Frage von Sandra1924, 45

Warum bezeichnet man Helmut Schmidt als Macher und Pragmatiker?

Hallo alle Zusammen,

was hat Helmut Schmidt besonderes gemacht in seiner Zeit vor und als Bundeskanzler? Welche Ereignisse prägen seine Kanzlerschaft und warum nennt man ihn Macher und Pragmatiker?

Viel Dank schon mal im Vorraus!

Antwort
von Titonn, 15

Genau sein mutiges Handeln während der Sturmflut 1962 ist schon genannt worden.
Zudem kommt seine Einstellung, dass er generell realitisch veranlagt war. Er vergaß die Wirtschaft nicht, bzw. überforderte diese nicht mit all zu vielen Sozial-Reformen.

Außerdem war er einer der ersten Sozialdemokraten in den 50´ern die für die Wiederbewaffnung und Wetsbindung und somit immerhin teilweise mit der bürgerlichen Regierung konform ging.

Antwort
von Wippich, 30

Helmut Schmidt hat  die Bundeswehr während der Flutk.in Hamburg angefordert.

Antwort
von DerKleineRacker, 25

Während der Sturmflut in Hamburg hat er durch sein pragmatisches und unbürokratisches Handeln wahrscheinlich viele Menschenleben gerettet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community