Frage von Hallomausikatze, 46

Warum bekommen ledige , kinderlose Beamte nach ihrem Tod nichts mehr?

Ich bin privat zur Betreuerinn eines älteren Herrn geworden, mit einer Generalvollmacht, die bis über den Tod hinaus gilt .Jetzt ist der Herr gestorben , und ich hab von der LBV die Mitteilung erhalten das Beamte immer 1 monat im voraus Gehalt bekommen. Und da er ledig ist gibt es auch kein anderes Geld wie Sterbegeld usw. Aber Miete, Telefon etc. muss man noch drei Monate bezahlen ??????? das ist ja nur blöd....er hat leider nicht so viel Geld auf dem Konto.....was nun ???? Hat jemand damit Erfahrungen und/oder weiß ob das alles so richtig ist ? Wer soll das alles den jetzt bezahlen?

Antwort
von quinann, 32

Sterbegeld etc. gibt es schon lange nicht mehr, auch nicht bei Beamten. Es gibt auch keinen Zuschuss mehr zu den Beerdigungskosten.

Antwort
von Barolo88, 28

wenn keine Erben vorhanden sind,  ist auch nichts zu holen,  evtl. tritt der Staat hier für seine ehemaligen Mitarbeiter ein?

Antwort
von Kandahar, 21

Was werden denn inzwischen für Betreuer auf unsere Alten losgelassen? Von Tuten und Blasen keine Ahnung, aber eine Generalvollmacht! Damit hättest du längst feststellen können, dass kein Geld zur Verfügung steht.

So wie es aussieht, muss die Gemeinde für die Kosten aufkommen. Aber erst nachdem die Vermögensverhältnisse des alten Herrn überprüft wurden.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten