Frage von DieOtter 06.01.2010

Warum brauchen Tierzellen keine Zellwand??

  • Hilfreichste Antwort von n0ise 06.01.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Die Zellwand ist größtenteils zur Stabilisierung da, aber auch zum Austausch mit den Interzellulären. Ich denk das hängt mit dem Bau einer Pflanze zusammen..die haben ja kein stützendes Skelett wie wir

  • Antwort von Drosera 06.01.2010

    Es gibt aber auch andere Organismen, die Zellwände haben: Die Bakterien!

    Zellwände können dem Zelldruck (Turgor) widerstehen, falls also der Turgor zu groß ist, platzen Pflanzenzellen nicht. Tierische Zellen dagegen schon! Allerdings habe tierische Organismen Mechanismen, die zum Teil verhindern (können), dass der Turgor zu groß wird.

  • Antwort von Serienchiller 06.01.2010

    Tiere haben einfach ein anderes Stützsystem. Einmal makroskopisch das Skellett, aber auch mikroskopisch kleine Collagenfasern und andere Stützelemente, die Pflanzen nicht haben.

  • Antwort von dgerdi 06.01.2010

    Die Pflanze hat kein Skelett, also ist die Zellwand bei der pflanzlichen Zelle mit Cellulose verstärkt und bildet das so genannte Cyto-Skelett. Tierische Zellen sind in Verbunden zusammengefasst im Körper eines Tieres immer irgendwo am Skelett aufgehängt. Daher brauchen diese Zellen keine zusätzliche Versteifung.

  • Antwort von KRU3M3L 06.01.2010

    Weil tierische Zellen elastisch sein müssen. Mit zellwand könnten wir uns praktisch nicht bewegen.

    Zu den Aufgaben: http://de.wikipedia.org/wiki/Zellwand

  • Antwort von HHSthp 06.01.2010

    Das wird von den Naturgesetzen bestimmt, den Grund braucht man nicht wissen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!