Frage von xxtypingxx, 65

Warum bin ich bei 3h Schlaf ausgeschlafener als bei 8h während der Schulzeit?

Antwort
von Steffii98, 46

Vielleicht weil zu viel Schlaf schlapper macht, als zu wenig Schlaf. Das habe ich bei mir auch schon bemerkt. Wenn ich kurz schlafe, dann bin ich ne Stunde ca nach dem aufstehen ganz müde. Dann gehts aber. Wenn ich zu lange schlafe dann bin ich den ganzen Tag irgendwie daneben.

Antwort
von Translateme, 24

Der Schlaf vollzieht sich in Wellenbewegungen, von der Wachphase, Leichtschlaf zum Tiefschlaf u wieder zurück. Das mehrmals die Nacht. 

Wenn du am Höhepunkt dieser Welle, also kurz vor der nächsten Phase aufwachst, bist du munter. Weckt dich dein Wecker mitten in der Tiefschlafphase, bist du völlig gerädert. 

Es gibt Apps, wie zB Sleep Time, die zeichnen deinen Schlaf auf u wecken dich zum richtigen Zeitpunkt, also am Höhepunkt der nächsten Phase. Du stellst einfach wie beim Wecker die Uhrzeit ein. Oft sind es dann wenige Minuten davor oder kurz danach. 

Probier's aus u beobachte deinen Rhythmus. Kurze Schlafphasen von 3 h sind auf Dauer ungesund. Der Körper muss sich regenerieren können. Das geht nur bei 6-8 Stunden Schlaf. 

Antwort
von haukinator, 18

Das kommt dir nur so vor. Auf dauer wirst du merken, dass drei Stunden Schlaf zu wenig sind.

In der Schule muss dein Kopf arbeiten. Dies ist sehr Aufwendig und dein Körper (Kopf) braucht Energie. Wenn du keine Schule hast, dann strengst du dich geistlich sicher weniger an. Dies spart Energie. Außerdem ist dein ganzer Tag lockerer und du bist entspannter.

Wenn du es mal machst, dann kann es dir wirklich vorkommen, als wärst du wacher am morgen. Dies kann auch daran liegen, dass du nicht in die Schule musst und deshalb lieber aufstehst.

Antwort
von Kuhlmann26, 12

Weil Du nicht so unter Druck stehst. Wobei Du auf die Dauer sicher nicht mit 3 Stunden Schlaf auskommen wirst; selbst wenn Du Dich in einer ständigen entspannten Zustand befindest.

Gruß Matti

Antwort
von dickefettepony, 31

ein schlafrhymus dauert ca 1.5 Stunden. wenn du (bzw dein Wecker dich).in der Mitte aufgeweckt wirst bist du müder als wenn du einen Zyklus zu ende hast also quasi zwischen zwei aufwachst

Antwort
von gramius, 21

Es kommt immer auf den Tiefschlaf an, desto mehr Stunden du sehr fest schläfst, desto erholter bist du. Das variiert ständig und es kann natürlich auch sein, dass du bei drei stunden mehr hast, als bei 8 ;) .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten