Frage von Kalicronic, 91

Warum bekomme ich kein Studenten-BAföG?

Hallo, ich schildere mal meinen Fall. Ich bin Student im 1. Semester und habe BAföG beantragt. Nun bekam ich nach 4 Monaten die Aussage, dass ich nur einen Kredit bei der KFW aufnehmen kann. Doch dies will ich eigentlich vermeiden. Der Grund dafür sei, dass ich 2 Ausbildungen habe. Ich habe eine 2 Jährige Schuliche Ausbildung und zusätzlich eine Fachhochschulreife mit Berufsausbildung. Nun bin ich mir nicht sicher, ob diese Aussage korrekt ist oder welchen Alternativweg ich da gehen kann. Meine Eltern sind nicht fähig mich zu unterstützen, und dass einzige wäre, dass ich arbeiten gehe, was ich natürlich erst mal machen werde, wenn es nicht anders möglich ist.

Hat da jemand eine Idee oder einen Vergleich, was ich tun kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 67

Hi,

ja das ist korrekt. Du hast bereits zwei abgeschlossene Berufsaubildungen. Du kannst aber den Bildungskredit der KfW aufnehmen. Wieso tust du das nicht?

Du kannst jobben gehen, ggf, Kindergeld und kannst dann noch für den Rest einen Kfw Kredit aufnehmen.

Ich habe mein Studium mit einem Werkstudentenjob (15std/Woche, 700€ brutto, 650€ netto) finanziert. Vor den Klauusren hab ich das auf 8-10 Std runtergeschraubt. Nach den Klausuren habe ich das auf 30-40Std hochgeschraubt in der vorlesungenfreien Zeit.

Zum sparen (späterer Umzug, Businesskleidung, Vorstellungsgespräche) oder für besondere Ausgaben (Laptop kaputt kurz vor Masterarbeit) habe ich auch einen Kfw-Kredit aufgenommen und bezahle den - seit ich eine Arbeitsstelle hab - wieder zurück.

Antwort
von siola55, 24

Hey Kalicronic,

Hinweise undTipps findest du in bafög.de

bzw. in dem Link hier: www.bafög.de/de/welche-foerderungsarten-gibt-es--374.php

Gruß siola55

Antwort
von FooBar1, 27

Du bekommst kein Bafög wenn du eine abgeschlossene Ausbildung hast. Geh arbeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten