Frage von malle0501, 22

Warum bissen sich unsere beiden Hündinnen plötzlich?

Ich hatte heute ein sehr erschütterndes Erlebnis mit unseren Hündinnen. Und zwar haben wir einen Beagle (10 Jahre) und meine Eltern besitzen einen Dackel-Mischling (ca. 10 Jahre). Die beiden verstehen sich (bis auf ein paar Knurrereien, wenn eine gerade frisst), total gut. Schlafen nebeneinander, machen alles zusammen. Wir gehen auch immer miteinander spazieren und insgesamt verbringen die beiden den ganzen Tag in wohliger Eintracht zusammen. Jetzt sind meine Eltern im Urlaub und der Dackel-Mix lebt in dieser Zeit bei uns in der Wohnung. Man muss dazu sagen, dass er recht unruhig ist, wenn er nicht zuhause ist und insgesamt auch nicht alleine gelassen werden kann (weil er sonst alles kaputt macht. Ist ein Tier aus Ungarn mit schwieriger Vergangenheit). Nach dem Gassi gehen habe ich die beiden Hunde heute Mittag in unserem Garten lassen wollen, damit sie nicht nur in der Wohnung sitzen müssen. Plötzlich beobachte ich aus dem Fenster, wie sich der Dackel unter dem Gartenzaun durchgraben will. Ich laufe raus, da sehe ich, dass er mit dem Halsband im Zaun hängen geblieben ist, sehr unruhig ist und sich versucht zu befreien und quasi ums Überleben kämpft. Gerade als ich ihr helfen will, kommt unsere Beagle-Dame plötzlich dazu und beißt und zerrt an dem anderen Hund herum. Ich konnte sie garnicht alleine weg kriegen. Zuerst hatte ich den Eindruck, als wollte der Beagle den Dackel auf seine Art aus dieser misslichen und sehr bedrohlichen Lage "befreien" (Kann das sein?). Mit Hilfe eines Nachbarn konnten wir den Dackel schließlich befreien. Die Hunde beruhigten sich. Ich ließ den Beagle dann auch aus dem Garten und auf dem Hof ist der plötzlich wieder auf den Dackel drauf. Der hat sich dann gewehrt und schließlich haben sich die beiden sehr heftig und lange gebissen. Man konnte sie kaum trennen. Seitdem sind beide Hunde nicht mehr zusammen. Ich bin derzeit alleine und möchte das Risiko eines erneuten Kampfes nicht eingehen.

Jetzt meine Frage. Hat jemand eine Idee, was da passiert sein könnte? Lag es an der plötzlichen Notsituation des einen Hundes? Aber warum hat der Beagle (ein Schaf von einem Hund!) dann nochmal so angegriffen, nachdem die Situation erstmalig geklärt war? Oder lag es daran, dass der Dackel in seinen Augen "Schwäche gezeigt" hat?

Ich bin für jede kurze Einschätzung dankbar...

Antwort
von Naninja, 13

Das kann auf Basis Deiner Beschreibung niemand wirklich einschätzen.

Was ich mir vorstellen könnte ist, dass es ein Mißverständnis und eine Stimmungsübertragung gab (Beagle kapiert nicht, dass Dackel am Zaun festhängt, interpretiert den "Überlebenskampf" des Dackels falsch/ als Angriff, spürt die massive Panik/Angst/Aggression und es knallt). Abgesehen davon kann das, was Du als kleine Meinungsverschiedenheit (Knurren beim Füttern) beschreibst, für die Hunde schon ein ziemlich massiver Konflikt sein, der nun eskaliert ist, weil die Hunde ohne Ausweichmöglichkeit aufeinander hocken.

Dass der Beagle noch einmal nachgesetzt hat, ist hingegen leider normal. Der Konflikt konnte im ersten Zug nicht geklärt werden, weil Ihr eingegriffen habt. Aber er ist nicht vergessen, weil er nicht entschieden worden ist. Deshalb gab es einen zweiten Anlauf. Kritisch bei zwei Hündinnen ist, dass solche Klärungen oftmals entweder auf Vertreibung (mit Beschädigungsabsicht), oder auf Vernichtung (mit Tötungsabsicht) hinauslaufen. Ich würde die Hunde auf gar keinen Fall mehr zusammen lassen, weil der Konflikt aus ihrer Sicht der Hunde immer noch nicht geklärt ist. Zugegeben glaube ich auch nicht, dass sich das Verhältnis je wieder normalisieren wird.

Wenn der Urlaub Deiner Eltern noch länger dauert, würde ich versuchen, den Hund irgendwo anders unterzubringen. Das Zusammenleben ist, auch wenn sich die Hunde nicht sehen, für beide ganz extremer Stress. Ist das nicht möglich, würde ich die Hunde im Haus beide mit einem Maulkorb sichern und unbedingt getrennt mit ihnen spazieren gehen. Wenn es draußen beispielsweise eine kurze Pöbelei zwischen einem der Hunde und einem Fremdhund gibt oder einer der beiden Hunde sich erschreckt, knallt es sofort wieder zwischen beiden und dann hast Du vielleicht nicht mehr die Chance, sie zu trennen.

Ich möchte Dich nicht beunruhigen, aber ich finde die Situation gefährlich für beide Hunde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten