Frage von blumenFee47, 88

Warum benutzen manche Personen auch noch während einem Sturm ihren Schirm?

Ich wohne direkt an der Hauptstraße und sehe gerade einige mit einem Schirm rumlaufen, es weht ein sehr stürmischer Wind :D, wie es auch angekündigt wurde. Warum können sie nicht mal ohne Schirm sein?

Liebste Grüße blümchen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LiselotteHerz, 46

Sonst hast Du aber keine Sorgen? Vielleicht, weil es auch regnet?

Kommentar von MausMitGebiss ,

Dann bringt ein Schirm aber auch sehr wenig. Wenn es regnet und gleichzeitig stürmt.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Hängt vom Schirm ab, ich habe ein sturmsicheres Schirmgestell. Ich riskier auch nicht gerne, tropfnaß zu werden, kann ich mir nicht erlauben, da ich Hörgeräteträger bin.

Kommentar von blumenFee47 ,

Das mit den Hörgeräten verstehe ich natürlich...ich meine es ja auch nur gut...weil ein guter Schirm kostet ja auch einiges....lg blümchen

Kommentar von blumenFee47 ,

Doch habe ich...aber es sind Sturmböen...dann ist es doch sinnvoller darauf zu verzichten...lg blümchen

Antwort
von shearer7, 41

vielleicht haben diese nicht den wetterbericht gesehen oder einen anderen halt ;) oder die einen meinen das der wind nicht so stark ist oder einige haben soviel geld das sie sich jeden tag einen neuen kaufen können und die gefahr in kauf nehmen das der schirm kaputt geht ;)

Antwort
von violatedsoul, 27

Sind sicher alte Schirme, die dabei geopfert werden. Sonst käme keiner auf die Idee zu versuchen, mit etwas Stoff und ein paar dünnen Speichen einem Sturm zu trotzen.

Kommentar von blumenFee47 ,

Ob jemand soviele alte Schirme hat.....ist ja fast nur noch am Stürmen :D.....lg blümchen

Antwort
von Miramar1234, 34

Mach Dir nix draus,kaputt ist kaputt.Mit dieser Lebenserfahrung werden die das dann beim nächsten Sturmwind lassen,bevor die Dir mit dem Schirm die Augen raus kratzen.) Hoffe ich jedenfalls.Liebe Grüße

Kommentar von blumenFee47 ,

Danke ;)....lg blümchen

Kommentar von Miramar1234 ,

Ah jo,die verrückten kannste ja doch net ändern und nur mit Humor oder Sarkasmus ertragen.Viel Erfolg dabei.

Antwort
von MausMitGebiss, 38

Was soll ein Schirm bei Wind überhaupt bringen?

Antwort
von Virginia47, 24

Weil es regnet? 

Nur so eine Vermutung von mir.

Kommentar von blumenFee47 ,

Auch...aber auch sehr heftige böen....lg blümchen

Kommentar von Virginia47 ,

Ich hasse Regen und Sturm auch. Weil man da selten weiß, wie man den Schirm halten soll. Aber dennoch benutze ich einen Schirm, um wenigstens meinen Kopf vor dem Regen zu schützen. 

Kommentar von blumenFee47 ,

Regenwasser machen die Haare weich....lg blümchen

Kommentar von Virginia47 ,

Aber ich mag nicht aussehen wie ein begossener Pudel *lach* 

Kommentar von blumenFee47 ,

War ich erst gestern :).....lg blümchen

Kommentar von Virginia47 ,

Ich war draußen und habe keinen Schirm aufgespannt. Frag nicht, wie ich aussah.

Antwort
von DODOsBACK, 9

Vielleicht wollen sie auch fliegen lernen???

Die Geschichte vom fliegenden Robert aus der Struwwelpeter von Dr. Heinrich
Hoffmann






Wenn der Regen niederbraust,

Wenn der Sturm das Feld durchsaust,

Bleiben Mädchen oder Buben

Hübsch daheim in ihren Stuben.



Robert aber dachte: Nein!

Das muss draußen herrlich sein!



Und im Felde patschet er

Mit dem Regenschirm umher.


Hui, wie pfeift der Sturm und keucht,

Dass der Baum sich niederbeugt!

Seht! den Schirm erfasst der Wind,

Und der Robert fliegt geschwind

Durch die Luft so hoch, so weit;



Niemand hört ihn, wenn er schreit.

An die Wolken stößt er schon,

Und der Hut fliegt auch davon.



Schirm und Robert fliegen dort

Durch die Wolken immerfort.

Und der Hut fliegt weit voran,

Stößt zuletzt am Himmel an.



Wo der Wind sie hingetragen,

Ja! das weiß kein Mensch zu sagen.

Kommentar von blumenFee47 ,

Hmmm...sehr schön :)....lg blümchen

Antwort
von datectd, 36

Wie sollen wir diese frage beantworten können (:

Antwort
von eiterekzem, 28

Das ganze ist eine Weltverschwörung die bis zur erfindung der bierdose zurück zu führen ist. Jener erfinder war ein großer fan von gutem essen und bereitete jeden abend ein dinner für all seine freunde vor. Und dort am tische war es brauch den gastgeber mit seinem eigenen essen zu bewerfen wenn es nicht geschmeckt hat oder wenn es besonders gut geschmeckt hat oder wenn es mittelmäßig geschmeckt hat oder wenn es zwar gut war man es aber nicht unbedingt nochmal essen würde oder wenn es jetzt nicht so der hit aber essbar war.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten