Frage von Darron, 35

Warum bekommt der Angriff auf Paris solche weltweite Aufmerksamkeit und Sympathie ,während der Terroranschlag z.B. vom gleichen Tag in Beirut ignoriert wird?

Antwort
von voayager, 17

Weil die imperialistische Räuberbande zusammenhält und das auch noch dreisterweise als Wertegemeinschaft deklariert. Da nun der Libanon nicht zur auserkorenen "Wertegemeinschaft" gehört, also weniger Wert ist, können dort schon mal hunderte von Menschen von Minen und Bomben zerfetzt werden, ist ja zudem scheinbar weit weg.

so wird denn mit zweierlei Maß gemessen, die Guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen, wie es in einem der Märchen heißt.

Ach ja, allzuviel Mitleid mit den Menschen im Orient verbietet sich eh, denn schließlich hat ein Teil der Wertegemeinschaft in einigen islamischen Staaten den Menschen tonnenweise Bomben aufs Dach und Haupt regnen lassen und ja, irgendwann marschiert ein Teil der NATO-Staaten erneut in ein orientalisches Land ein, also ist Gleichgültigkeit gegenüber den Muslimen angesagt.

Antwort
von goali356, 35

Weil die meisten Menschen zu ereignissen die in der Nähe passiert sind mehr Emotionen empfinden als zu ereignissen die weiter weg sind.

Antwort
von NichtZwei,

Weil bestimmte Dinge ins Rollen gebracht werden wollen, und so ein Anschlag hilft, dass die Sachen beschleunigt werden. Wenn ihrgendwo Bomben hochgehen, interessiert es doch keinen Menschen hier, aber wenn bei den Nachbarn die Hoelle los geht, dann steigt der Angstpegel doch gewaltig und der Ruf nach mehr Kontrolle und Ueberwachung wird vom Staat nur zu gerne gehoert, die entsprechenden Gesetze sind ja bereits in der Schublade, es muss nur das entsprechende passieren und schwupps, hier haben wir ein paar Gesetzevorschlaege parat!  Solche Anschlaege erfolgen nach einem Plan, verstehst du, sie geschehen nicht durch Zufall, sondern sind sogar bis ins kleinste Detail geplant, von wem auch immer. Alles Gute!

Antwort
von LisanneVicious, 27

Weil Paris als geschütztes Land gilt, so wie eigentlich die ganze EU und plötzlich alles auf den Kopf gestellt wurde. Eben weil die EU immer als sicher und frei galt, bis jetzt. Und weil man merkt, dass die IS immer näher und näher zu uns kommt.
Ob es gut ist, dass Beirut quasi ignoriert wird ist da wieder eine ganz andere Frage.

Antwort
von MxMustermann, 13

Das zeigt ein mal mehr: vertraue den Medien nicht, gehe nicht mit der Masse, sei und denke individuell

Antwort
von Bitterkraut, 18

Weil Frankreich EU ist, weil Frankreich unser Nachbarland ist, weil wir mit Frankreich verbündet sind. Weil wir mit Frankreich in einem Boot sitzen nund nicht mit dem Libanon.

Weltweit wird auch nicht so intensiv berichtet wie n Euorpa, da kannst du sicher sein.

In den arabischen Medien wird sicher auch mehr über Anschläge dort berichtet, als über Anschläge in Europa. Als der Terror in Bombay war wurde in Pakistan und den den Nachbarländern dort auch mehr berichtet als bei uns. Das ist doch ganz normal und und naheliegund ich frage mich, warum die Frage hier immer wiedergestellt wird.

Zum Polarisieren taugt sie nicht. Nur zum Polemisieren.

Kommentar von bellerose22 ,

Achso und als der 11.9 war, hat man auch so viel Mitgefühl zu den USA gehabt, weil sie unser Nachbarland sind oder was? Wach auf. 

Antwort
von diroda, 11

Die Lage ist ebend sehr wichtig, genau wie beim Immobilienhandel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten