Frage von polydid, 81

Warum bin ich so emotionslos?

Hallo liebe Community,

Ich bin 16 Jahre alt, männlich und habe ein Problem. Ich bin ein sehr sensibler Mensch und weil ich früher einen Sprachfehler hatte wurde ich deswegen fast meine ganze Kindheit über ausgelacht und gemobbt. Da ich ohnehin schon sensibel war richtete dies natürlich gleich den doppelten schaden an.
Diese Zeit hat mich sehr geprägt und seelisch verletzt, das merke ich jetzt auch gleich denn es hat mich sehr viel überwindung gekostet diesem Text hier zu schreiben, ich Zittere am ganzen körper und die tränen sind mir nahe. Ich hoffe ihr versteht jetzt wie sehr von innen diese Gefühle kommen und dass ich null kontrolle darüber habe. Es ist so als wolle mich mein Körper hindern darüber nachzudenken
Von Menschen die mir nahe stehen bekomme ich immer zu hören ich sei so emotionslos, schüchtern, lache nie, wirke so nachdenklich, starre immer nur träge auf den Boden etc. meine Lehrerin fragte mich bereits einmal im einzelgespräch ob ich zuhause probleme habe. Ich wurde auch oft ausgelacht weil ich dick war (heute bin ichs nicht mehr) und dadurch fühle ich mich auch heute noch gehemmt mich zu bewegen aus angst vor dem ausgelacht werden. Das schlimme ist aber in mir drin sieht alles ganz anders aus. Ich fühle mich lebending und bin relativ glücklich. Es ist wirklich mein unterbewusstsein welches mich wohl durch frühere ereignisse zu schützen versucht, ich kann echt nichts dagegen tun. Im geiste bin ich zwar frei aber ich kann mich nicht entfalten ich habe eine riesige hemmschwelle weil es sich im laufe meines lebens für mich als besser erwies unauffällig durchs leben zu schleichen. Heute würde ich das eigentlich gerne ändern und deshalb frage ich euch:
Was kann ich tun ? Hat jemand ähnlich erfahrungen gemacht ? Wie kann ich mich im leben wieder zurechfinden ? Es gibt echt nichts was mich hindern würde, weder körperlich noch sonstwas es ist einfach mein unterbewusstsein. Ich finde es schade dass man mich so kaputt gemacht hat am liebsten würde ich alle gedanken löschen und nochmal von vorne anfangen so dass mein geist frei von negativen erlebnissen ist.

Bitte helft mir

Sorry wegen der schlechten Rechtschreibung es musste schnell gehen

Antwort
von emily2001, 24

Hallo,

mir hat gereicht, daß ich 2/3 des Textes gelesen habe !

Also: du bist wahrscheinlich in der Pubertät, das ist durchaus eine schwierige Zeit, wenn man sensibel ist.

Du hast es geschafft abzunehmen, Hut ab!

Nun, mußt du dich irgendwie von dir selbst befreien!

Du solltest versuchen Sport zu treiben, in Maßen versteht sich. Sport wird dir helfen, dich zu exteriorisieren, extrovertierter zu werden!

Sport hilft dir deine Bewegungen zu koordinieren, mehr selbstwertgefühl zu bekommen.

Du kannst mit Schwimmen anfangen. Nachher kannst du noch eine oder zwei andere Sportarten wählen. Oft ist das Ausübern einer Kampfsportart (eine gescheite) eine große Hilfe, um zu sich selbst zu finden.

Yoga und autogenes Training können auch Wunder wirken. Du hast nur die Qual der Wahl. Wenn du kannst, laß dir Massage und Heißluft verschreiben, daß wird dich erstmals entkrampfen.

Man hat versucht, dich kaputt zu machen, vielleicht war es denen, die dich verspottet haben, nicht mal bewußt, was sie da anrichten. Das ist die Vergangenheit, das solltest du vergessen.

Ich fand dieser Brauch immer gut (habe ich irgendwann in einer Fernsehsendung gesehen): Mitglieder eines Volkes aus Amazonien hatte für Brauch, wenn sie mit einem traurigen Ereignis konfrontiert worden waren, viel zu weinen, aber in ein selbst gegrabenes Loch hinein, nach dem Weinen  haben sie das Loch zugemacht, und somit ihre traurige Vergangenheit hinter sich gelassen!

So was mußt du auch machen. Laß deiner Bitterkeit, deiner Trauer freien Lauf und begrabe symbolisch deine ganzen Tränen und Sorgen ein. Blicke in ein neues Leben, nach und nach wirst du bestimmt zu dem Menschen, den du dir wünscht! Nur mußt du Geduld mit dir selbst haben, immer wieder versuchen, dich zu ändern, niemals aufgeben... Das wird sich bestimmt auszahlen...

Nimm dich selbst an die Hand und lasse nicht mehr locker...

Alles Gute zu Weihnachten und zum neuen Jahr!

Emmy

Kommentar von polydid ,

Das waren sehr aufmunternde Worte von dir. Vielen dank ich werde mir den rat zu herzen nehmen. Frohe Weihnachten wünsche ich dir und einen guten rutsch :-)

Antwort
von hallo55rjrfe, 26

Oha dir geht es wohl echt schlecht, tut mir leid da mussten deine eltern ja echt mit der Erziehung veersagt haben wenn du so ein sscheiss leben hast. Also in deiner haut würd ich jetzt nicht gern stecken. Muss wohl echt schlimm sein. Wie alt bist du? Weil wenn du noch jung bist dann ist vllt noch was zu machen

Kommentar von polydid ,

So schlimm ist es gar nicht pickel am Rücken würden mich mehr stöhren

Antwort
von v2dave, 23

Bist du dir sicher, dass du wirklich vom Inneren her, naja, eben nicht so emotionslos bist, wie du es nach außen ausstrahlst? Weil meisten strahlt man unterbewusst die innere Einstellung nach Außen aus, z. B. wenn man unsicher oder ängstlich ist

Antwort
von tigerboy12, 18

Ja ich kenne das! Ich hab egentlich keine probleme,aber trotzdem hab ich keinen spaß mehr am leben! Auch medikamente helfen nicht.:(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community