Frage von itsmyquestion12, 98

Warum bekommen meine Freundinnen alles?

Manchmal finde ich das echt unfair... Meine ganzen Freundinnen bekommen pro Monat 50-80 Euro Taschengeld. Ich bekomme nur 25. Ich fühle mich manchmal echt schlecht;(

sie Haben alle die neusten Schuhe/Klamotten/Kosmetik Mir kommt es so vor als wäre es für sie selbst verständlich gerade mal so die neusten Nikes zu bekommen.. Ich kann mich nicht mehr daran erinnern wann ich mal Nike Schuhe habe. Alle gehen total oft mit der Mutter shoppen. Das hatte ich noch nie das ich mir einfach mal mehr als 3 Teile aus suchen durfte. wenn anderen ins Kino gehen kann ich nicht mit kommen. Und wenn habe ich immer ein schlechtes Gewissen da der Monat noch so lange ist und ich kein Geld mehr habe. ALLE bekommen das Kino bezahlt.. Sie gehen total oft in die Stadt essen.. Schlittschuh laufen.. shoppen.. ins schwimmbad.. kegeln.. USW. bei dem kann ich alles nicht mit machen. Ich wünsche mir oft mehr Geld zu haben.. ;/ Ich fühle mich auch oft schlecht und bin traurig wenn ich sehe was die anderne sich neu gekauft/bestellt haben.. Genau das gleiche ist am Geburtstag. Wenn ich mir ein Handy wünsche, muss ich mir es wünschen und bekomme keine anderen sachen mehr,. sie bekommen das einfach so zwischen durch.

Wir sind nicht arm. sondern ich würde sagen ´´normal´´ trd. belastet es mich sehr;(

Was meint ihr dazu? Lg LIna :/

Antwort
von BarbaraAndree, 24

Vielleicht sind deine "normalen" Familienverhältnisse doch etwas anders, als die deiner Freundinnen, vielleicht leben deine Eltern auch sparsamer und die Eltern deiner Freundin auf Pump, wer weiß das schon. Wenn dir das Taschengeld zu wenig ist, dann solltest du dich mit dem Gedanken anfreunden, selbst zu arbeiten, damit du dir mehr leisten kannst. Es gibt viele Möglichkeiten, vom Babysitten angefangen, bis zu Regalen einräumen in Supermärkten. Das ist keine Schande, kein Zacken fällt aus dem Krönchen, meine Knder haben das alle gemacht und mein Sohn, der noch studiert, putzt am Wochenende in einem Krankenhaus, um sich seine Wünsche zu erfüllen, die wir neben der Finanzierung seines Studiums  mit allem Drum und Dran nicht finanzieren können. Er macht das ohne Murren und freut sich, wenn er auf seinem Konto das Resultat seiner Arbeit findet. Versuche es mal!

Antwort
von Bianca1349, 19

Wie alt bist du denn? Also ich denke es ist ganz gut so, falls du noch sehr jung sein solltest. So lernst du am besten, mit geld umzugehn und es zu schätzen. Falls du 14 oder älter bist, kannst du dir ja nen nebenjob suchen, dann kannst du dir auch öfter mal das kino leisten :) deine eltern meinen es nur gut mit dir und du wirst später nicht so eine verwöhnte frau, die sich mit nix zufrieden gibt und immer mehr und mehr und mehr will. Schlag doch deinen freundinnen mal vor, ab und zu was kostenloses oder billiges zu machen, zb kaffee trinken, da bezahlt man manchmal nur 3 euro wenn man nich so viel bestellt. dann wirst du nicht immer ausgeschlossen. Deine freundinnen wollen dich ja bestimmt auch öfter dabei haben :) momentan kannst dus bestimmt nicht nachvollziehen und findest es unfair, aber irgendwann wirst du merken, dass das ganze auch nen sinn hatte. Wobei selbst ich sagen muss, dass 25€ im monat echt nich viel sind... vlt kannst du ja nachhilfe geben oder so für ein paar extra euro im monat :) ich hoffe meine tipps helfen dir ein bisschen, viel glück!

Antwort
von Sinan04, 11

Das ist bei denen normal ich bin 11 und kriege kein Taschengeld und das will ich auch nicht denn zu diesem Weinachten habe ich 1000€ pc bekommen und natürlich auch essen , Klamotten und vieles mehr aber dafür kein Taschengeld

Kommentar von lesterb42 ,

Tolles Outfit, hattest nach dem Fototermin noch einen bei der Sparkasse gell ......

Antwort
von vengagirl, 3

Ich denke, du bist am Ende der bessere Mensch.

Wir hatten früher nichts. ab dem 15. gabs oft nur Toast mit Magarine und Pfeffer & Salz.  Bis irgendwann dann noch das Kindergeld kam. Harte Jugend.
Meine Mama hätte uns sicher gern´ mehr geboten. Ging aber nicht.

Das hat mich so demütig gemacht, so emphatisch, dass ich heute sicher ein besserer Mensch bin, als ich wäre, wenn ich mit goldenem Löffel im Mund geboren worden wäre.
Ich kann heute mit Geld umgehen, hab kaum wünsche  -weil ich weiß, dass wenig sehr viel sein kann- und habe etwas aus mir gemacht. Ich bin Selbständig mit einem Laden und mein Angestellter verdient sogar mehr als ich. Alles wurscht.
Liebe Deine Eltern und sei dankbar für Ihre Liebe. Sie tragen sie in sich. Teenagern ist es nur manchmal schwer das zu zeigen, weil sie so viel mit sich zu tun haben...

Klasse. Jetzt heul ich.. :D

Übrigens: Eltern sind immer bestrebt, Sorgen von den Kids fern zu halten. Wenn Du von "normal" ausgehst, heißt das nicht, dass sie keine Ängste, oder sogar auch mal finanzielle Sorgen haben.
Selbst, wenn sie dich absichtlich etwas kürzer hielten, dann sicher, um den Wert des Geldes schätzen zu lernen.

Antwort
von uuser01, 19

Du brauchst dich wegen so etwas gar nicht Schlecht fühlen! Wenigstens bekommst du überhaupt was. Ich bin mir sicher, dass du nicht die einzige bist die sich so fühlt. Rede doch mal mit deinen Eltern darüber und erzähle den wie du dich fühlst.. Du könntest zum Beispiel auch Zeitungen austragen für Geld. 

Antwort
von Chillkroete1994, 31

Deine freundinin sind verwöhnte Gören die im Arbeitsleben wo man nichts geschenkt bekommt sich umschauen werden ;)

Kommentar von itsmyquestion12 ,

Sagt meine Mutter auch immer ;)

Kommentar von Chillkroete1994 ,

Na dann hast du dir deine frage ja selbst beantwortet. . Ich wurde genauso erzogen und es hat mir keines Wegs geschadet :) wenn du dennoch nicht drauf verzichten möchtest denk mal über einen Mini Job nach . Sich selbst etwas leisten zu können fühlt sich auch viel besser an als alles in den popo geschoben zu bekommen:) meine mum würde sagen " vllt blasen die Eltern denjenigen auch noch etwas Puder Zucker in den po " wenn du verstehst :"D

Antwort
von dallasgrier, 9

Naja.. Ich bekomm garkein Taschengeld ... Mir wird auch so einiges verboten was die meisten aber dürfen... Aber wenn es um Klamotten und essen geht dann muss ich nur Bescheid sagen .. 😐🙈 aber ich weiß nicht was du da machen kannst.. Außer vllt mit deinen Eltern reden?

Antwort
von rallytour2008, 7

Hallo itsmyquestion12

Freu dich doch einfach darüber das Menschen ein Produkt hergestellt haben was andere Menschen kaufen können.Es bringt ja nichts das Produkte hergestellt werden und keiner kauft sie.Wäre ja auch voll blöd.Viel wertvoller ist es das Du siehst das solche Produkte gekauft werden.

Kleiner Tipp für dich ganz alleine:Geh ins Soziale Kaufhaus und kaufe dir dort eine Jeans.Zuhause nähst Du ein Krokodil drauf und schwupp hast Du eine tolle Hose von Lacost.

Gruß Ralf

Antwort
von lohne, 16

Lina, leider schreibst du nicht wie alt du bist. Ich kenne viele die auch "nur" 25 € mtl. bekommen. Also, alle stimmt schon mal überhaupt nicht!

Kommentar von CatchTheRainbow ,

Ich bekomm nur 15 :D

Antwort
von xxAsukaxx, 40

Mhm . Du kannst nichts dagegen machen :/

Antwort
von Ellen9, 17

Ich denke nicht, dass ihr arm seid. Ihr habt ein Dach über dem Kopf, genug zu essen und trinken, ausreichend Kleidung, undsoweiter. Gesundheit ist hoffentlich auch anwesend. Und Familienkrieg nicht vorhanden. Vergleiche Dein Leben nicht mit dem der Anderen. Lass es Dir lieber gutgehen. Und wenn Du Dir mehr leisten willst, trage Zeitungen aus, oder führe Nachbars Hunde spazieren. Du hast eine Familie und ein Zuhause. Mach das Beste daraus.

Komm mit Deiner Familie gut ins neue Jahr 2016 🎇

Antwort
von Scoopi, 10

Die anderen sind verwöhnt außerdem ist es nicht notwendig andauernd die neuesten Schuhe/Kleidung zu haben aber ich würde meine Eltern nach etwas mehr Geld fragen damit du auch was unternehmen kannst

Antwort
von Waaat, 16

Du bist viel zu materiell ausgerichtet.
Es gibt wichtigere Dinge als Geld und Klamotten.
Also: Heul doch

Antwort
von Leisewolke, 18

Vielleicht sind deren Eltern reicher, als deine? Vielleicht erkaufen die anderen Eltern dadurch aber auch nur die Liebe ihrer Kinder? Schon daran mal gedacht?

Antwort
von tannein112, 11

So ist das Leben. Es wird immer Menschen geben, die mehr haben als du. Aber auch sehr viele, die weniger haben.
Kopf hoch, das übersteht man. :)

Antwort
von planlss, 35

kenn ich. mir gehts so ähnlich. vielleicht geh zeitungaustragen oder rede mit deinen Eltern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community