Frage von billi77, 80

Warum bekommen solche Menschen wie Anders Beivrik nicht sofort die Todesstrafe? Ich meine er hat über 70 Menschen umgebracht....?

Antwort
von MrRayman, 52

Der Grund dafür ist, dass es das Gesetz des Landes nicht zulässt einen Menschen zu Tode zu verurteilen.


Warum verankert man so etwas in einem Gesetz?

Weil das Volk, beziehungsweise die dort gewählten Politiker sich aus verschiedenen Gründen dagegen entschieden haben. Auf dieser Basis wurden Gesetze erlassen. Ob eine Todesstrafe überhaupt sinnvoll sein kann, wird in vielen Fachbüchern behandelt.


Warum gelten diese Gesetze noch für Anders Beivrik?

Weil die Gesetze für jedem Menschen, der sich im Hoheitsgebiet dieses Staates aufhält, gelten. Wenn es nicht so wäre, könnte man sich gleich so etwas wie Gesetze sparen. Sie wären in einen Rechtsstaat dann sowieso nichts wert.


Antwort
von Idiealot, 50

Deine Frage ist nicht leicht zu beantworten.

In Norwegen gilt, "die Todesstrafe ist abgeschafft". Somit wird dieser Mann eben eingesperrt bis ans Ende seiner Tage. Was er gerade versucht ist den norwegischen Staat zu zwingen, seine "Einzelhaft" ohne Kontakt zu anderen Insassen aufzuheben.

Da mag man nun insgesamt geteilter Meinung sein ob ein Mensch wie Breivik "verdient" weiterzuleben oder nicht.

Als Staat ohne Todesstrafe gilt, die Todesstrafe ist abgeschafft.

Entweder ich nenne mich "Rechtsstaat" oder ich nenne mich nicht so. Es kann niemals richtig sein einen Täter zu töten als Staat. Wie kann ein Staat Menschen töten, die Menschen töten um zu beweisen dass das Töten falsch ist?

Deswegen sitzt Breivik im Knast und kommt nie wieder raus.

Antwort
von wiki01, 80

Sofort die Todesstrafe? Wieso? Er hat sie doch nicht bekommen. Und was die Höchststrafe ist, bestimmt das Strafrecht im jeweiligen Land. Und in dem Land sind 20 Jahre die Höchststrafe, auch wenn es manchem nicht passt.

Antwort
von Pangaea, 76

In zivilisierten Ländern gibt es keine Todesstrafe, und Breivik hat natürlich nicht die Todesstrafe bekommen.

Kommentar von wiki01 ,

In zivilisierten Ländern gibt es keine Todesstrafe,

Also sind die USA nicht zivilisiert? An deinem Verständnis für Strafrecht musst du noch arbeiten.

Kommentar von Pangaea ,

Ich habe es genauso gemeint wie ich es geschrieben habe.

Kommentar von Idiealot ,

Da hat er nicht ganz Unrecht. Die USA sind nicht generell zivilisiert wenn es um Strafrecht geht. Ebenso wie sie mit ihren Gefangenen umgehen. Nur darum gehts hier.

Kommentar von wiki01 ,

Die Entwicklung eines Strafrechts ist in Demokratien eine demokratische Funktion. Wenn man sagt, dass demokratische Länder mit Todesstrafe nicht demokratisch sind, dann kommt zu dem Mangel an Akzeptanz eines Strafrecht noch ein Mangel an Demokratieverständnis hinzu.

Selbst in Deutschland gibt es noch die Todesstrafe, wird aber nicht mehr angewandt.

Der Rest ist eine politisch motivierte Meinungsäußerung, und nicht objektiv.

Kommentar von Idiealot ,

Ich will hier nicht eine Debatte lostreten über Demokratieverständnis und/oder die USA. Das mag für dich schade sein, da du augenscheinlich gerne diskutierst. Aber um es abschliessend für mich zu machen. Ein Staat der Menschen tötet, die Menschen töten, um zu beweisen dass das Töten von Menschen falsch ist, ist in meinen Augen kein Rechtsstaat. Simpel. ;-)

Kommentar von Krautner ,

Ich stimme Idiealot und Pangaea zu - erachte die Todesstrafe als unzivilisert und idiotisch - macht man einen Fehler bei der Verurteilung hat der Staat im Endeffekt einen Mord verübt - da braucht man auch nicht diskutieren.
Das die USA bisschen deppert sind, allein mit ihren Waffengesetzen ist sowieso klar - wenn ich mich dran erinnere das ein kleiner Junge 10-11 Jahre alt seine große Schwester erschossen hat und das im Gericht dann als "Haushaltsunfall" abgeklärt wurde, da die einzig andere Person im Haus die Oma war die gerade die Wäsche gemacht hat und nicht anwesend war - ist es wohl klar das da eindeutig was schief läuft. Wünsche keinem Menschen die Todesstrafe, das der Herr worum es hier geht nicht ganz dicht ist und nen großen Gehirnfehler hat ist wohl klar - allein der Hitlergruß beim Gerichtsverfahren, der gehört weggesperrt, erst mal in den Knast und falls er rauskommt in die Innere - sowas braucht man nicht auf freiem Fuß - dennoch wünsche ich keinem Menschen den Tod. 

