Frage von anqelinajolly,

Warum beschlägt eine Brille und was mache ich dagegen?

Brillenträger kennen das: Man kommt von draussen ins Geschäft, Restaurant, Gaststätte oder Kneipe und was passiert? Man ist erst einmal blind! Das ist kein Scherz! Die Brille beschlägt und man sieht absolut nichts mehr. Erste Reaktion: Bewegungslos stehenbleiben, bevor man riskiert, jemanden anzurempeln oder unglücklicherweise über eine Stufe zu stolpern. Dann Brille abnehmen, Brille putzen, wieder aufsetzen, und wenn man Glück hat, war‘s das. Meistens muss dieser Vorgang 2 bis 3 Mal wiederholt werden.

Darüber rege ich mich schon mein halbes Leben auf. Wenn ich zu Hause am Kochtopf stehe - Brille ab - so oder so ist meine Sicht behindert! Nun frage ich mich allen Ernstes: Wie schaffen die Restaurant-Köche „mit Brille“ es, ein richtig gutes Essen zuzubereiten, wenn ihnen ewig die Sicht versperrt ist? Kocht ein Koch mit oder ohne Brille besser? Eine Brille muss doch schrecklich hinderlich beim Kochen sein! Sie beschlägt ständig, rutscht von der Nase und es besteht die Gefahr, das das Nasenfahrrad in die Suppe fällt.

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir sagen, wie ich „das Anlaufen der Brillengläser“ verhindern kann? Und wieso erfindet nicht irgend jemand mal eine Brille, die NICHT anläuft?

Hilfreichste Antwort von sikas,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Schau mal da viele Produkte und Angebote zum Thema : http://www.google.de/search?q=antibeschlagmittel+f%C3%BCr+brillen&ie=utf-8&a...:de:official&client=firefox-a

LG Sikas

Kommentar von sikas,

Das sind die Mittel die ich kürzlich meinte:O)

Kommentar von anqelinajolly,

Das, was Du mir im Kompli empfohlen hast? Das gibt es für den Sichtschutz von Motorradhelmen im Motorradbedarf? So einen Laden gibt es in meiner kleinen Stadt, ist sogar ein Bekannter von mir. Auf den Gedanken bin ich noch gar nicht gekommen, vielen Dank :-))

Kommentar von sikas,

Gern geschen und kein Problem ich weiß wie nervig beschlagene Brillengläser sind trag selber eine.

Kommentar von sikas,

Danke :O)

Antwort von vesparoller,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Einfaches Hausmittel: Brille vorher mit Spülmittel ("Pril") einreiben. Dann laufeb hinterher die Tropfen besser ab.

Alle käuflich erworbenen Mittel habe den gleichen Effekt - sind aber deutlich teurer.

Antwort von Angelflight,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Gläser sind kalt, das kondensierte Wasser (Dunst) schlägt sich darauf nieder. Hauch die Brille warm und putze mit einem Nasstuch drüber, schadet nie weil man es sonst immer vergisst.

Antwort von TangLang,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Naja... Ich weiß ja nicht, in welchem Bundesland Du verweilst...

Bei uns gibt es schon seit Jahren solch Luxusteile mit Klima oder auch Scheibenwischer.

Die ganz noblen haben sooo ne Doppelluftmembran.

Kommentar von Meisttollerant,

welches BL?

Antwort von GinaMadeline,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hey ICh bin selbst Brillenträgerin und hatte das gleiche Problem. Dann bin ich zum Optiker gegangen und die haben mir eine Brille gegeben, die nicht so starke bzw. so schnell beschlägt. Frag einfach bei deinem Optiker nach! ;D

Antwort von clonetrooper,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

kontaktlinsen!

Kommentar von anqelinajolly,

Das wäre eine Alternative :-)

Antwort von Piet999,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Feuchtigeit schlägt sich nur nieder, wenn die Oberfläche wesentlich kälter ist und das nur, wenn das Wasser dort auch haften kann.

Ein uralter Trick ist FETT!. Fett ist hydrophob, also wasserabstossend.

