Frage von Renguees, 105

Warum bekam Edward Snowden kein Asyl in Deutschland?

Hallo Leute,

Warum hat die deutsche Regierung sich nicht getraut Snowden Asyl hier zu geben? Ich weiß das ein Auslieferungsabkommen zwischen der USA und Deutschland besteht und Deutschland die USA als Rechtsstaat anerkennt. Aber in Zeiten von Kriegen und Co. wo die Amis zu 90% mitverantwortlich sind, auch für die ausgelöste Flüchtlingswelle, wäre es doch ein starkes Zeichen, wenn die USA starken Gegenwind bekommen würde aus Deutschland?

Die USA selbst nimmt ja kaum Flüchtlinge auf, obwohl sie für die Brandherde da unten mitverantwortlich sind. Deutschland bügelt grad die Konsequenzen aus, die durch die Kriege entstanden sind, nämlich das sie jetzt den ganzen Flüchtlingsstrom alleine aufnimmt. Da wäre es doch mal angebracht, einfach mal dem großen Bruder zu zeigen, das es so nicht mehr weiter gehen darf, indem man Snowden Asyl gibt?? Was hat man im Enddefekt zu verlieren? Ich mein schlimmer kann es ja nicht mehr werden.

Ich weiß leicht gesagt als getan. Kann man aber in so einem Situation, nicht mal über geltendes Recht/Verträge hinweggucken?

Antwort
von archibaldesel, 25

Deutschland hält sich nun mal an geschlossene Verträge. Und das ist auch richtig so. Asyl wäre eh nicht möglich gewesen, dass es ausschließlich politisch Verfolgten zusteht. Der Geheimnisverrat ist auch in Deutschland ein Straftatbestand. Insofern hätte es keinen Grund für Asyl gegeben und eine Ausweisung in die USA wäre zwingend erfolgt. Übrigens durch ein Gericht. Gerichte setzen keine politischen Zeichen, sondern halten sich an Gesetze.

Antwort
von vitus64, 36

Erstmal hat der Fall Snowden nichts mit Flüchtlingen zu tun. Deine Ausführungen bezüglich der Verantwortung der USA für die Flüchtlingswelle sind teilweise richtig (Irak), teilweise aber nicht (Syrien).

Dass Snowden hier kein Asyl bekommen hat, liegt unter anderem daran, dass er keinen entsprechenden Antrag gestellt hat, was Voraussetzung wäre.

Ich halte die Flucht nach Russland für keinen Zufall.

Wie kann man denn den Streiter für die Freiheit spielen und dann in diese Scheindemokratie flüchten?

Kommentar von Renguees ,

Ich kann Snowden verstehen das er kein Antrag gestellt hat. Soweit ich weiß, muss er erstmal deutschen Boden betreten um ein Antrag zu erstellen. Klar schwirrt dann die Angst mit, das er sofort von Deutschland ausgeliefert wird, wenn ihm Deutschland nicht die Sicherheit geben kann die er braucht. 

Warum hälst du die Flucht nach Russland nicht für Zufall? Er wollte doch soweit ich weiß in Ecuador langfristig Asyl beantragen, hat das dann aber doch nicht gemacht, weil er aus Russland nicht ausreisen konnte bzw. weil die USA ihn dann von dort (Ecuador) klammheimlich entführt hätte oder so .


Kommentar von BTyker99 ,

Wieso hat die USA denn ihrer Meinung nach keine Verantwortung für die Flüchtlingswellen aus Syrien? Ist das nicht ein klassischer Stellvertreterkrieg zwischen USA (Nato) mit Unterstützung der "gemäßigten Rebellen" (die Kindern die Köpfe abschneiden) und Russland, repräsentiert durch Assad?

Die Twitter-Einladungen, die auch als Auslöser der Flüchtlingswelle gesehen worden sind, sollen ebenfalls zum großen Teil ihren Ursprung in den USA haben.

Kommentar von vitus64 ,

Das ist bei der komplizierten Gemengelage zwischen Assad, IS, Türkei, Iran, USA , Kurden usw. überhaupt kein klassischer Stellvertreterkrieg.

Meine Aussage bezog sich auf die Verantwortung für den Krieg.

Der Krieg ist aufgrund der Umwälzungen durch den Arabischen Frühling ausgebrochen.

Hinzu kommt, dass Syrien abgewirtschaftet hatte.

Außerdem hatten die Syrer die Assad-Diktatur satt. Und dieses Regime wurde jahrzehntelang von der UdSSR/Russland gestützt.

Die USA haben erst mit dem Auftreten des IS, für dessen Entstehung sie allerdings mitverantwortlich sind, eingegriffen.

Kommentar von Andretta ,

Russland war nie Snowdens Endziel.  Er ist dort quasi gestrandet. Die USA hatten internationalen Haftbefehl erlassen und seinen Pass annulliert, sodass er nicht mehr, wie ursprünglich geplant, weiter kam.

Snowden hat laut eigener Aussage in 21 Ländern um Asyl angefragt, sie seien "alle still geblieben".

Antwort
von wfwbinder, 25

1. er war nie in Deutschland (Asyl kann man nur beantragen, wenn man deutshcen Boden betritt).

2. Er wäre vermutlich sofort bei Betreten Deutschlands festgenommen worden, weil ein internationaler Haftbefehl vorlag.

3. Die Beziehungen zu den USA waren durch seine Enthüllungen schon genug belastet. WArum hätte man da noch etwas oben drauf setzen sollen, in dem wir ihm Unterschlupf gewährt hätten. Passt besser zu Russland.

4. Er kann ja mal bei Erdogn anfragen. Eventuell kann er für den eine Internetüberwachung aufbauen.

Antwort
von voayager, 10

Deutschland ist gegenüber den USA nicht souverän genug, befindet sich im Schlepptau der Vereinigten Staaten. Washington erwartet von Berlin Unterordnung, andernfalls gibt `s "Knüppel aus dem Sack".

Antwort
von Neutralis, 62

Man möchte die gute Beziehung zu den USA nicht gefährden. 

Kommentar von Renguees ,

Ja du hast Recht. Aber ich finde es traurig, nur um die Beziehung aufrecht zu erhalten, das dann die USA da unten nach Lust und Laune Kriege anzetteln darf...

Kommentar von Neutralis ,

Kriege ? Ich dachte wir reden über Snowden. 

Kommentar von Renguees ,

Ja, das hängt doch alles zusammen grad. Ich meinte, das Deutschland zu sehr an den Amis hängt um Snowden kein Asyl zu geben. Aber Deutschland bügelt gleichzeitig den Bock aus den die USA veranstaltet hat, nämlich die Flüchtlingswelle durch die Kriege da unten. 

Verstehst du? So ein Geben und Nehmen praktisch.

Antwort
von Roderic, 16

...weil er keinen Antrag gestellt hat.

Antwort
von LordPhantom, 42

Ganz einfach: Es ist illegal!! Auch Merkel steht nicht über dem Gesetz!

Kommentar von Renguees ,

Warum hat ihn Russland dann aufgenommen? Oder hat Russland kein Auslieferungsabkommen mit den USA? Das weiß ich jetzt nicht.

Kommentar von LordPhantom ,

Weil Putin das Gesetz nicht interessiert und soweit ich weiß haben die kein Auslieferungsabkommen.

Antwort
von NoobNR1, 37

Ich würde die flüchliinge nicht in die usa schivken das sie bestinmt von den bürgern bzw cops misshandelt werden oder getötet wo es mit den töten häufiger vorkommen kann

Antwort
von Ralph25, 32

Ich denke, dass man die Beziehungen nicht zerstoeren wil.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community