Frage von Wintermarble, 33

Warum benutzt Hitler das Wort,,Mensch'' so selten hinsichtlich seiner Rassenpolitik?

Ich muss für eine mini Aufgabe recherchieren, warum Hitler das Wort ,,Mensch'' so selten gebraucht hinsichtlich seiner Rassenpolitik.? Ehrlich gesagt kann ich mir keinen Grund vorstellen

Antwort
von Hegemon, 17

Sorry, aber diese Behauptung wäre überhaupt erst mal zu verifizieren. Such Dir Reden von Hitler raus und zähle nach, wie oft er das Wort gebraucht. Ich finde nicht, daß er es besonders selten benutzt.

Es war ja gerade Ziel der Rassepolitik, einen "neuen Menschen" zu schaffen.

http://goo.gl/1mKLlI

Antwort
von tantalising, 25

er war nicht menschen so dern rassen und ordnungsorientiert ganz einfach
er war nicht am menschen als individuum interessiert

Antwort
von BertRollmops, 17

Mensch verallgemeinert. Das sollte unter allen Umständen verhindert werden. Herrenrasse ist nicht gleich Untermensch. Das muss auch im Sprachgebrauch deutlich werden.

Antwort
von Andretta, 16

Weil Hitler und seine Bagage andere Rassen nicht als Menschen, sondern als Untermenschen ansah. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community