Frage von Linkboy007, 36

Warum bin ich so vergesslich in letzter zeit?

Hey ich bin seit mehreren Wochen müde hab Kopfschmerzen und bin extrem vergesslich. Heute in der schule sollten wir Koordinaten System machen und ein paar Parabeln einzeichnen als ich das Koordinatensystem gezeichnet hab hab ich auf einmal vergessen was wir überhaupt machen sollten ich wusste nicht warum ich ein Koordinatensystem gezeichnet hab....

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von skyberlin, 23

wie alt bist du?

hast oder hattest du zuletzt besondere stressoren im leben?

hat sich in deinen alttäglichen lebensverhältnissen etwas verändert?

hast du sonstige anzeichen für eine gesundheitliche schwäche?

ohne weitere angaben ist deine frage nicht zu beantworten, außer der alllgemeine hinweis:

schwankungen in aufmerksamkeit, gedächtnis, wahrnehmung etc. sind im alter zwischen 12 und 20 ganz normal und können mal vorkommen.

wenn es weh tut und dich quält, sprich mit menschen darüber, denen du vertraust. viel erfolg!

Kommentar von Linkboy007 ,

ich bin 15 Stress hatte ich vor den Ferien Viel weil wir 3 Schulaufgaben nacheinander geschrieben haben und ich sehr oft abgefragt wurde. es hat sich nichts verändert. sonst habe ich keine Gesundheitliche Schwächen

Kommentar von Linkboy007 ,

habe deine Fragen von oben nach unten beantwortet wenn du dich fragst was ich meine

Kommentar von skyberlin ,

ok, da war also stress, aber ferndiagnosen helfen bekanntlich nicht weiter. ich geb dir einfach noch für diese zeit der veränderungen in der pubertät einen text mit - old school - aber sehr hilfreich. lg

Hermann Hesse

Stufen

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.

Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf' um Stufe heben, weiten.

Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegen senden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden...
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

Kommentar von Linkboy007 ,

Ja das Gedicht kenne ich musste ich mal auswendig lernen :) gehe auf jedenfall zum arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community