Frage von 2Ethereal3, 129

Warum bin ich trotz 20 Stunden wach sein nicht müde?

Ich liege gerade auf meinem Bett und habe seit 20 Stunden nichtmehr geschlafen, mein Handy hat eine dunkle Helligkeit, ich trinke nie Kaffee oder sonst irgendwas, außer Wasser und ich bin gerade nicht müde, obwohl ich gestern 8 km gelaufen bin, geduscht habe ich heute auch nicht. Es ist gerade 05:58 Uhr. Warum bin ich nicht müde? Sollte ich lieber schlafen gehen, auch, wenn ich nicht müde bin?

Antwort
von Nedam, 42

Vorab sehe ich das nicht als schlimm. Da dich die Frage interessiert warum dies so ist, da habe ich lediglich eine Vermutung. Ich denke es liegt daran das es hell ist und das Gehirn ist wohl eher darauf eingestellt bei Dunkelheit zu schlafen. Von dem her würde ich Dir empfehlen das Du bist heute Abend wach bleibst und wenn es dunkel ist auch schlafen gehst. Auch wenn Du Dich nicht müde fühlst, Du bist es eigentlich dennoch. So zumindest meine Erfahrung.

Antwort
von TerminatorCat, 84

Man hat eben ab und zu solche Phasen. Mach dir keinen Kopf. Morgen siehts bestimmt wieder anders aus :)

Kommentar von blackydog1 ,

Du bist ein toller Mensch :)

Antwort
von Detlef Rochow, 56

Hallo 2Etherreal3,

bist Du nicht müde oder kannst Du nicht schlafen? Meintest Du einfach, Du müsstest so lange arbeiten oder hast Du einfach die Zeit vergessen und stellst jetzt erstaunt fest, dass Du schon seit 20 Stunden nicht mehr geschlafen hast? ist das heute eine Ausnahme oder eher die Regel? Trennst Du Arbeit, Unterhaltung vom Schlafen - gedanklich, räumlich oder findet das alles rund ums Bett statt?

Nicht ohne Grund wird Schlafenzug als Folterinstrument eingesetzt - einfach, weil der Körper (und der Geist) Schlaf benötigt für ein Leben in dem Du Deine Möglichkeiten optimal nutzen kannst. Und Schlaf kann nur begrenzt nachgeholt werden.

Also je nachdem, wie Du die Situation einschätzt, sind mal 20 Stunden nicht geschlafen kein Beinbruch, aber solltest Du Dir Sorgen machen, lohnt ein Gespräch mit einem Experten vielleicht von einem Schlaflabor. Ganzheitlich geht das Thema Dr. Samia Little-Elk in Berlin an: http://www.schlafpraxis-berlin.de/  Vielleicht sprichtst Du mal mit Ihr (aber nur, falls Du besorgt bist). Sie kann helfen oder Dir einen Kollegen/eine Kollegin empfehlen.

Auf die leichte Schulter würde ich das nicht nehmen. Aber das tust Du ja auch nicht, wie die Frage hier bei gutefrage.net zeigt.

Ansonsten gilt, was Lumpazzi77 und meine anderen Vorantworter geschrieben haben - einfach durchmachen, den normalen Rhythmus wieder finden.

Ich wünsche Dir einen Guten Schlaft und hoffe, meine Antwort war hilfreich für Dich

Detlef

Antwort
von Pregabalin, 48

Würde auch sagen, bleib bis am Abend wach. Ich bin oft 3 Tage hintereinander wach und schlafe dann am 4ten Tag bzw. Nacht sehr gut.

Antwort
von alarm67, 35

Weil Du es kannst! 😎

Antwort
von Lumpazi77, 58

NEIN, gehe nicht schlafen, ziehe das bis heute Abend durch, sonst kommst Du aus dem Rhytmus

Kommentar von 2Ethereal3 ,

Oh, okay.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community