Frage von marki90, 43

Warum brauche ich als Student eine Versicherung und kann nicht weiterhin Familienversichert sein?

Ich habe einen Nebenjob und meine Versicherung hat mich angeschrieben, dass ich eine Krankenversicherung für Studenten abschließen muss.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Barmenia, Business Partner, 11

Hallo Marki90, 

im Sozialgesetzbuch ist geregelt, bis zu welchem Alter Kinder in der Familienversicherung der Gesetzlichen Krankenkassen beitragsfrei versichert sind: 

  • bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres 
  • bis zur Vollendung des 23. Lebensjahres, wenn sie nicht erwerbstätig sind 
  • bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres, wenn sie sich in der Schul- oder Berufsausbildung befinden oder ein freiwilliges Jahr ableisten 
  • über die Vollendung des 25. Lebensjahres hinaus, wenn die Schul- oder Berufsausbildung durch Wehr- oder Zivildienst verzögert wurde, um den Zeitraum der Dauer dieses Dienstes 
  • ...

Leider hast du in deiner Anfrage dein Alter nicht angegeben, aber ich vermute, dass der Grund dafür, dass du aus der Familienversicherung "ausgeschieden" bist, in deinem Alter liegt?! 

Findest du dich in der Auflistung nicht wieder? Dann melde dich doch gerne noch einmal bei mir! 

Du kannst auch deine Krankenkasse ansprechen und nach Studentenbeiträgen fragen (der Beitrag dürfte ca. bei 85 EUR für Kranken- und Pflegepflichtversicherung liegen). 

Viele Grüße und alles Gute für dein weiteres Studium! 

Michael vom Barmenia-Team

 

Antwort
von schleudermaxe, 12

.... warim dürfen viele Studenten gar nicht erst in so eine Versicherung hinein, sollte auch einmal erörtert werden.

Die so hochgejubelte in Berlin vergeudet immense Steuergelder für diese Absicherung und viele andere bekommen davon keinen Cent ab, nicht einmal das BAföG-Amt übernimmt deren Kosten, oder übersehe ich etwas?

Antwort
von Arteloni, 20

Weil es die Familienversicherung nunmal nur bis zum Alter von 25 gibt. Irgendwann hört es eben auf, ist doch ganz normal. Man kann ja nicht ewig als Kind seiner Eltern von Vergünstigungen profitieren.

Natürlich musst du dann weiter versichert bleiben, deswegen musst du jetzt selbst bezahlen. Als Student bekommst du aber einene sehr, sehr günstigen Sondertarif! Sind zwischen 80 - 100 Euro im Monat.


Antwort
von Apolon, 19

Hallo Marki90,

kann man aus der Zahl 90 in deinem Nicknamen entnehmen, dass du bereits 26 Jahre alt bist?

Wenn du dir die zutreffende Passage im SGB V § 10 durchliest, stellst du schnell fest, dass du dich mit 26 Jahren selbst krankenversichern musst.

(2) Kinder sind versichert

1. bis zur Vollendung des achtzehnten Lebensjahres,
2. bis zur Vollendung des dreiundzwanzigsten Lebensjahres, wenn sie nicht erwerbstätig sind,
3. bis zur Vollendung des fünfundzwanzigsten Lebensjahres, wenn sie sich in Schul- oder Berufsausbildung befinden....
 
Für Studenten kannst du dann bei der GKV den Studententarif KVdS abschließen mit einem mtl. Beitrag von ca. 85 €.
Dieser Beitrag gilt bis zu einer Tätigkeit von max. 20 Stunden die Woche.
Die Höhe der Einkünfte ist dir überlassen. Es gibt keine Höchstgrenze.
 
Gruß N.U.
Antwort
von NamenSindSchwer, 21

Weil du vermutlich die gesetzlichen Voraussetzungen nicht mehr erfüllst (Zu hohes Einkommen? Zu alt? Wer weiß).

Antwort
von Kuifje, 15

Bei welcher bist du denn? Also ich kann bis 25 oder so familienversichert bleiben. Bist du vielleicht mit deinem Nebenjob über der Minijob-Grenze?

Antwort
von augsburgchris, 13

Wenn du einen Job hast wieso sollte dann die Krankenkasse auf deinen Beitrag verzichten? Komische Vorstellung eine Sozialsystems.

Antwort
von supersuni96, 13

Wahrscheinlich bist du zu alt. Aber mit deinen mickrigen Angaben kann man da nur raten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community