Warum beobachtet mich mein Hund in letzter Zeit immer häufiger?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Macht unserer auch-egal ob man draußen oder drinnen mit jemandem spricht,er sieht sich ganz genau an was wir da tun,nicht dass der andere doch noch was blödes macht ;).

Gebissen hat er noch NIE,wenn die Person weg war,war sie halt weg.

Dobis sind ja allgemein ziemlich fixiert auf ihre Menschen und haben dieses "Beschützen" im Blut,es muss also alles "kontrolliert"werden (ist jetzt nicht so dass er 5 Stunden neben mir steht und anfängt mich oder den Gesprächspartner anzuknurren sobald man mal was falsch macht)

Dieses Verhalten zeigt meine Hündin jedoch nie,hängt wohl auch etwas von der Rasse ab.

Ob ich es unterbinden soll weiß ich aber selber nicht ;) Finde es persönlich nicht so schlimm wenn er mal schaut was ich da mache,besser als dass es ihm total egal wäre was ist mache .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wow das ist echt interessant!

Man sagt ja Hunde "studieren" Menschen genau, sie versuchen jedes Wort zu entziffern das man zu ihnen sagt und generell versteht ein Hund Mimik und Gestik sehr gut, ich würd einfach mal sagen sie versucht von dir zu "lernen". Sie schaut was du machst, wie du es machst und das interessiert sie womöglich 😄

Aber ich glaub eine genau Definition warum sie das macht kann man nicht sagen, lass mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen ☺️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SusanneV
03.09.2016, 15:11

Unsere geliebten Vierbeiner sind schon interessante Wesen und man lernt nie aus.

0
Kommentar von inoukhusky
03.09.2016, 15:12

Inouk? 😂😄 mein name 🙈

0
Kommentar von inoukhusky
03.09.2016, 15:12

Ja man kann vieles von ihnen lernen!

0

Das ist ja Lustig :D
Hätte gedacht mein Hund ist der einzige der dies Tut.
Bei uns ist es so das mein Hund mich bis zu 20-40 min nur beobachtet,haha.
Beim Spaziergehen ebenso hält er kurz den Kopf hoch schaut mich an, oder wenn er mal auf der Wiese ist macht er sich Groß und Schaut auf mich zu :D
Irgendwie Lustig aber auch Komisch..
Hoffentlich kann mir auch jemand beantworten wieso sie das tun..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SusanneV
03.09.2016, 15:25

Wenn er sich beim spazieren gehen nach Dir umdreht, dann orientiert er sich an Dir und zieht nicht sein eigenes Ding durch. Das ist absolut positiv.

1
Kommentar von MalinoisDogBlog
03.09.2016, 15:26

Echt ?:)
Danke dann hat sich dies beantwortet:)

0

Ich halte das Verhalten des Hundes für bedenklich.

Hier entwickelt sich ein Hund mit einer starken Ressourcenverteidigung. Indem der Hund sich vor dich stellt, entscheidet ER, dass sich da niemand weiter zu nähern hat.

Und genau das Verhalten, das dir im Moment gefällt, weil du es für einen Ausdruck von Bindung oder Zuneigung hältst, kann sehr schnell in einen plötzlichen Angriff des Hundes auf dein Gegenüber münden. Dann nämlich, wenn er beschließt, dass dieses sich in seinen Augen unangemessen verhält.

Das ist dann sehr schnell gar nicht mehr lustig, denn ab diesem Moment wird der Hund immer wieder attackieren.

Das ständige Beobachten ist ein deutlicher Hinweis auf diese Gefahr. Der Hund kontrolliert dich. Du befindest dich damit auf der gleichen Stufe wie sein Futter oder sein Spielzeug - mit Bindung hat das nichts zu tun.

Du bist eine wichtige Ressource für ihn, und wenn du nicht schleunigst gegensteuerst, wirst du bald nicht mehr ohne Maulkorb unterwegs sein oder  Schlimmeres zu erwarten haben.

Was passieren muss ist, den Hund keine Entscheidungen mehr treffen zu lassen. Stellt er sich vor dich, schicke ihn hinter dich. Beobachtet er dich, geh aus dem Raum und lasse ihn zurück (Tür zu) oder schicke ihn auf einen Platz, von wo aus er dich nicht sieht.

Der erste Schritt, den du - auch wenn's schwer fällt - gehen musst, ist der, dich von dem Gedanken zu lösen, dein Hund würde aus Zuneigung so handeln. Das tut er nicht. Er will lediglich seine Vorteile nicht verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SusanneV
03.09.2016, 16:56

Meinst nicht, dass das eine ziemlich gewagte Theorie ist. Lucy war noch nie aggressiv. Dein Kommentar gibt mir jetzt schon ziemlich zu denken.

0
Kommentar von MalinoisDogBlog
03.09.2016, 16:58

Mein Hund schaut mich ab und zu auch mal an das kann auch mal länger sein.
Aber er hatte noch nie wen gebissen oder Aggressionen gegenüber anderen Hunden/Menschen gezeigt.
Ich kann ruhig neben ihn andere Hunde streicheln oder mit menschen reden ohne das mein Hund mich verteidigt.  

1