Kommentar von Pangaea ,

@wiki01: Man kann auch in einer Demokratie unzivilisierte Dinge mit Mehrheit beschließen. Dass die USA undemokratisch seien, habe ich nie behauptet. Aber ich bleibe dabei: Die Todesstrafe ist unzivilisiert, und in zivilisierten  Ländern hat man das erkannt.

Kommentar von capi89 ,

Nein, es gibt in Deutschland keine Todesstrafe mehr. Wenn Du auf die Artikel in verschiedenen Landesverfassungen anspricht: Die sind schlicht rechtswidrig und damit einfach ungültig. Kein Strafgesetz sieht die Bestrafung mit dem Tod vor. Also gibt es die Todesstrafe nicht nur ein faktisch, sondern auch rein rechtlich nicht.

Antwort
von capi89, 15

Weil es im europäischen Rechtsverständnis keine Todesstrafe gibt, ganz einfach. In Norwegen ist die Todesstrafe, wie in allen europäischen Staaten (außer Weißrussland) abgeschafft und darf deswegen nicht verhängt werden. Das ist auch gut so!

Antwort
von DevilsLilSister, 69

du meinst "nicht" oder? warum bekommt er nicht die Todesstrafe? Das frag ich mich auch oft... solche Menschen braucht die Welt nicht.

LG

Kommentar von Idiealot ,

Solche Menschen braucht die Welt nicht. Da stimme ich dir zu. Die Welt braucht aber auch so manches andere nicht. Ganz vorne stehen wir Menschen die sie garantiert nicht braucht, aber einen Rechtsstaat definiert man anhand dessen wie er mit eben solchen Menschen umgeht. Und die Menschen haben ihn zu dem gemacht was er ist. Alles aber noch immer kein Grund ihn auch zu töten.

Kommentar von DevilsLilSister ,

doch, finde ich schon... ist natürlich Ansichtssache, da respektiere ich auch jede Andere Meinung, nur ich denke er hat so vielen Unschuldigen das Leben genommen, die Welt wäre ohne so einen Menschen besser dran und er hat meiner Meinung auch nichts anderes als den Tod verdient.

Kommentar von Idiealot ,

Auch ein Mörder verdient es nicht getötet zu werden. Egal wie deine persönliche Auffassung dazu ist. Es ist falsch, eindeutig falsch. Wir Menschen die so etwas nicht tun dürfen und sollten auch niemals darüber entscheiden müssen und dürfen. Das sollen die tun die davon etwas verstehen. Juristen und Richter. Was deine und meine Meinung zum Tode ist und/oder ob jemand das "verdient" (niemand verdient es) ist einerlei. Es gibt keine Todesstrafe in Deutschland und auch nicht in Norwegen. Ende ;-)

Kommentar von DevilsLilSister ,

Hat er nicht entschieden das diese Menschen sterben müssen? Durfte ER das?  Ja, leider gibt es die nicht, alleine zur Abschreckung wäre es mir schon sehr willkommen.

Und Richter und Juristen? Was verstehen die da anders als andere Menschen? Was er getan hat ist in keinster Weise irgendwie zu rechtfertigen, das kann auch kein Richter, Jurist oder sonst ein Mensch... so, jetzt kann gerne Ende sein. ;-)

Kommentar von Idiealot ,

Die Juristen sind nicht umsonst mit dem Thema Jura vertraut. Wenn wir über jeden Mörder den Stab brechen, nur anhand seiner Tat, dann brauchen wir diese Leute auch nicht mehr und entscheiden nach Steinzeitmanier, nach Gefühl und unter Rache. Und wenn du nur Gleiches mit Gleichem vergelten willst und vermeintlich meinst das sei "gerecht"..*puuh* dann tust du mir Leid ;-)

Kommentar von DevilsLilSister ,

Du versuchst mir das Wort im Mund rum zu drehen... ich bin durchaus der Meinung das wir Gesetze, Juristen, Polizisten, etc. .... brauchen. Auch bin ich der Meinung das nicht jeder Mörder mit gleicher Strafe verurteilt werden sollte.

Nur das was dieser Mensch gemacht hat, ist einfach für mich kein Mord mehr, das war ein Massaker! Das war kein Mord im Affekt oder so, der Typ ist gestört, ...bringt zahlreiche, wehrlose Menschen um, macht im Gerichtssaal den Hitlergruß... Jeder weiß was er getan hat und ich weiß einfach nicht was ein Richter/Jurist da noch beurteilen soll. Ich finde einfach die Welt braucht diesen Kerl nicht und wäre sicherer und ohne den besser dran. Tut mir leid das so hart auszudrücken aber der Typ gehört einfach weg - ganz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten