Warum bekommt man ein Tief nach MDMA Konsum?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

MDMA führt dazu dass Serotonin ausgeschüttet wird, irgendwann ist aber der "Serotoninspeicher" leer, dadurch kommt es zu einem Abfall des Serotoninspiegels und der Verursacht dann das Tief.

Das ist aber nicht nur bei MDMA so sondern bei allen Stoffen die zu einer Serotoninausschüttung führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von selma1234
14.02.2016, 00:11

Danke für deine Antwort :)

0

Oh man... wenn man sowas fragt, frag ich mich ob man sich vor dem Konsum überhaupt mit der Wirkung der Droge beschäftigt hat, oder einfach im Club i-eine Pille geschmissen hat. Mal so, dass es jeder sofort versteht... Dein Körper schütte massenweise Glückshormone aus.. und die Regeneration braucht einfach seine Zeit.. daher sagt man auch, dass man XTC nicht jedes Wochenende nehmen sollte etc.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von selma1234
14.02.2016, 00:11

Ja ich habe mich darüber informiert aber nunmal keine genaue Antwort auf meine Frage gefunden,deswegen hier die Frage. Trotzdem danke ;)

0
Kommentar von selma1234
14.02.2016, 00:54

¯\_(ツ)_/¯

0

Wie die Serotoninspeicher leer sind...

...wenn man schon Drogen konsumieren will sollte man auch zumindest in etwa wissen wie sie funktionieren.

Dass du dich informiert hast glaube ich dir nicht, die Hauptwirkung von MDMA ist nunmal dass enorme Mengen Serotonin im Gehirn ausgeschüttet werden die dann nach dem Rausch etwas fehlen. Das findet man sofort auf Wikipedia und auf allen anderen Seiten im Netz.

Wenn du nicht weißt was eine Substanz mit deinem Körper macht solltest du sie nicht nehmen. Ich bin nicht gegen den Konsum, aber MDMA ist bei falscher Anwendung sehr neurotoxisch. Ich bin schon der Meinung dass jeder der Drogen nehmen will eine gewisse Verantwortung gegenüber seinen Körper trägt und zumindest wissen sollte was er sich denn da selbst antut...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von selma1234
14.02.2016, 01:30

Okay danke für deine Antwort

0

Ist eigentlich logisch, dein MDMA stößt halt deine Glückshormone raus, und das wirklich viel. Nach dem sind deine Hormone "leer" (Ist es nicht.) und dein Körper muss die wieder machen, deswegen bist du traurig, leer, depressiv und so weiter.

Das braucht einige Zeit um sich wieder komplett davon zu erholen, etwa 3 Wochen, also nur von den Hormonen, alles so etwa 9-10 Monaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von selma1234
14.02.2016, 00:09

Danke für die Antwort! Wieso dauert das denn ca 9-10 Monate? das ist echt extrem lang o.Ô

1

ich habe in 5 tagen 1,5g mdma genommen und hatte aber auch 1 tag pause und jetzt wieder ein tag ich fuhle mich so gut wie nie kann perfekt denken hab einen klaren kopf und fuhl mich munter und kann auch gut essen ich habe mit 190mg angefangen wo ich dann bei 400 gelanden bin ohne probleme und neben wirkungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ungefähr so als wenn man auf einmal das Bankkonto plündert - danach kommt auch die große Traurigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von selma1234
14.02.2016, 19:50

Haha guter Vergleich :P

1

Alles was hochsteigt kommt auch wieder runter... Hoffe das du von den Drogen loskommst, die Gefängnisse sind eh schon rappelvoll...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mairse
14.02.2016, 01:29

Drogenkonsum ist in Deutschland nicht illegal.

Selbst eine Verstoß gegen das BtMG wegen Besitz würde bei einer Menge die offensichtlich für den Eigenverbrauch gedacht ist mit absoluter Sicherheit nicht mit einer Freiheitsstrafe bestraft werden.

Gib doch bitte keine Antworten bei Themen von denen du offensichtlich nichts verstehst, hast fu es wirklich nötig hier Pabikmache nach Art der Bild Zeitung zu verbreiten?

1

Weil sein Serotoninhaushalt (Glückshormone) entleert wurde und MDMA die Wiederaufnahme hemmt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?