Frage von Heartfillia, 37

Warum bin ich nichtt in der Lage Beziehungen einzugehen?

Also, mein Problem ist in der Frage bereits beschrieben. Jedes mal wenn ich auf einen Jungen stehe und er dann auch Interesse an mir zeigt verliere ich komplett meine Interesse. Also sobald er mir näher kommt und ich die Chance sehe, dass seinerseits Interesse vorhanden ist, mache ich einen Rückzieher und vermeide den Kontakt. Das ist mir jetzt schon sooo oft passiert mit den verschiedensten Jungen. Ich bin inzwischen 18 und hab es noch nie wirklich so weit gebracht, dass ich mit einem Jungen zusammen gekommen bin, wobei ich in der 6. Klasse 1,5 Jahre in einen Jungen verknallt gewesen bin und als wir dann zusammen waren ich auch sofort nicht mehr wollte. Jetzt ist da wieder ein Junge, charmant, gut aussehend und intelligent, doch er hat mich nur zu einem einfachen Date gefragt und ich würde jetzt schon geren nen Rückzieher machen und das absagen .. Ich hab keine Ahnung was los mit mir ist, doch das einzige was ich mir herleiten kann ist, dass meine Eltern eine ziemlich kaputte Ehe haben und mein Vater ein sehr schlechter Ehemann ist und ich daher Angst habe mich zu binden. Meine beste Freundin hat auch ein ziemlich problematisches Verhältniss zu ihrem Vater und bei ihr ist es im Grunde genau so wie bei mir. Ich hätte wirklich gerne einen Freund, deswegen versteh ich wirklich selber mein Problem nicht und all meine anderen Freunde sagen ich soll das einfach ignorieren und mich nicht so anstellen. Ist das wirklich die einzige Lösung diese Bindungsphobie zu überwinden? Eigentlich bin ich ein total offener und freundlicher Mensch und es fällt mir auch nicht schwer mit neuen Leuten Kontakt aufzubauen und ich schließe auch sehr schnell Freundschaften, doch hier weiß ich echt nicht weiter.. meine Theorie ist halt echt weit hergeholt, deswegen hoffe ich, dass mir einer von euch helfen kann :)

Antwort
von Socat5, 17

Du machst dir viel zu viele Gedanken. Warum willst du krampfhaft eine Beziehung haben? Ich glaube ehrlich gesagt, es war einfach noch nicht der Eine dabei. Klar, man steht auf welche, ist auch verknallt in welche und wenn die dann Interesse zeigen, sind sie plötzlich langweilig. Ist wie mit Kindern und Spielzeug - Ok, ich hab es oder hätte es haben können, das nächste bitte. Das ist normal und menschlich. Man muss nicht gleich eine schwere psychische Störung hinter allem vermuten. Genieß doch, dass du so einen guten "Marktwert" hast und irgendwann ist der dabei, bei dem du das Date kaum erwarten kannst. Lass dir doch Zeit, Kind^^

Antwort
von GangsterToast12, 18

Du hast es schon genau richtig hergeleitet. Du hast einfach Bindungsängste. Das ist normal.

Diese zu überwinden ist nicht leicht, da muss es schon den richtigen Menschen geben, der dir das Gefühl gibt, dass es das wert ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community