Frage von DerderdaISt, 161

Warum behaupten immer noch Leute der Mensch wäre auf dem Mond gewesen obwohl es schon längst widerlegt ist?

Antwort
von unlocker, 69

warum behaupten immer wieder Menschen wir wären noch nicht oben gewesen? Kopf-Tisch die Laserrefektoren am Mond wurden durch Roboter aufgestellt... (oder durch Außerirdische)

Antwort
von Tybalt9999, 76

Warum leugnen immer noch Leute daß Menschen auf dem Mond waren obwohl ihre "Gegenbeweise" allesamt erwiesenermaßen Dünnpfiff sind?

Antwort
von BurkeUndCo, 36

Es ist in Wahrheit gerade andersherum.

Es gibt viele Beweise für den Aufenthalt von Menschen auf dem Mond.

Dagegen sind die Aussagen der Mond-Verschwörungsanhänger so unsinnig, dass jeder, der in seiner Schulzeit nicht den ganzen Physikunterricht verschlafen hat, selbst erkennen kann, dass diese scheinbaren Beweise nicht stichhaltig sind.

Antwort
von Zeitmeister57, 89

Natürlich waren sie auf dem Mond.

Das kannst Du selbst ganz einfach beweisen. Beim Fahren mit dem Rover auf der Mondoberfläche sind in den Filmaufnahmen Gesteinsbrocken zu sehen, die von den Rädern hoch geschleudert werden.

Die Fallkurve der Steinchen entspricht den Gravitationsverhätnissen auf dem Mond (1/6 der Erdschwerkraft).

Kleine ballistische Rechenübung...und fertig!

Kommentar von DerderdaISt ,

Diese Bilder und Filme sind alle Manipuliert

Kommentar von Klonk ,

Und deine Gegenbeweise nicht?

Kommentar von Gondor94 ,

Damals hatten sie die filmtechnischen Mittel noch gar nicht um solch einen Film zu drehen.

Kommentar von sukka2007 ,

von wem denn ? Quelle, Beweise, schriftliche Belege, zugegebene Geständnisse von wem, Name, Dienstgrad, Einheit, Land, Planet, Galaxie ;)

Antwort
von sukka2007, 31

Ja weil YouTube und RTL2 für manche Leute eine Art Gott ist, da glaubt man auch Unwahrheiten und andere Dummheiten. 

Unsere Jugend sollte lieber wieder Bücher und damit meine ich nicht Liebesromane, sondern wissenschaftliche Fachbücher die man auch im Schulunterricht verwenden sollte. Aber Verschwörungstheoretiker (Mondlandung) und Besserwisser wird es immer geben, so ist das Leben. Freut Euch und schmunzelt. Das Leben ist zu kurz;) um sich über solche Individuen aufzuregen oder zu belehren 

Antwort
von Gondor94, 48

Nein, die Mondlandung wurde nicht wiederlegt. Keines der Argumente der Verschwörungstheoretiker hällt einer genaueren Prüfung stand, die meisten "Beweise" der Skeptiker können mit ein wenig Physik und logischem Menschenverstand wiederlegt werden.

Und nun zu den Gegenfragen, die mir bisher noch kein Skeptiker beantworten konnte:

Warum ist nach all der Zeit niemandem was herausgerutscht? Bei den aufwendigen Dreharbeiten hätten mehrere tausend Menschen mitarbeiten müssen. Und da ist wirklich nach all der Zeit niemandem was rausgerutscht? Niemand hat auf seinem Sterbebett das Geheimnis gelüftet? Kein Journalist wollte sich den Pulitzerpreis sichern? (Nebenbei, damals waren die filmtechnischen Mittel für solch einen Film noch nicht so weit, solch ein Film hätte damals nie gedreht werden können)

Die viel wichtigere Frage lautet aber: Warum hat die UDSSR all die Jahre nicht ein Wort gegen diese angeblich gefälschte Mondlandung gesagt? Das war damals zur Zeit des Kalten Krieges, das waren Feinde. Die UDSSR hätte jede Gelegenheit genutzt um die USA bloßzustellen. Vor allem, wenn all diese "Beweise" doch so einfach auf Youtube zu finden sind.

Auf der folgenden Internetseite werden die populärsten "Beweise" der Skeptiker mit etwas Physik entkräftigt (darunter z.B. auch die wehende Fahne)

http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2008/12/05/die-mondlandungsluge/

Glaubt nicht immer alles, was euch in einem Youtubevideo als die ultimative Wahrheit präsentiert wird

Liebe Grüße

Kommentar von sukka2007 ,

YouTube und RTL ist für manche Leute eine Art Gott, da glaubt man auch Unwahrheiten und andere Dummheiten. Unsere Jugend sollte lieber wieder Bücher und damit meine ich nicht Liebesromane, sondern wissenschaftliche Fachbücher die man auch im Schulunterricht verwenden sollte. Aber Verschwörungstheoretiker und Besserwisser wird es immer geben, so ist das Leben. Freut Euch und schmunzelt. Das Leben ist zu kurz;) um sich über solche Individuen aufzuregen oder zu beleh

Kommentar von Gondor94 ,

Das sehe ich genauso. Vor allem gibt es meiner Meinung nach in der richtigen und seriösen Wissenschaft genug spannde Themen, da muss nichts hinzugedichtet werden.