Ohne Blödsinn: nimm erst etwas Pril, reinige die Bläser. Dann etwas Butter, reibe damit die Bläser ein und poliere die Gläser mit einem Taschentuch sauber. Es bleibt ein ganz dünner Fettfilm auf dem Glas zurück, der optisch nicht beeinträchtigt, aber das Anlaufen weitgehendst verhindert.

Statt Butter geht auch etwas Fett von Deiner eigenen Stirn. Die Stirn ist in aller Regel recht fettig. Dort kannst Du entweder direkt oder mit den Fingern das Fett auf die Gläser aufbringen und verteilen. Und dann wieder trocken nachpolieren.

Sobald DU mit fettlösenden Stoffen (z.b. Reinigungstücher mit Alkohol) drüber gehst, ist der Fettfilm wieder weg und der Effekt passé.

Piet

Antwort von tommi36,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Dagegen hilft ganz deutlich Nano-Beschichtung.

Kommentar von Fragen1001,

Was ist eine Nano-Beschichtung?

Antwort von badguysimon,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

tja, das wär ne tolle sache, irgendwas mit nano-beschichtung oder so..... wenn meine brille anläuft, nehm ich sie einfach ab und warte ein wenig :))

Antwort von ambiente,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Lol, die Bilder :D Also ich glaub Du bist da grad auf ne Marktlücke gestoßen? ;)

Kommentar von anqelinajolly,

Inwiefern?

Kommentar von ambiente,

Na die Brille erfinden, die nicht beschlägt ;)

Kommentar von anqelinajolly,

looooool ^^

Antwort von Die4aHappyMood,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Glas nimmt schlechter Wärme auf als Luft, sodass es in der Regel immer kälter ist als die Umgebung. Warme Luft kann mehr Wasser aufnehmen als kalte (daher im Auto auch immer beschlagene Scheiben mit warmer Luft eindecken, da diese ja mit der Wassermasse der kalten Luft erhitzt wird, wodurch sie absolut nicht mehr Wasser hat, als die kalte, aber relativ noch mehr davon aufnehmen kann.Alternativ geht auch die Klimaanlage, da diese die Ansaugluft i.d.R. entfeuchtet, sodass die getrocknete kalte Luft wieder Wasser aufnehmen kann).

Trifft nun die warme Umgebunsluft auf die kalten Gläser so verliert die Luft ihr Wasseraufnahmevermögen und kondensiert den Wassergasanteil als Tropfen aus.

Also wenn du keine Heizung in deine Brille einbauen möchtest, würde ich sagen ist die Fettidee am erfolgversprechensten!

Viel Glück!

Antwort von AskMen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ja Hallo die Brille beschlägt sich wenn sie sich zumbeispiel Kälte aussetzt, Wie im Winter wenn Kälte dazuführt das was einfriert, doch bei der Brille ist das so weil die Brillenhalter zum Ohr führen, dein Ohr erwärmt die Brille wenn es Kalt ist. Deine Brille fängt an zu beschlagen. Was du dagegen tuhen kannst, gibt es in jeden Brillenladen einfache Mittel sowie Putzmittel etc.

Antwort von littlei,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das kommt von den Dämpfen. Mein Tipp: Hab immer ein Brillenputztuch dabei! Ich persönlich trage Kontaktlinsen. Die laufen nicht an. Kommt aber auch drauf an, wie dein Auge reagiert. Vielleicht willst du es mal damit versuchen!? Beste Vorbeugung! Ich bin damit ganz zufrieden und nach ner Zeit spürst du es gar nicht mal. Wenn du weiteres dazu wissen willst, wende dich an mich!

Antwort von MarryAnne1989,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

du musst auf die brille einfach ein bissien seife drauf schmieren... aber so das du noch was siehstxD dann sollte sich dein problem wie von selbst lösen ;D liebe grüße marry<3

Antwort von Viicky90,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

es gibt produkte in jedem geschäft zu kaufen wenn du nicht findest geh zum optiker der hilf dier auf jedenfall und gibt dir was für 3 euro

Antwort von vanillestern,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

kontaktlinsen (da sieht man eh viel besser aus)

Antwort von wow345,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

eine brille beschlägt wenn man ürgendwo ist wo kalt ist ambesten machst du die brille nass und wartest ein wenig dann wird sie nicht so schnell beschlagen

Antwort von fmarks,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Spuck einfach mal gegen deine Brillengläser und verreibe es. Taucher tuen das auch, damit ihre Taucherbrillen unter Wasser nicht beschlagen.

