warum bekommen Polizisten und Nachrichten usw verboten die Wahrheit zu sagen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich vermute aus dem Ministerium wurde erkannt,das eine Veröffentlichung ,da gibt es Pressereferate,die Polizei stimmt sich ab,was rausgeht,auch aus ermittlungstaktischen Gründen (normal) politisch brisant ist.Die einmal eingeschlagene extreme Einwanderungspolitik würde gefährdet,das Volk könnte die Regierung zwingen ( Demos,Aufruhr) zurück zu treten oder eine Ausweisung der kriminellen Asylanten zu verlangen.Da es jemanden geben muß der Schuld ist,mußte der örtliche Polizeiführer gehen.Es ist nicht sicher,das die Polizei von sich aus es verheimlicht hat,aber möglich ist es auch.Am wahrscheinlichsten ist es,das es Abstimmungsschwierigkeiten gab,wo sich die höheren ,vorgesetzten Dienststellen ( Ministerium) aus der Affäre ziehen können.Es ist absurd anzunehmen,das jeder Fremde,aus völlig anderen Kulturkreisen,Religionen hier überhaupt ein Interesse hat,so zu leben wie es in Deutschland üblich ist.Derjenige ist allein den Weg des geringsten Widerstandes gegangen,um weg zu kommen und unsere Politiker haben genau das aufs leichtfertigste provoziert.Im übrigen,die veröffentlichte Meinung ist nur eine Meinung,und diese ist in vielen Dingen von einer ausgewogenen,politischen Wahrheit so weit entfernt,wie der Saturn von Mutter Erde.Lies mal das Buch von Ulfkotte,gekaufte Journalisten,damit Du die Sache nicht tendenziell behandelst,sondern umfassend .Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer hat denn gelogen?

Es ist ganz normal, dass die Polizei ein paar Tage braucht um die Identität von Tätern festzustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von teufelsweib92
10.01.2016, 12:46

es gehen Polizisten an die Öffentlichkeit die keine Lust mehr haben alles schön zunreden ( gut so) in Köln sind schon 400 anzeigen eingegangen hört man bei ZDF was davon ? komisch 

0
Kommentar von michele1999
10.01.2016, 12:48

Ja, auch im ZDF kam das

1
Kommentar von Miramar1234
10.01.2016, 13:07

Quatsch! Man wollte dies komplett verschweigen! es paßt nicht ins Bild.Die Angst vor dem Risiko ,das es nach Wochen oder Monaten öffentlich geworden wäre....war aber als zu groß eingeschätzt worden.Es kommen Wahlen....und Du sollst die wiederwählen.Wenn im Sommer das rausgekommen wäre,riskierten die einen Bürgerkrieg.Hastes?

0

Wieso glaubst du, dass das Bequemste immer die Wahrheit ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von teufelsweib92
10.01.2016, 12:48

das bequemste ???? 400 anzeigen in Köln und in den anderen städten werdens auch immer mehr ... im ersten oder bei ZDF wird so was nicht erwähnt !!! 

0
Kommentar von michele1999
10.01.2016, 12:52

Nochmal, doch wird es

1

Ich denke, weil man Angst hat das die Idioten die Flüchtlingsheime anstecken und dergleichen nicht auch noch Aufwind bekommen.

Da muss man halt mit den Informationen sehr vorsichtig umgehen und nicht jeden Verdacht gleich rausposaunen.

Lügen sollten das dann jedoch nicht sein(sehe ich aber auch nicht).

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung