Frage von BestOnce, 73

Warum beschäftige ich mich außerhalb der Schule so sehr mit der Philosophie?

Ich bin sehr interessiert, wenn es um philosophische Fragestellungen geht. Immer wenn ich für einen Moment an nichts denke, schwirren mir tausende philosophische Fragen durch den Kopf. Warum leben wir? Wofür leben wir? Woher kommen wir? Wie konnte aus einem Bakterium der anatomisch moderne Mensch, Homo sapiens sapiens, werden? Auf viele Fragen finde ich leider keine Antwort. Warum hinterfrage ich das Leben überhaupt so oft?

Antwort
von Matahleo, 38

Hi, 

weil Philosophie einfach eine sehr spannende Angelegenheit ist. 

Es ist spannend den Sinn des Lebens zu hinterfragen. Es ist spannend darüber nachzudenken, was wir hier sollen, was unser Ziel ist, ob wir eine Bestimmung haben.

Du wirst im Laufe deines Lebens viele Antworten erhalten und du wirst trotzdem immer wieder neue Fragen haben. 

Genieße es, hinterfrage das Sein, lebe dein Leben, spüre den Geheimnissen nach und lass das Universum auf dich wirken. 

Viel Vergnügen dabei und hoffentlich den ein oder anderen guten Gesprächspartner für dich. 

LG Mata

Antwort
von drachenfreund, 21

Ich nehme an dass Du gerade Deinen Platz im Leben suchst. Es durchaus wichtig zu wissen woran man sich hält und was einem im Leben leitet. Wären wir im Grunde nur Maschinen so würden wir einfach nur vor uns hin leben. Der Mensch ist aber kein Roboter, sondern reflektiert sich selbst und sucht nach Gründen für sein Dasein und/oder sein Handeln.

Antwort
von deepxpalexblue, 27

Genau das frage ich mich auch jeden Tag. Oft ist es lästig, wenn man eigentlich gerade etwas machen wollte und dann plötzlich in philosophischen Gedanken stecken bleibt, aber es sind auch schon viele dadurch erfolgreich geworden... Außerdem, würdest du wirklich lieber doof sein? :D

Kommentar von BestOnce ,

Ehrlich gesagt ja. Ob ich intelligent bin, dazu vermag ich keine Aussage treffen, da ich selbst nicht weiß, was Intelligenz bedeutet. Ist ein Primat intelligent, wenn er in der Lage ist Werkzeuge herzustellen und dieses gescheit zu verwenden? Wenn man die Dinge des Lebens nicht hinterfragt, scheint man glücklicher zu sein.

Kommentar von deepxpalexblue ,

Okay, du hast recht. Mein Versuch, normal zu wirken, ist wohl missglückt... Ich hätte wissen müssen, dass ich immer eigenartig und creepy und abschreckend wirken werde :D
So oder so hast du recht damit, dass Intelligenz wie alles andere relativ ist. Die Menschen nennen sich stolz eine intelligente Spezies, aber fortgeschrittene Zivilisationen würden das mit Sicherheit ganz anders sehen. Trotzdem glaube ich, dass du im Gegenteil zu mir schon schlau bist. Ich dagegen bin ja nur so ein dummes Schulkind, das fälschlich glaubt, die Welt zu verstehen...

Antwort
von Linoc, 41

Ist doch gut das du alles, ja selbst die eigene Existenz hinterfragst, so funktioniert Philosophie. Nach wissen zu suchen ist immer gut, nicht umsonst bedeutet Philosoph "Freund Des Wissens"

Ich kann dir dieses Buch hier sehr empfehlen, aber das ding an der Philosophie ist das es keine Antwort gibt da jeder für sich selbst feststellen muss welcher Philosophie man folgt. 

http://www.amazon.de/Das-Philosophie-Buch-Gro%C3%9Fe-Ideen-Denker/dp/383101969X (das Buch) 

Kommentar von dergedenkliche ,

es bedeutet weiheitsfreund!

sophos heißt weise

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community