Kommentar von sukka2007 ,

Paul Panzer würde jetzt sagen: 

RICHTIG  

Die Wissenschaften, egal ob nun die Geistes oder auch die Naturwissenschaften. 

Naja auch andere Ansichten sollte man respektieren, doch tolerieren muss man (oder Frau) ja nicht unbedingt ;) 

schönen verschneiten Abend noch

Antwort
von magicced01, 54

Wieso sollte das widerlegt sein? Was sind deine Gegenbeweise

Antwort
von Spezialmann, 35

Das Einzige, was schon längst widerlegt ist, sind die "Argumente" derjenigen, die behaupten, niemand wäre auf dem Mond gewesen.

Antwort
von Canteya, 88

Meinst du, sie behaupten es nicht?

Antwort
von Chumacera, 83

Weil der Mensch auf dem Mond war!

Antwort
von NichtZwei, 14

Sie haben einfach nicht das technische Wissen, sondern denken, wenn es im Fernsehen war, dann muss es wohl stimmen. Selbst heute ist es nicht moeglich fuer Menschen den Erdorbit zu verlassen. Wenn es moeglich waere, dann wuerde man es auch machen, heute wahrscheinlich taeglich, aber wie du siehst, ist es nicht so. Die Technik geht nicht rueckwaerts. Die Russen planen einen Mondflug fuer 2030. Ein bemannter Marsflug ist erst recht nicht moeglich, du wirst sehen, dass das immer wieder verschoben werden wird. Garantiert. Frueher oder spaeter wird es rauskommen. Alles Gute!

Kommentar von uteausmuenchen ,

Das ist falsch.

Gerade Physiker weisen immer wieder darauf hin, wie physikalisch hanebüchen eigentlich die ganzen Behauptungen der Verschwörer sind.

Antwort
von NewSanchez86, 68

Gegenfrage, warum behaupten Leute das der Mensch nicht auf dem Mond gewesen ist, obwohl die Argumente dieser Verschwörungstheoretiker arg zu wünschen übrig lassen.

Kommentar von schaelchen ,

Dies wird dir garantiert weiterhelfen: justpaste.it/erderwaermung_aliens_raumfahrt

Kommentar von NewSanchez86 ,

Ja, wenn ich Lust auf was zu lachen hätte und gewillt wäre irgendwelchen Links zu folgen, dann schon.

Ich kenn die Argumente, sonst würde ich nicht sagen, das die zu wünschen übrig lassen ;)

Antwort
von sukka2007, 14

ich habe da was tolles gefunden, hatte Gondor94 schon mal bei einer anderen Frage gepostet. 

lies mal das 

https://de.wikipedia.org/wiki/Ockhams_Rasiermesser#Prinzip_der_Sparsamkeit_statt...

Antwort
von sukka2007, 16

wer behauptet das ??? 

von wem ist es denn widerlegt worden? 

Nenne eine Quelle, die Beweise, schriftliche Belege, zugegebene Geständnisse von wem, Name, Dienstgrad, Einheit, Land, Planet, Galaxie ;)

Nur irgendwas bei GF hinschreiben und Behauptungen aufstellen kann auch jeder, die kath.Kirche behauptet auch Menschen retten zu können, bewiesen hat auch sie es nicht, oder ?

Antwort
von david777, 61

Es sind nur Theorien... Diese wurden auch schon wiederlegt.

Antwort
von Soldier79, 57

Wer sagt überhaupt, dass es einen Mond gibt. Vielleicht hat da jemand nur ein Bild hingehängt?

Kommentar von Zeitmeister57 ,

Jetzt ist es raus. Sorry, das Bild hab´ich aufgehängt...;-))

Kommentar von sukka2007 ,

nein 

der Mond ist  ein Bild, hab ich letztens bei RTL gesehen, der Kloeppel sagte der Putin oder Medwedjew hat das da oben festgemacht, damit der Obama hinfliegt und seine Stars und Tripper Fahne reinhämmert ;) ACHTUNG SATIRE

Antwort
von sukka2007, 15

DerderdalSt, hast was verpasst: 

 Der Mond ist doch ein Bild, hab ich letztens eine Doku bei RTL gesehen, der Peter Kloeppel sagte der W.Putin oder D.Medwedjew hat das Bild da oben festgemacht (an einem fremdartigen Raumschiff), damit der Obama hinfliegt und seine Stars und Tripper Fahne reinhämmert ;) 

ACHTUNG SATIRE 

Die Gedanken sind frei, manche Hirne nicht ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten