Warum bekomme ich nachts immer nasenbluten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

häufiges Nasenbluten ist oft ein Zeichen von zu hohen Blutdruck. Lass Dir in der Apotheke mal den Blutdruck messen.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Symptom, das einen Mangel an dem Mineralstoff Nr. 3 Ferrum Phos. D6 (von Dr. Schüsslers Biochemie, Apotheke) anzeigt. Man nimmt in solchen Fällen mehrmals je 2 Tabl. im 10-Minuten-Abstand hintereinander (auf der Zunge zergehen lassen) bis es vorbei ist.. Vielleicht solltest du mal mehr Eisen zu dir nehmen, z.B. in Form von 'Kräuterblut'.

Warum das nachts auftritt, ist mir nicht ganz klar - es könnte an dem offenen Fenster liegen, denn durch Zug wird punktuell ein Kältereiz ausgeübt, der dann das Nasenbluten auslösen kann. 

Alternativ wirkt es auch, wenn du die mittleren Fingerspitzen beider Hände hinten auf den Wulst am Übergang vom Hals zum Kopf legst und länger dort liegenlässt - damit stoppt man Nasenbluten beim Japanischen Heilströmen ('Japanisches Heilströmen' von Ingrid Schlieske, gibts manchmal gebraucht, sehr gute Selbst-Anwendungen, wie eine Hausapotheke mit den Händen - , gut für alle Fälle).

Ich hoffe, du kannst dir damit helfen, und wünsche dir gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein kleiner Bruder hatte es so ähnlich, immer wenn er wieder einen Wachstumsschub hatte hat er einfach mal so immer wieder Nasenbluten bekommen
Ich weiß nicht wie Alt du bist aber solltest du Jünger sein könnts hinkommen ✔️✌🏻️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung