Warum bin ich genervt von meinem Partner?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Einerseits ist es natürlich, dass man sich im Laufe einer Beziehung an Dingen stört, über die man im Hormonrausch eines Frischverliebten überhaupt nicht bemerkt hat.

Wenn die rosarote Brille dann nach und nach durchsichtiger wird, muss man miteinander reden und sagen, was einen stört und "nervt". Leider tendieren viele Frauen zu der Strategie "Wenn er mich wirklich liebt wird er von alleine merken, was mich stört", worauf sie aber oft ewig warten können, denn die männliche Strategie lautet in der Regel "wenn sie was von mir will soll sie es halt sagen" - was sich dann so lange hochschaukelt, bis es "knallt".

Zum Thema sexuelle Unlust: Diese kann natürlich unbewusst von den Dingen ausgelöst werden, über die Du Dich ärgerst. Während Männer Sex nutzen um Ärger und Frust abzubauen, müssen Frauen ausgeglichen und entspannt SEIN um Lust auf Sex zu bekommen und diesen genießen zu können.

Hinzu kommt ggf. die hormonelle Seite: Nimmst Du die Pille oder andere hormonelle Verhütungsmittel?

Da die Wirkungsweise der hormonellen Verhütung ja darauf beruht, dass dem Körper eine Schwangerschaft vorgetäuscht wird, leidet oft die Libido.

Mutter Natur sieht keine Veranlassung Dich zur körperlichen Vereinigung zu verleiten, wenn sie glaubt ihr Ziel (Schwangerschaft) bereits erreicht zu haben. Lies mal den Beipackzettel Deiner Pille - Du wirst staunen... . 

Sprich mal mit Deinem Frauenarzt darüber - evtl. hilft ein Wechsel der Marke bzw. eine hormonfreie Verhütungsmethode (z.B. Kupferkette)! Wenn Du keine Hormone nimmst, so kann ein Hormonspiegel evtl. den entscheidenden Hinweis geben, denn gerne kommt mal 'was durcheinander... . 

Seid nett aufeinander! 

R. Fahren 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kaytie1
19.10.2016, 09:43

Ja, das war auch mein Verdacht das es an der Pille liegt. Redest du von der Kupferspirale? Ich habe gelesen das diese nur für Frauen ist die keine Kinder (mehr) möchten.

1

Lass dich mal auf Schilddrüsenunterfunktion bei deinem Hausarzt checken. Das war nämlich auch der Grund dafür, warum ich keine Lust mehr auf Sex hatte.

Dir kann hier wahrscheinlich niemand sagen, woran es liegt, dass dich dein Partner nervt. Für gewöhnlich ist im Vorfeld etwas vorgefallen... hattet ihr in letzter Zeit häufiger Streitsituationen oder generell Probleme? Hast du Stress auf der Arbeit? Bist du unausgelastet? Diese Fragen kannst du dir bestimmt alle selbst beantworten.

Ich wünsche dir viel Erfolg dabei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kaytie1
19.10.2016, 09:20

Danke für deine Antwort, das werde ich mal bei meinem HA ansprechen

1

Dein Selbstvertrauen ist gestört.

Deine Unlust ist psychisch bedingt. Irgend etwas bereitet dir Überdruss (Ekel). Das erklärt auch die sexuelle Unlust.

Wo diese Überreizung (Unlust, Überdruss, Ekel) herkommt, kannst du im Gespräch mit einem Psychologen klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

diese frage kannst du dir nur selbst beantworten,könnte viele gründe haben.ist mal zwischen euch was vorgefallen das dich genervt hat und du nun ständig daran denken mußt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kaytie1
19.10.2016, 09:10

Naja es sind Kleinigkeiten, Dinge die mir jetzt erst auffallen. Bspw. wie er etwas tut, sich verhält.

1

Wie wäre es mal mit ihm darüber zu sprechen, anstatt Fremde damit zu behelligen?

Nach 2 Jahren Beziehung sollte man in der Lage sein, mit seinem Partner zu sprechen oder Schluss zu machen, wenn er dich doch so nervt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt als wäre die rosa Bille weg und Kleinigkeiten, die du vorher nicht bemerkt hast, stören dich jetzt. Vielleicht hast du ja auch keine generelle Unlust auf Sex, nur eben deinen Partner betreffend?

Ansonten würde ich das mal mit dem Frauenarzt besprechen und beim Hausarzt eine Gesundenuntersuchung machen lassen - nur das hilft max. deinem Sexleben, nicht beim Genervtsein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nimm dir mal eine oder zwei wochen urlaub von deiner frau ;) .. stell deine ernährung um, mache sport, besinn dich auf das was du willst/ noch vor hast im leben.. dann kommst du zurück und alles wird wieder gut ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WienMeidling
19.10.2016, 09:54

das ist eine frau die dieses posting geschrieben hat :)

0

Möglicherweise ist dein Partner von dir ebenso genervt wie du von ihm. Guter Sex liegt übrigens immer an BEIDEN. Wenn du phantasielos bist und nichts unternimmst, um euren Sex spannend und erregend zu gestalten, dann ist es klar, dass man die Lust verliert. Gleiches gilt natürlich für deinen Partner.

In einer Beziehung kann man sich auseinanderleben. Das ist normal und kommt sehr häufig vor, insbesondere dann, wenn die Alltagsroutine eingetreten ist. Eine Beziehung will gepflegt sein, wenn sie längerfristig sein soll.

Ein Gespräch mit deinem Partner könnte Abhilfe schaffen. Hinterfragt euch gegenseitig kritisch, wie es so weit kommen konnte und was ihr tun könnt, um eure Beziehung "aufzupeppen". Denke daran, dass auch du Fehler in der Beziehung machst und schiebe nicht die gesamte Schuld auf deinen Partner!

Wenn so ein Gespräch nichts bringt, dann ist die logische Konsequenz eine Trennung.

Den Link habe ich nicht angeklickt. Meistens sind wichtigtuerische und inkompetente Hobbypsychologen die Urheber von solchen Seiten und erteilen irgendwelche irrelvanten Ratschläge, die sowieso nichts bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kaytie1
19.10.2016, 09:21

Danke für deinen Rat, wir werden darüber sprechen =)

0

Was möchtest Du wissen?