Zeit mich bleibend zu einem hilfsbereiten und aufmerksamen Menschen gemacht hat.

Antwort
von beroud, 13

lassen wir mal beiseite, daß auch du hier deine meinung nur der welt mitteilst, um darin bestätigt zu werden

was soll an bestätigung falsch sein? als soziale wesen müssen wir uns mit allen möglichen anderen arrangieren, und das geht eben nur über ein feedback, ob uns das gelungen ist

zudem sorgt bestätigung, bzw kritik, dafür, daß wir uns immer über unsere fremdwahrnehmung bewußt sind - ohne das würdest du womöglich im leben nicht weiterkommen, und würdest niemals herausfinden, warum das so ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community