Warum bekomme ich keinen Ausbildungsplatz?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo FrauXXX und willkommen bei GF!

Wenn Du bei 100 Bewerbungen Dein Anschreiben nur einmal geändert hast, dann kann ich mir schon vorstellen, warum Du bisher keinen Erfolg mit Deinen Bewerbungen hattest.

Um Genaueres dazu sagen zu können, müsste man aber mal ein Anschreiben (und am besten auch den Lebenslauf) mal sehen. Wenn Du möchtest, kannst Du sie gerne mal hier einstellen (bitte anonymisiert).

Und dann wäre es auch noch nützlich, Deinen Schulabschluss und Notendurchschnitt zu wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Ausbildungsplatz zu finden, ist manchmal nicht leicht. Gib jedenfalls nicht auf und such weiter, denn aufgeben wäre jetzt die schlechteste Idee.

Natürlich kannst du mal über deine Bewerbung + Lebenslauf drüber schauen lassen, wie von einem Lehrer oder beim Arbeitsamt machen die das auch gerne.

Hast du schon versucht, freiwillige Praktika zu machen und dann zu fragen, ob eine Ausbildungsstelle frei ist, denn so können sich die Betriebe direkt ein Bild von dir machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von judgehotfudge
28.03.2016, 18:16

Ansonsten finde ich Deine Antwort gut, aber diese Empfehlung führt leider in die Irre:

Natürlich kannst du mal über deine Bewerbung + Lebenslauf drüber schauen
lassen, wie von einem Lehrer oder beim Arbeitsamt machen die das auch
gerne.

Natürlich werden die das i. d. R. machen, da aber die wenigsten Angehörigen dieser beiden Berufsgruppen wirklich Ahnung von der Thematik haben, hat man dann meistens als Ergebnis immer noch keine gute Bewerbung - aber mit dem "guten Gefühl", dass sie von einm "Experten" für gut befunden wurde.

1

Zeig mal dein Anschreiben. Wie viele Bewerbungsgespräche hattest du denn bereits? Entweder sind deine Unterlagen dringend überarbeitungsbedürftig oder du überzeugst im Geespräch womöglich nicht.

Ein Anschreiben wird direkt auf die jeweilige Firma zugeschnitten und sollte individuell sein. Wenn du nur Sammelbriefe rausschickst, könnte das bereits ein erster Hinweis sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum fragst du denn nicht einfach bei einer direkten Absage mal telefonisch nach?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von judgehotfudge
28.03.2016, 18:12

Kann man machen, allerdings sind die meisten Unternehmen da sehr zugeknöpft, weil sie rechtliche Konsequenzen befürchten.

1

Ich hatte auch ein Problem eine Ausbildung zu finden letztes Jahr. 

In ganz Deutschland habe ich mich auf meinem Wunsch Ausbildung beworben. Und im Endeffekt hatte ich nur 2 Einladungen zum Vorstellungsgespräch.

Zu einem Vorstellungsgespräch konnte ich nur gehen und genau die Firma nahm mich dann zum Glück. 

Ich hatte mich über das komplette Jahr über beworben und du schaffst es auch noch. Ein  bisschen Geduld es ist wirklich nicht einfach. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann frage mal bei der handwerkskammer an?

die suchen hw betriebe suchen immer leute die willig sind? und man kann auch schnell und gut aufsteigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von judgehotfudge
28.03.2016, 18:11

Seit wann ist Verkäuferin ein Handwerksberuf?

0