Frage von m01051958, 169

Warum bekomme ich problemlos einen 40000€ Kredit für ein neues Auto, nicht aber für eine neue Wohnungseinrichtung?

im Eigentest habe ich mehrer Banken aufgesucht .. und jedesmal gab es kein Problem mir ein Auto meiner Wahl bis 40000€ anzuschaffen..2 Wochen später bin ich zu den selben Banken, mit den selben Gehaltsabrechnungen und gleicher Kredithöhe.Beim 2ten Besuch bat ich darum das der Kredit für eine komplette Wohnungseinrichtung sein sollte weil es mir wichtiger sei,eine schöne Wg als ein Auto auf dem Parkplatz ,was ich ja nur 2 Std am Tag nutze.Dass allerdings wurde abgelehnt.Für mich sieht das so aus ,als wären nicht mein Einkommen maßgebend ..sondern die Vollkasko zum Autos , zzgl der extrem überteuerten angebotenen RestSchuld Versicherungen ..Oder ist die Politik für die Autokredit-Großzügigkeit mit verantwortlich ?

Antwort
von Odenwald69, 148

nein ist ganz einfach, wenn die Raten für das Auto nicht gezahlt werden, kann das auto einkassiert werden , da ja auch der KFZ Brief einbehalten wird. Die Bank verkauft das auto dann einfach... wenig risko..

Bei einer Wohnungseinrichtung ist der Bank das Risiko zu gross. Das kann sie nicht verwerten..



Kommentar von Rennpferd100 ,

So ist es  !

Antwort
von wilees, 115

Bei einem Autokredit erhalten sie als Pfand den "KFZ-Brief". Ein Auto ist pfändbar, Möbel i.d.R. nicht, da sie zum täglichen Leben notwendig sind.

Antwort
von michaela1958, 104

Die Antworten erklären GF Mitglieder.Erklärt aber auch warum die meisten Frauen , Männer kennen lernen, die mit dicken SUV o.ä. unterwegs sind, aber das wohnen bei den Frauen bevorzugen.Mir pers ist ein Mann mit 20 Jahre alten Auto und schöner Wohnung weitaus lieber als dessen Bolide auf dem Parkplatz und Sperrholzbude.Wobei letzteres leider öfters anzutreffen ist.

Antwort
von Nemesis900, 98

Wenn du den Kredit vom Auto nicht abzahlst kann die Bank dir dein Auto nehmen und holt da ihr Geld ganz einfach wieder raus. Bei Möbeln ist das nicht so einfach. Daher ist es für die Bank einfach viel sicherer dir für ein Auto Geld zu geben als für Möbel.

Antwort
von atzef, 76

Die Risiken sind unterschiedlich. Autos kann man weiterverkaufen und somit zumindest das Risiko minimieren. Wohnungseinrichtungen haben annäherungsweise einen Weiterverkaufswert von 0.

Antwort
von kenibora, 68

Du kannst schon Recht haben....das Auto ist versichert...! Die Wohnungseinrichtung kannst Du allerdings auch entsprechend versichern...Aber: Versuch es doch mal mit der Wohnungseinrichtung bei verschiedenen Möbelhäusern....viele bieten auch Finanzierungen mit an

Kommentar von michaela1958 ,

Eine Bank lehnte u.a. im Bankhaus ab , selbige Bank kann aber im Möbelhaus zusagen.. meist zu höheren Kontinuationen.. und es gibt im INTERNET Banken , die geben Geld zur freien Verwendung raus.. 

Antwort
von jetztgehtslos, 57

Das Auto gibt eine gewisse Sicherheit für die Bank, Möbel aber nicht. Gebrauchte Möbel sind fast unverkäuflich.

Antwort
von Messerset, 85

Weil das Auto eine Sicherheit darstellt und problemlos weiter verkauft werden kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community