Warum bin ich so zu frauen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo :) Erstmal: das mit dem "nicht ansprechen wollen" kenne ich^^. Ich habe auch lange Zeit, wenn dann das Mädchen mich nach einem Treffen fragen lassen, oder man hat sich halt nicht getroffen, basta. Mittlerweile bin ich mir sehr sicher, dass so etwas damit zu tun hat, dass natürlich immer die Möglichkeit besteht zurückgewiesen zu werden (wird wohl irgendwelche psychologischen Gründe haben, aber das sollte sich legen mit der Zeit!). Und am Aussehen hat das auch bei mir nicht gelegen. Hinzu kommt noch etwas Psychologisches --> mit dem Zugehen auf das Mädchen (egal wie du sie nun ansprichst) kannst du das Gefühl bekommen (war auch bei mir einer der Gründe), dass du dich in eine Art "Bittsteller-Rolle" begibst, dich ihr sozusagen unterordnest - und wer will das schon.. Dass Mädchen einen ansprechen, ist hier in Hamburg ganz normal. Also hier entsteht wenn du halbwegs vernünftig aussiehst auch gar nicht erst dieses "Problem" 'ich muss mehr auf Frauen zugehen' . Meiner Erfahrung nach wirst du in den größeren Städten auch als Junge oft angesprochen, während in den Provinzen viele ein konservativeres Rollenbild haben. Diese Allüren (die ich wie gesagt nachvollziehen kann) musst du aber tatsächlich ablegen, so schwer es auch ist.

Noch zu der Party rauchen saufen Drogen Sache ^^ ich bin auch nicht so gerne auf Partys und habe da meine ganz eigenen Ansichten einfach weil gerade in unserer Generation jetzt viele Werte verloren gehen. Ich bin natürlich auch für Selbstbestimmung und dafür Erfahrungen zu sammeln.. Aber ob ein Mädchen schon im Alter von 16 Jahren jedes Wochenende mit Muttizettel in einem anderen Club sein sollte sich abfüllen lassen sollte von 1000 Typen antanzen und angrapschen lassen sollte und mit jedem nächstbesten in die nächste Gasse verschwinden sollte weiß ich auch nicht. Das ist jetzt natürlich provokant und übertrieben und vor allem kannst du nicht pauschalisieren. Lange Rede, kurzer Sinn: auf Partys ist es keine "Herausforderung" mit vielen was zu haben, da hat Mann leichtes Spiel. Die Frage ist ob du der 20. Typ an dem Abend sein willst der das Mädchen küsst^^ .. (Sind wie gesagt nicht alle so, aber leider viele Mädchen, das wird zur Normalität und gilt nicht mehr als "schlampig").. Gerade aber wenn du was "unbesoffenes" für mehr als eine Nacht suchst ist der Club der falsche Ort, von daher alles gut! Bestimmt hast du ein bestimmtes Mädchen im Auge oder? Siehst du sie in der Schule? Wenn ja, würde ich einfach ganz locker und ungezwungen mal ins Gespräch mit ihr kommen.. (vielleicht hilft das dir, wenn du sie nicht einfach mit "Hey, ..... " ansprichst sondern unter irgendeinem Vorwand! In der Schule kannst du irgendwas ganz banales Fragen.. Hast du den und den Lehrer zufällig gesehen sagt sie ja dann frag sie ob sie dich zu ihm bringt wenn sie nein sagt sag ihr dass sie dir ja dann jetzt beim lernen helfen müsse etc pp ich weiß war jetzt ein dummes Beispiel aber ist vom Prinzip her klar geworden oder? Smalltalk {ohne dass es direkt wie ein flirtversuch wirkt} und dann wenn man ein gutes Gefühl hat flirten)

Ein Tipp noch, der dich vielleicht langfristig interessanter machen könnte: Freunde dich mit ein paar wirklich sehr hübschen Mädels an.. Lass dich mit denen sehen.. Dann fragen sich auch andere Mädchen automatisch "haben die was? Wenn dieses hübsche Mädchen (=Konkurrenz) die jeden haben könnte Zeit mit ihm verbringt oder sogar auf ihn steht muss an ihm etwas besonders sein!" So Bruder das wars, ich würd dir gerade echt alles erzählen wollen, ich war in genau der selben Situation wie du! Wenn du noch Links zu Artikeln oder Tipps wie du das Ablegen kannst willst oder nochmal wen zum reden brauchst, kannst mir gerne schreiben! Hau rein und lass dich nicht entmutigen💪🏼

/L

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wanted98
16.12.2015, 07:34

Danke bro

0

Du stellst den Frauen Regeln auf, wie sie sich verhalten sollen.
Leider wissen die Frauen nichts von deiner Regel.
Also tappen sie im dunkeln.
Du kannst nicht davon ausgehen, dass ein anderer Mensch automatisch deine Wünsche erfüllt, deine Gedanken lesen kann, dich aus sich heraus glücklich macht.
Wenn dich jemals eine Frau anspricht, hast du dann auch Regeln, die du aber nicht verrätst wie es dann weitergehen soll?
Küsst du sie nur, wenn sie dir vorher ein Stück Kuchen spendiert?
Rufst du sie erst an, wenn sie 3x auf Holz geklopft hat?
usw.?
Überprüfe, ob deine Regeln angebracht sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Männer heutzutage 😂😂 ja meinst du es kommt eine ausen Kühlschrank und sag eeeey willst du mein Freund werden 😂😂 ausdem stehen weiber auf gentleman bzw bisschen altmodisch .. Du musst einfach sein Mund auf bekommen oder du musst ans andere Ufer ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An deine Haustür wird keine Frau klopfen. Beweg dein Poppes raus und sprich jemanden an, wenn sie dir zusagt. Mehr als eine Absage kannst du nicht kassieren. Und wenn du nie etwas riskierst, wird sich das auch nicht ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frauen warten so gut wie immer darauf, dass Männer den ersten Schritt machen. Also musst du die Mädels wohl ansprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?