Kommentar von Fragen1001,

Und wieso wirkt die Spucke gegen das Beschlagen?

Antwort von Smileh,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Putz deine Brille mit Spucke. Hört sich unappetittlich an - aber probiers aus. ;-)

Kommentar von Fragen1001,

Und wieso wirkt die Spucke gegen das Beschlagen?

Kommentar von Smileh,

Das kann ich dir leider nicht beantworten - wär ja wieder mal was für diese seite oder ?! ;-)

Antwort von privat089,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Am besten zurück schlagen.Bis die Gläser rausfallen.Dann haben Sie eine gute,bleibende Durchsicht.Und keinen Ärger mehr. Nichts für ungut.

Antwort von Lover1991,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Also ich habe auch eine Brille die zwar ziemlich teuer war aber meine beschlägt nicht. Du wirst wahrscheinlich irgendeinen Billigmist da haben.

Kommentar von anqelinajolly,

Billigmist? empört gucke

Meine Gläser (ohne Gestell) haben allein mehr als 700 Euro gekostet!

Kommentar von Babyshambles,

lol.

Antwort von alchemist2,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn deine Küche schön warm ist, passiert das nicht oder geht schnell wieder weg. Das Problem ist immer nur da, wenn die Brillengläser kalt sind und dann viel Luftfeuchte drankommt.

Kommentar von anqelinajolly,

Wenn ich in der Küche stehe und einen Deckel vom Topf nehme, weil ich etwas umrühren will, beschlägt die Brille augenblicklich, egal, ob es in der Küche warm oder kalt ist. Dasselbe passiert bei meinem Kondenstrockner, wenn ich die Wäsche nur antrockne, um sie anschließend aufzuhängen - ich bin blind und sehe nichts mehr, wenn ich den Trockner öffne, dammich! Und dabei habe ich das Fenster sperrangelweit auf!

Kommentar von alchemist2,

ich bin auch Brillenträger und kenn das Problem

Antwort von Cheeseburger,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die meisten nehmen Kontaktlinsen.

Antwort von maxi6,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Also, wenn das Nasenfahrrad in die Suppe fällt, passt es nicht richtig. In der Drogerie gibt es feuchte Brillenputztücher, die können das Beschlagen zwar nicht ganz verhindern, aber vermindern. Ist nicht ganz billig, aber doch nützlich.

Antwort von user8743,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Aber sowas gibts doch schon!

Kommentar von anqelinajolly,

Wie heißt das Zeug und wo gibt es das zu kaufen?

Kommentar von user8743,
Antwort von ottoka,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

nimm Spray vom amway oder reib die Brille mit klarem Schnaps ein.

Kommentar von anqelinajolly,

und das funktioniert? Mit Schappes ??????? ;-DDD

Kommentar von ottoka,

bei mit ja

Antwort von Paula1234,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ja, das frage ich mich auch ... ich putze meine Brille immer mit Spülmittel, ich meine, dann wäre es nicht mehr so schlimm mit dem Beschlagen, aber vielleicht ist es auch nur Einbildung ... und stehe dann doch im Nebel ...frag doch einfahc mal beim Optiker nach ...

Antwort von nicelike,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

naja durch die kälte am glas muss sich eben sofort kondenzwasser bilden, dass ist leider so... deswegen trage ich linsen...

Kommentar von ArmAnUshA,

UNd beschlagen deine linsen?

Antwort von icksdeeXD,

hej, es is hald schon schwierisch, du fragsch warum? isch sag dir erschd mal, du kannsch nix dagege untenehmen, wills von alln andern menschen kommt. also das bedeutet: der beschlach büldet sich ausch menschlichen ausdünschtungen, also voschidenem schmutz in da luft. v.a. natürlich aus kohlenstoff dioxid. auch bekannt als CO2. ich hoffe dass ich dir helfen konnte :-)

Antwort von ArmAnUshA,

Brille wegschmeißen! sie ist defekt!

Kommentar von anqelinajolly,

loooool, sie ist gerade mal ein halbes Jahr alt!

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community