Frage von leger21, 67

warum bestraft Gott einen mit Gedanken oder ist es der Teufel?

Die Wissenschaft oder MöchtegernExperten sagen ja man hat am Tag 60.000 Gedanken, aber das ist doch gelogen! Es gibt doch Mönche die den ganzen Tag garnichts denken!

Seitdem ich angefangen habe zu denken bin ich ein Behinderter geworden also psychisch gesehen! Ich denke den ganzen Tag nur noch und krieg nichts mehr auf die Reihe, bin nicht körperlich behindert aber geistig!

Ich kann nichtmal mehr einkaufen gehen, weil meine Gedanken mich daran hindern wie nennt man diese Krankheit?

Die ersten 20Jahre war ich nicht geistig behindert, Gedanken flossen einfach aber haben mich nicht an meinem Tun gehindert, ich konnte alles machen was ich wollte, wirklich alles!

Da muss mich dann der liebe Gott wohl mit i-was bestraft haben, dass ich gesitig behindert geworden bin, ich kann auch nicht mehr arbeiten gehen seitdem, ich warte auf meine EU-Rente jetzt.

Ich kann mit Psychatern nicht offen reden, hier hilft es mir mehr, wer kennt sich damit aus und weiß wie man das nennt?

Ich wünsche diese Krankheit keinem anderen Menschen, daher halte ich mich von Menschen meistens fern weil ich denke ich könnte sie anstecken.

Somit bleibt mir nur das Sofa und den ganzen Tag eben denken denken denken bis zum schlafen

ich wäre am liebsten auch komplett isoliert, im wald leben und garkeine Menschen sehen müssen oder nur welche wo ich garnicht kenne und mir egal sind oder fett dick und häßlich!

Ich war mal auf dem Gymnasium mit einem Durchschnitt nahe 1 aber hat nichts gebracht dank dieser Krankheit?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Starter89, 35

Ich bin Gesundheits- und Krankenpfleger und arbeite in der Psychiatrie. Unabhängig von meiner Profession, ist es mir nicht Möglich dir eine treffende Diagnose zu dem von dir beschriebenen Krankheitsbild zu nennen.
An eine übernatürliche Bestrafung in diesem Sinne glaube ich persönlich nicht.
Verhaltensauffällig bis hin zum Wahnsinn verfallen, waren auch große Köpfe wie Albert Einstein.
Wenn du wirklich an dem von dir beschriebenen Zustand etwas ändern möchtest, ist Isolation jeglicher Art kontraindiziert. Eine vertrauensvolle Beziehung zu einem Therapeuten wäre förderlich. Wahrscheinlich liesse sich die Symptomatik auch durch eine Pharmakotherapie reduzieren.

In jedem Fall wünsche ich dir eine gute Besserung und hohe Lebensqualität.

Kommentar von leger21 ,

Du bist echt die beste hier und noch eine hübsche dazu! Viel Glück in deinem Berufsleben! Ohne euch Krankenpfleger wären Patienten sehr arm dran! :)

Antwort
von Eselspur, 17

Niemand wird dir in Internet eine seriöse Diagnose geben können.
Eine Möglichkeit, seine eigenen Gedanken unter Kontrolle zu bringen ist das Jesusgebet - sowie andere Methoden der Meditation. Wenn dich das näher interessiert google beispielsweise "Sabine Bobert". Sie hat einige Vorträge auf YouTube.

Kommentar von leger21 ,

ich will auch keine Diagnose haben, vielleicht stellen die Psychater Diagnosen nur aus Profitgier, je mehr kranke Leute unter Ihnen desto mehr Geld können die von der Krankenkasse abzweigen!

Kommentar von Eselspur ,

hör dir einen Vortrag von Bobert an!

Antwort
von Dahika, 16

Hört sich nach einer Zwangserkrankung an. Vielleicht solltest du eine Klinik erwägen. Gott hat damit nichts zu tun, auch nicht der Teufel.

Kommentar von leger21 ,

natürlich hat einer von den beiden was damit zu tun! Alles sind wir Menschen von einem Ursprung! Aber da müsste ich die Zeugen Jehova fragen warum Gott andere bevorzugt und andere benachteiligt! Lange Geschichte!

Antwort
von Shadowxx98, 33

Ganz ehrlich: War hier eine echte Frage vorgesehen oder nur ein Philosophischer Gedanke?
Denn wenn ich deine "Frage" durchlese ergibt sich mir keine typische Frage, zumindest denke ich eher das du einfach irgendwas schreiben wolltest und per Copy&Paste hier eingefügt hast.
Berichtige mich bitte falls ich hier falsch liege und stelle dann deine Frage auf einem normal verständlichem Level

Kommentar von leger21 ,

Was ist Philosophie, mir wurde schon oft gesagt warum ich nicht Philosoph werde?

Antwort
von Sackfettpresse, 34

sauf dir mal ordentlich die hucke voll und kauf was ohne nachzudenken ob du es brauchst. und dann geh arbeiten - dann kannst du nicht dauernd an irgendwelchen unsinn denken. und such dir ein hobb bis du ein hobby hast sammel müll im park.  fang jetzt sofort an. nicht mehr nachdenken. sofort machen !

Kommentar von leger21 ,

saufen auf Dauer macht kein Spaß!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten