Frage von SosoCaty, 38

Warum bin ich Soo schlecht in der Schule geworden hilfee?

Hallo, Ich bin in die 7. Klasse gekommen (Oberschule) In der 6. Und in der 5. Klasse war alles Gut, Nur jetzt ertrinke ich in meinen Tränen Mathe 6 ! Religion 5! Und Erdkunde auch 5! In der Arbeit warum? Naja Mathe bin ich wircklich selbst schuld! Aber für Erdkunde und Religion habe ich Soo Viel und Soo Lange gelernt! Ich kann einfach nicht mehr! Ich will ohne Sorgen denken! Habt ihr Tipps? Wie ich besser lernen kann und nicht in Sorgen versinke! ?

Antwort
von Chogath, 9

So erstmal was allgemeines was unheimlich viel hilft: geh früh ins Bett, ess morgen was, mach Hausaufgaben, pass im Unterricht auf, mach aktiv mit;) 

Damit wirst du deine Leistungen schon signifikant steigern. 

Jetzt zu deinem Problem: du sagst du hast viel gelernt aber es hat nichts gebracht. Überdenke deine Lernmethode (teste unterschiedliche und benutze die beste für dich, jeder lernt anders besser) pass besonders in der Stunde vor der Arbeit auf und wenn Lehrer Sätze verwenden wie das solltet ihr euch merken/aufschreiben/ das ist Vllt relevant für die arbeit. Und führe ein ordentliches Heft/Mappe.

Jeder hat mal eine schlechte Phase. Wichtig ist jetzt, dass du besonders in fächern wie Mathe Idee logisch aufeinander aufbauen nicht den Anschluss verlierst. Und du musst das nachholen was du nicht kannst. Wenn du das alleine nicht schaffst könnte Nachhilfe dir helfen oder du fragst einfach mal deinen Lehrer nach Aufgaben. 

Blicke jz nach vorne und versuche dich zu verbessern. Jz zu trauern hilft dir auch nicht weiter. 

Du hast noch von Sorgen geschrieben. Meinst du sorgen wegen den Noten oder allgemein? Such dir jemanden Vllt ne Freundin/Freund/ Vertrauensperson mit der du reden kannst. Versuch beim lernen Handy etc. und alles was dich ablenken kann weg zu legen. Es bringt net wenn du 30minuten konzentriert lernst als 2 h und als an andere Sachen denken musst oder/und mit whatsapp/Facebook etc. beschäftigt bist. Denk auch daran immer wieder kurze Pausen zu machen, die die konzentration fördern. 

Viel Erfolg bei deinen Nächsten Arbeiten;) 

Antwort
von Laurengo, 6

Du solltest auf jeden fall im Unterricht aufpassen! Das ist das A und O! In den Nebenfächern könntest du vielleicht den Lehrer nett anlächeln, finden die meisten auch gut und haben ein gutes Bild von dir, möglicher Weise auch etwas schleimen und fragen ob du ein Referat vortragen;-) In Mathe muss man einfach Pauken. Vielleicht solltest du auch über Nachhilfe nachdenken. Dann hast du feste Zeiten, in denen du lernen kannst. Außerdem jetzt richtig pauken, sonst werden die Defizite zu groß und du musst nachher noch mehr lernen.

Ich war auch mal in so ein Loch gefallen, es hat lange gedauert bis ich wieder daraus war.

Ich habe im Unterricht nicht aufgepasst, keine Hausaufgaben gemacht, nicht gelernt, hatte die falschen Freunde, es war uncool im Unterricht mitzuarbeiten und war außerdem durch den Tod meines Patenonkels sehr traurig.

Die Arbeit hat sich gelohnt, die ganze Zeit und die Arbeit hat sich 1000x ausgezahlt!

Bin nun eine der Klassenbesten, obwohl ich vor 1 1/2 Jahren noch Klassenschlechteste war. Habe immer Hoffnung in dir. Das ist das wichtigste :-)

Antwort
von zahlenguide, 15

https://www.gutefrage.net/frage/schulstress-ich-kann-nicht-mehr-so-weitermachenh...

Hier ein Beitrag von mir. Schau mal unter "Hilfreichste Antwort"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten