Warum berichten die Medien nicht über den Brandanschlag auf das Auto von Frauke Petry?

... komplette Frage anzeigen

25 Antworten

Sie selbst hat es ja gerademal vor 50 Minuten gepostet.

Jetzt gibt es schon erste Meldungen, etwa hier:

http://www.mdr.de/sachsen/leipzig/auto-von-frauke-petry-angezuendet-100.html

Vermutlich haben nicht alle großen Medienvertreter und Nachrichtenagenturen Frauke Petrys facebook-Seite geliked.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philippus1990
17.09.2016, 14:20

Fünf Sätze von einem Lokalmedium. Das ist keine Berichterstattung, das ist ein Witz. Und zwar ein schlechter.

0


Warum berichten die Medien nicht über den Brandanschlag auf das Auto von Frauke Petry heute Nacht?

Die Nachricht auf Facebook stammt von der Betroffenen selbst und ist gerade mal 34 Minuten alt.
Nachrichten darüber werden also noch kommen.

Worüber ich mir eher Sorgen machen würde ist, dass Frau Petry die Schuld für den Brandanschlag den Herren Gabriel, Stegner, Maas und Co. gibt, im Gegenzug aber jegliche Verantwortung für Brandanschläge auf Flüchtlingsheime weit von sich schiebt. Gleichzeitig nimmt sie gern die Opferrolle an um so gleich einmal Profit für die Berlin-Wahl heraus zu schlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philippus1990
17.09.2016, 13:56

Ich halte es für ziemlich zynisch jemanden, der Opfer eines Brandanschlags auf sein Auto geworden ist zu unterstellen, er würde die "Opferrolle" annehmen. Er nimmt sie nämlich nicht an, sondern ist tatsächlich Opfer geworden. 

1

Bei ntv kam grade vorhin ein Artikel dazu. Da wurde sogar erwähnt, dass Frau Storch das auch schonmal passiert ist.
Ihr seit echt nicht mehr normal mit euren Lügenpresse Komplexen. Das ist einfach nur peinlich.

PS: Dieser Anschlag auf das Auto ist absolut verwerflich und nicht tolerierbar. Zudem ist es extrem feige. Man sollte sich dieser Partei mit Argumenten stellen und nicht mit Gewalt. Ich hoffe die Verantwortlichen werden geschnappt und bekommen ihre gerechte Strafe. Ich persönlich mag Frau Petry überhaupt nicht aber bei Gewalt hört der eindeutig Spaß auf.

PPS: Der Text von Petry auf Facebook ist aber auch völlig daneben und absolut unmöglich. Die anderen Parteien und deren Politiker dafür verantwortlich zu machen entbehrt jeglicher Realität und Wahrheit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
17.09.2016, 19:32

Frauke Petry hat eben gewisse Probleme mit der Realität.

2
Kommentar von Bitterkraut
17.09.2016, 20:27

Ja, bei Gewalt hört der Spß auf, da sind sicher alle hier ganz bei dir.

Trotzdem ist es ein Unding, von der Presse, die man ständig als Lügenpresse beschimpft, jetzt Meldungen über eigene Angelegenheiten einzufordern. Dieselbe Presse, die beschimoft und bespuckt wird, soll jetzt Meldungen liefern.

2

Bescheidene Frage, warum hast Du das jetzt gleich zwei Mal fragen müssen, aus dem Grund ist meine Antwort mit Deiner Frage auch gelöscht worden... Deshalb nochmals 


Du schreibst ja selbst, dass es in der vergangenen Nacht passiert sein soll und von daher kann man unter normalen Umständen ausschließen, dass es in denheutigen Zeitungen steht...

Diese Petry hat es vor einer knappen Stunde bei FB veröffentlicht und warum sollten darüber jetzt die Medienen groß berichten... Damit man für diese Partei"Wahlwerbung" macht? 

Anders gesagt, wenn jetzt die Berliner deshalb (Mitleid) die AfD wählen würden, müsste man auch an deren Intelligenz zweifeln...

 

das spricht Bände... Berliner wacht auf, bitte keine Stimme für diese verlogene Bande...

 

 

Morgen in Berlin haben Sie, liebe Bürger, erneut die Möglichkeit, den Konsensparteien
auf demokratische Weise mitzuteilen, was Sie über deren Politik und ein solches
Verhalten denken.

Ihre Stimmen für die #AfD!

P.S. Fotos folgen heute gegen Abend!

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philippus1990
17.09.2016, 14:32

Wenn das Auto der Bundesvorsitzenden einer bald in zehn Landesparlamenten vertretenen Partei abgefackelt wird, hat das einen objektiven Nachrichtenwert - egal wem es nutzt.

0

Sie berichten doch drüber. Sonst hättest du es ja gar nicht erfahren. Wozu also du Frage, du hast es doch in den Medien gelesen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OlliBjoern
17.09.2016, 21:07

Auf MSN steht es auch schon. Also nix mit "die Medien berichten nichts darüber"....

1
Kommentar von Philippus1990
17.09.2016, 21:38

Ich habe es auf Facebook gelesen, als die Medien noch nichts berichtet haben.

0
Kommentar von adabei
17.09.2016, 21:44

Als die Frage gestellt wurde, war die Meldung scheinbar noch nicht in den Medien. Der Fragesteller hatte die Meldung von der Facebook-Seite von Frauke Petry. Allerdings war diese Meldung selbst dort erst eine halbe Stunde alt.

1

Es kam doch eben im Rundfunk und im der online-Version diverser Zeitungen wird doch auch darüber berichtet. Bist Du der Meinung, dass die Rundfunk- und Fernsehsender jetzt ihre Sendungen unterbrechen müssen und diese Meldung als brisante Eilmeldung oder Sondersendung senden müssen? Was glaubst Du, wie oft schon Autos von anderen Politikern beschädigt wurden und niemand hat eine große Schlagzeile daraus gemacht.   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher weißt du denn davon, wenn nicht darüber berichtet wird? Hast du nen link? Google gibt da auch nix her.

Du hast wohl Petry mit Storch verwechselt und die Medien berichten sehr wohl: http://www.bild.de/regional/berlin/brandanschlag/auf-auto-der-afd-stellvertreterin-beatrix-von-storch-43156486.bild.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von archibaldesel
17.09.2016, 13:41

Hahaha, kein Wunder, dass er nichts findet!

0
Kommentar von adabei
17.09.2016, 13:44

Das hatte ich auch gesehen, aber diese Meldung ist fast schon ein Jahr alt.

0

Es würden zu viele Menschen durch einen Lachflash sterben... Das Risiko sollte man nicht eibgehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AfD und diese Petry wollen doch nur in die Opferrolle schlüpfen, um so nicht als Täter dazustehen. Demnächst verliert jemand gar sein Schlüsselbund und schiebt es dann Linken oder Migranten in die Schuhe, sie hätten diese schlimme Tat begangen.

Wie sagte schon einst TRucolsky: in Deutschland sind die Täter die Opfer und die Opfer die Täter - nun-ja, im hiesigen Wertestaat nichts Neues.

Und ja, heute gab es 5 mächtige Kundgebungen gegen TTIP und CETA, das ist indes wirklich relevant !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philippus1990
17.09.2016, 20:28

Wir reden hier nicht über einen verlorenen Schlüsselbund, sondern über einen schweren Brandanschlag durch Linksextremisten. Da ist also tatsächlich jemand Opfer geworden. Niemand muss in eine "Opferrolle" schlüpfen. Aber für dich können AfD-Mitglieder ja offenbar nur Täter sein. Das nennt man auch ideologische Verblendung.

1

Weil es offensichtlich keinen interessiert! Wenn mein Auto brennt, steht es auch nicht in den Medien...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun weil die AFD doch die bösen sind,ganz einfach!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann nirgendwo irgendeinen Hinweis finden.

Das spricht dagegen, dass überhaupt ein Anschlag stattgefunden hat.

Woher hast du deine Information?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vitus64
17.09.2016, 14:33

Spiegel und Welt berichten jetzt darüber.

Die Meldung wahr wohl eben einfach zu frisch.

6

Totaler Quatsch, Linke begehen keine Straftaten, niemals!1!!!

Heute wird bei linksextremen Straftaten schulterzuckend weggesehen und morgen kippen wieder alle aus den Latschten, was wir uns da für Intensivstraftäter gezüchtet haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
17.09.2016, 14:04

Quatsch, angeblich ermittelt der Staatsschutz, Wegsehen ist anders.

4
Kommentar von Retniw98
17.09.2016, 14:06

Es geht nicht vorrangig um den Staat, sondern um unsere geliebten Medien.

1
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philippus1990
17.09.2016, 14:33

Ok, eben war noch nichts zu hören.

0

steht überall im Netz.

ist es wirklich ein "Brandanschlag" oder war sie es selbst oder einer ihrer "Helfer"? Versicherungsbetrug?

bei jeder anderen Berichterstattung schreit die AfD Klientel sofort "Lügenpresse" in diesem Fall ist es dann wieder einmal zu ihrem eigenen Nutzen also hört man das dumme Geschrei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frau Petry ist in Privatinsolvenz. Vielleicht soll verschleiert werden, dass sie einen Wagen hat. Aber für solche Herrenmenschen wie Frau Petry scheinen da ja andere Regeln zu gelten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaeteK
17.09.2016, 19:14

so ein Unsinn

0
Kommentar von Karl37
17.09.2016, 21:30

Bist du ein Bediener der Lügenpresse?

Frau Petry war in Insolvenz, das Verfahren ist aber bereits abgeschlossen und ihre ehemalige Firma läuft mit anderen Investoren weiter. Frau Petry hat für ihre Geschäftsidee vielfach Preise bekommen und sogar das Bundesverdienstkreuz.

Was nicht zusammenpasst, und das hat Frau Petry begriffen, ist gleichzeitig im Vorstand einer Partei zu sein und ein neues Unternehmen als Geschäftsführer zu leiten.

0

Weil so einige das vieleicht gut finden könnten wer weiss das schon!AFD sind doch die bösen oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es wichtigeres und interessanteres gibt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philippus1990
17.09.2016, 13:47

Ein Anschlag auf die Bundesvorsitzende einer in bald zehn Landtagen vertretenen Partei ist also nicht erwähnenswert? Ok...

1