Warum bekomme ich Fußpilz immer an derselben Stelle?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Entweder steckst du dich immer wieder an der gleichen Stelle an (ich meine die Quelle) oder es heilt nicht richtig aus bzw. das Mittelchen was benutzt wurde ist nicht stark genug (bzw. der Pilz ist schon dagegen immun.)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In etwa 80 Prozent der Fälle tritt der Fußpilz in den Zehenzwischenräumen auf.

Ein Fußpilz muss in jedem Fall behandelt werden, da er von alleine nicht
wieder abheilt. Bleibt er über einen längeren Zeitraum unerkannt und
unbehandelt oder wird er nicht konsequent genug über den empfohlenen
Zeitraum hinweg behandelt, besteht die Gefahr, dass sich die
Pilzinfektion weiter bzw. erneut ausbreitet oder ernste Komplikationen
nach sich zieht.

Wie kannst Du vorbeugen:
- Socken und Handtücher täglich wechseln
- Wäsche möglichst bei 60 Grad waschen
- Handtücher, Socken und Pediküre-Zubehör nicht mit anderen Familienmitgliedern gemeinsam benutzen
- in der Wohnung nicht barfuß gehen.

Ab zum Hautarzt, wenn es sich um einen Wiederholungsfall handelt.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tzgermany
14.01.2016, 01:16

Danke für die Antwort. Weißt du vielleicht, woran es liegen könnte, dass ich nie in den anderen Zwischenräumen Fußpilz bekomme?

0

Warum das so ist, weiß ich auch nicht genau. Doch ich kenne es, weil es bei mir genauso war. Immer am gleichen Fuß, dem Linken, und immer zwischen dem großem Zeh und dem Nachbarn. Ich habe ihn stets mit Canesten oder Lamisil bekämpft - er war dann auch immer wieder weg, doch war es nur eine Frage der Zeit und dann juckte es erneut. Ich bin vor etwa zwei Jahren auf ein Zeitungsartikel über Kupfer gestoßen, insbesondere über Textilien mit Kupferfasern, genaugenommen Socken mit Kupferfasern, die antibakteriell und fungizid seien. Ich habe sie mir bestellt und muss zugeben, dass sie hervorragend geholfen haben. Seitdem ich sie trage habe ich kein Fußpilz mehr. Ich trage sie allerdings ständig; sei es als Socken oder Strümpfe. Ich kaufe sie im Internet, doch weiß ich, dass man sie in der Schweiß auch in Sanitätshäusern kaufen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dort hast Du eben mal angefangen zu Kratzen und kannst es nicht mehr bleiben lassen! Täglich Fußbad und frische Strümpfe und nicht mehr kratzen dann hast Du in 4 Wochen Ruhe! Ab und zu mal Hansaplast Spray hin Sprühen ( Apo ) und wenns juckt Finger weg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tzgermany
10.01.2016, 15:19

Ich kratze da nicht, es juckt auch nicht. Außerdem geht der Fußpilz ja nach einer Zeit weg, ich bekomme ihn nur irgendwann wieder an dieser Stelle.

0

Frag einfach bei nem Hautarzt nach 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?