Frage von Lovley94, 74

Warum bin ich so abhängig von ihm?

Hallo alle zusammen,

ich habe wieder Kontakt mit meinem Ex und bei unserem zweiten Treffen hat er mich geküsst. Ich liebe ihn immer noch und das weiß er. Er weiß auch wie sehr ich darunter gelitten habe, als Schluss war. Ich kam einfach nicht mehr klar und war ständig traurig. Er hat einfach die Farbe, die er rein gebracht hat, wieder mitgenommen und mich alleine gelassen. Bei unserem zweiten Treffen hat er mich angeschrien, wie sch**ße ich geworden bin und das er mich nicht mehr erkennt. Das ich nicht mehr die selbe wie früher bin. Natürlich hat er recht. Ich erkenne mich selber ja nicht wieder. Aber das alles ist doch seine Schuld. Ich habe mich so sehr von ihm Abhängig gemacht, das ich ohne ihn nicht mehr klar kam. Jedenfalls habe ich dann angefangen zu weinen, das erste mal vor ihm und anstatt er leise ist, begreift was seine Wörter in mir auslösen, schreit er weiter. Ich bin dann einfach gegangen, weil ich einfach nicht mehr konnte und später hat er versucht mich die ganze Zeit per Handy zu erreichen. Ich wollte nicht ran gehen, wollte einfach nicht mit ihm sprechen und ich war noch immer am weinen. Meine Freundinnen sind dann für mich ran gegangen und er hat die beiden angefleht mir das Handy zu geben, das ich aufhören soll zu weinen und das er das nicht mit anhören kann. Dennoch habe ich nicht mit ihm gesprochen. Meine Freundinnen meinten das ich ihn ungefähr in 10 Minuten anrufen werde, was ich natürlich nicht getan habe. Wieder hat er angerufen und nachdem ich es paar mal klingeln gelassen habe, bin ich ran gegangen. Er hat erst wieder rum gemeckert -.- und danach meinte er das ich aufhören soll zu weinen, das er es nicht Wert sei das ich Tränen wegen ihm vergieße und alles. Ich meinte dann das es alles seine Schuld ist. Die Tränen und der Schmerz und das ich mich so verändert habe. Er hat mir nicht einmal widersprochen und am Ende meinte er das er mich immer noch liebt und ob ich es auch noch tue, was ich natürlich erst geleugnet habe, aber es danach einfach zu gegeben habe. Später am Abend kam eine SMS das er das Mädchen welches er liebt, nicht wieder erkennt und das niemand auf der Welt es Wert sei sich so zu verändern. Beim nächsten Treffen, hatte ich mich voll laufen lassen und als ich nach paar Stunden wieder klar kam, war er da. Er hat mich ins Badezimmer gezogen und hat mich angeschrien. Ich hatte ihn noch nie so Wütend erlebt und genau wo ich dachte er wird mich jetzt schlagen, hat er gegen die Wand geboxt und seine Hand gebrochen. Später saßen wir im Wohnzimmer und er hat mich in die Arme genommen, mir versichert das er jetzt für immer an meiner Seite bleiben wird. Sogar wenn er mich nicht mehr lieben sollte. Ich habe ihn geglaubt, jedes seiner Worte. Aber jetzt sind zwei Wochen vorbei und er hat sich nur einmal kurz gemeldet. Ich bin wieder Traurig und alle versuche meiner Freundinnen mich zum lachen zu bringen scheitern. Wie kann ich aufhören so abhängig von ihm zu sein? Ich brauche dringend einige Ratschläge.Danke

Antwort
von Chester96, 26

Lösch seine Nummer und blockier ihn in allen sozialen Netzwerken, die du hast. Ich kenne das Gefühl nur zu gut. Ich hatte genau 2 Jahre Liebeskummer gehabt wegen so einem Idioten. Leider bin ich manchmal "rückfällig" geworden und hab ihn wieder entblockt, aber im Nachhinein wieder geblockt. Mir hat es sehr geholfen mich abzulenken und mit Freundinnen rauszugehen, aber manchmal war es so schlimm, dass ich auf nichts Lust hatte, also fing ich an Tagebuch zu schreiben. Das Schreiben hat mir sehr geholfen. Ich habe es als Geschichte verfasst. Jedes Datum war ein Kapitel und erzählt nicht nur die zerbrochene Liebesgeschichte, sondern auch lustige Erlebnisse mit meinen Freundinnen.

Antwort
von TadumikaariSan, 19

Versuch ihn einfach zu vergessen. Ich weiß klingt ziemlich bescheuert,doch das ist im Prinzip die beste Lösung. Lösch seine Nummer damit du nicht in Versuchung gerätst dich bei ihm zu melden. Lösch alle Bilder und Erinnerungen und sei ehrlich zu dir. Ich hatte das selbe und all das nicht getan..immer wieder mal versucht Kontakt aufzubauen, an alten Bildern gehangen etc.Versuch nicht unbedingt ihm irgendwas zu beweisen, lüg nicht vor, dass du ohne ihn nicht kannst wenn es nicht so ist ABER mach auch klar, dass su von ihm los kommen willst..naja halt von dieser Abhängigkeit. Im Nachhinein aus all dem was ich erlebt habe hilft das ganze vorspielen nicht da man es irgendwann selber glaubt ohne,dass die wunde richtig verheilen kann.
Sei einfach ehrlich. Zu ihm und zu dir selbst!
Viel Glück damit.

Antwort
von TadumikaariSan, 22

Versuch selber entscheidungen zu treffen die du früher von ihm abhängig gemacht hast zb deine lieblings pizza bestellen, deine musik hören. Neues hobby finden.

Kommentar von TadumikaariSan ,

zieh dich so an das es dir selbst gefällt

Antwort
von fresherthanyou1, 16

Du musst ihm zeigen dass du auch ohne ihn kannst !
Triff dich mit anderen Jungs sei viel draußen   Und poste snapchats von euch allen (dass er sieht dass es dir schon besser geht)
Am Anfang wird es schwer aber wenn du das 2 Wochen durchziehst dann denkst du nicht mehr so oft an ihn wie jetz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community