Warum bin ich (17) beim Autofahren immer so aufgeregt und habe Angst?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie bei so vielen Dingen im Leben gilt auch hier: Übung macht den Meister.

Wenn Du mal weit über 1.000.000 km hinter Dir hast, wirst Du über diese Frage lächeln.

Du musst einfach die Dinge, bei denen Du unsicher bist, immer wieder üben. Du schaffst es schon, ist nur eine Frage der Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Dinge die brauchen Zeit, Übung.

Es gibt aber auch einfach nur Angst.

Dann gibt es den Mut, denn hat man wenn man eine Angst überwindet.

Entweder du hast Angst vor dem Autofahren wie manche vorm fliegen. Bei der Flugangst gibt es ja auch verschiedene Tricks um sie zu meistern, bestimmt auch beim Autofahren. Aber erkundige dich da lieber in einem speziellen Forum.

Es kann aber auch an deinem Selbstvertrauen liegen, was auch noch durch fehlendes Wissen geschwächt wird. Dafür empfehle ich dir mal mit einem alten Hasen zu üben.

Oder es ist eben doch die Übung und die Zeit. Du fühlst dich unsicher weil es Neuland ist. Die Angst vor dem ungewissen, wer weiß was hinter der nächsten Ecke ist. Oh nur 50 der fährt aber 70... Was nun. Weißt du was ich meine ? Hier hilft einfach nur die Überwindung. Hab Mut, denke an andere Taten die du meistert hast.

Glückwünschender, 3Abenteurer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach ein Sicherheitstraining.

Kann deiner Mutter garantiert ebenfalls nicht schaden (die muss ja wohl mitkommen). Denn es ist ein reiner Mythos, dass man allein durch unreflektiertes Durch-die-Gegend-Gondeln ohne Feedback irgendwie ein besserer Autofahrer wird.

Beim Training lernst du Dinge, die haben die meisten normalen untrainierten Pkw-Dödel nach 30 Jahren noch nicht drauf. Und es kostet nur etwa so viel wie ein Tank voll Sprit.

(Allerdings würd ich den Teil Mutti nicht so direkt erzählen, so was führt in der Familie zu Missstimmung, und wenn es tausend Mal stimmt ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne den Text zu lesen ist normal ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wissbegierig0
11.09.2016, 00:31

solltest den Text aber lesen :D

1

Ist normal, mit der zeit gewöhnst du dich selbstständig zu fahren. Übung macht den meister.

Wenn deine Mutter oder egal welcher Beifahrer sich immer auf dein Fahrverhalten einmischt dann nimm diesen lieber nicht mit und fahr lieber alleine wenn du 18 bist natürlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wissbegierig0
11.09.2016, 00:31

Nein,  tut sie nicht

0