Warum bin ich so schlecht :(?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein du bist nicht schlecht ! Du hast immerhin ein Abitur gekriegt, das schaffen nicht viele. Manchmal hat man so Phasen im Leben da denkt man alles geht schief aber wenn man einfach weiterhin versucht das beste daraus zu machen dann klappt das irgenwann. Hatte so was auch mal und auf einmal hat alles Geklappt. Man muss nur Geduld mit sich selbst haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Syndrom habe ich auch.

Schau mal, ich habe ein Einserabi und bin ein relativ guter Student und trotzdem reicht es nicht: Gerade weil du so hohe Anforderungen an dich hast. Vermutlich hast du auch das Gefühl, du würdest deine Zeit mit sinnlosen Tätigkeiten verschwenden. Innerlich fragst du dich auch, ob du "dafür geschaffen bist".

Letztendlich ist das Leben aber keine gerade Linie: Du fliegst verdammt häufig auf die Schnauze und das ist gut so, so wirst du besser.

Also gib dir noch mehr Mühe und gib dich gefälligst nicht auf! Indem du deine Leistungen schlechtedest, passiert gar nichts. Ganz im Gegenteil, du hast wenigstens ein Fachabi, du hast wenigstens eine Ausbildung. Andere in deinem Alter haben nicht selten nichts auf die Reihe bekommen, ich habe Kollegen, die mit 22+ noch zuhause rumchillen.

Und was das Wichtigste ist: Es ist dir nicht egal. Solange einem etwas egal ist, erreicht man rein gar nichts im Leben. Du bist ein Siegertyp, ist zumindest meine Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von topecret58
22.07.2016, 00:38

Ich wünschte ich waere du und hätte deine probleme. Ich bin schlecht und von den schlechten bin ich noch mal die schlechteste.  Ich hab noch keinen job mach erstmal ein Praktikum im kindergarten als erzieherin. Aber dieser aushilfsjob in der jeder was hinbekommt,  bekomm ich nichts hin. weil ich anscheinen zu dumm bin. Leute die mit nem Hauptschulabschluss arbeiten sind sogar besser als ich :(

0

du fühlst dich so schlecht und frustriert, weil du von dir nur schlechtes denkst. Denke starke, mutige und aufbauende Gedanken, dann wird es mit dir wieder aufwärts gehen. Schlechtes zu denken ist leicht, das kann jeder. Gutes Denken braucht viel Übung. Übe jeden Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quatsch, so ein aushilfsjob ist Harte Arbeit, alles ist neu, und du machsd das nicht dein Leben lang... Du darfst dich außerdem nicht so runter machen, sei doch froh, dass du dein fachabi hast, und stress dich nicht zusehr! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von topecret58
22.07.2016, 00:32

Nein die wollen mich demnachst kundigen wenn ich weiter so schlecht arbeite :( waeum kann ich nicht mal iwo gut sein

0

Übung macht den Meister!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von topecret58
22.07.2016, 00:29

Ich geb immer mein bestes aber es geht einfach nicht 

0

Noten sind nicht alles und schon alleine das du das fachabi geschafft hast würde ich schon als Erfolg ansehen.

Naja wenn du in 1 Monat schon alles könntest dann wärest du ja ein Naturtalent :D Aber falls es wirklich so schlimm ist wie du sagst dann würd ich einfach mal sagen dass dir der Job in einer Bäckerei nicht liegt. Du musst für die Zukunft einfach was finden was dich intressiert und dir Spaß macht dann bist du automatisch gut darin ;) Ich weiß sowas schreibt sich immer leicht aber genau das sollte dein Ziel sein!

Und ein wichtiger Punkt ist dein Selbstvertrauen! Red dir nicht ständig ein das du überall schlecht bist du hast nur noch nicht das richtige für dich gefunden. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von topecret58
22.07.2016, 00:53

Ja mal sehen aber wenn die mich kündigen .. ih meine sogar leute mit Hauptschulabschluss sind dort besser als ich :( alle bekommen das dort schnelk hin ausser ich. Ich werde die ganze zeit angemeckert 

0