Frage von iddontkcree, 12

Warum bin ich morgens so strak verschlafen?

Seit einigen Wochen bin ich (19) morgens stark verschlafen und möchte kaum aufstehen. Vor paar Wochen war ich immer schon früh morgens wach und war weniger verschlafen im Tag. Dabei habe ich eigentlich genug schlaf (ca7h) - und auch vormittags habe ich das Gefühl nicht richtig wach zu werden. Wie als wäre alles etwas eingedämmert.

Woran kann das liegen/ bzw was kann ich dagegen tun?

Ich empfinde es so nämlich sehr unangenehm durch den Tag zu gehen.

(ich trinke weder alkohol noch rauche ich oder sontiges)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von JasiiiJ, 9

Ich hatte dieses Problem auch für ein paar Monate. Irgendwann habe ich angefangen nur ca.6h zu schlafen. Dazu habe ich angefangen mich gesünder zu ernähren und viel Wasser zu trinken. Und 1h bevor ich schlafen gehe, esse ich nichts mehr.

Jetzt bin ich nur noch ganz selten müde am Morgen...vielleicht so 1-2 Tage im Monat.. :)

Antwort
von Needhelp3, 6

Lass mal dein blut untersuchen. Vllt liegt eine Schilddrüsenunterfunktion vor

Kommentar von Needhelp3 ,

kann aber auch etliche andere Ursachen wie zum Beispiel stress sein

Kommentar von iddontkcree ,

da ich vor kurzem mein Abi gemacht habe - ist Stress auch ne Möglichkeit

Antwort
von Lenseee, 5

Stress oder auch Schlechte Ernährung!

Wenn du bevor du schlafen gehst noch stunden mit Elektronischen Geräten beschäftigt bist ist es genau so schlecht für deinen schlaf habe das gleich problem. 

Kommentar von iddontkcree ,

bevor ich schlafen gehe bin ich meist noch am Handy ne Stunde ca

Kommentar von Lenseee ,

Solltest du vielleicht meiden da das Licht dich wachhält das ist bei allen Elektronischen Geräten so versuch einfach mal wenn du müde bist dein Handy weiter weg zu legen und ja.!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community