Frage von miaMauzZ, 57

warum beginnen d orbitale in der 3 "Schale"?

auf dem Periodensystem sind die d- orbitale doch erst ab der 4 "Sc3hale" und nicht ab der 3. Und sind die d-orbitale auch schon mit 5 voll besetzt?

Danke!

Antwort
von ThomasJNewton, 34

Du verwechselst "Periode" und "Schale". Das sind unterschiedliche Begriffe.
Oder auch nicht, solche Fragen sind so selten hier, dass man auch mal darüber hinweg liest.

Davon ab, dass deine Frage recht wirr ist, schon rein sprachlich.
Jenseíts einer gewissen Schwelle ist es mit der "Autokorrektur", die jeder Mensch hat, einfach nicht getan.

D-Orbitale gibt es ab der dritten Schale, du kannst das auch mit Quantenzahlen begründen, wenn du es willst.
Sogar ich könnte es, mag es aber nicht.

Ich denke lieber in Bildern:
1. Schale 1 s-Orbital
2. Schale 1 s- und 3 p-Orbitale
3. Schale 1 s- und 3 p- und 5 p-Orbitale
4. Schale 1 s- und 3 p- und 5 p- und 7 f-Orbitale
5. Schale 1 s- und 3 p- und 5 p- und 7 f und 9 g-Orbitale
Spätestens da wird die Theorie von der Praxis überholt. Es gibt halt keine stabilen Kerne mehr, für ein "Atom".

Die Schalen werden eben nicht vollständig und "der Reihe nach" aufgefüllt.

Eine Periode beginnt, wenn eine neue Schale angefangen wird.
Aber die Natur vergisst mal ganz eben, dass Argon eigentlich kein Edelgas sein solllte, weil die 3. Schale nicht voll ist.

Argon ist aber trotzdem ein Edelgas, und die Natur kennt keinen Irrtum, nur der Mensch kennt allzu einfache Regeln.

Die Anzahl der Orbitale ergibt sich aus Schale=Hauptquantenzahl zum Quadrat. Also 1, 4, 9, 16, 32 usw.
Die Differenz=Ableitung, also 1, 3, 5,7, 9 usw.

Kann ja deinen Hintergrund nicht so einfach abschätzen, aber
1²-0²=1
2²-1²=3
3²-2²=5
4²-3²=7
5²-4²=9
6²-5²=11
keine Ahnung, ob dir das hilft.

Ob "die Fünf" gilt, hängt von der Definition ab.
Es gibt fünf Orbitale, die je zwei Elektronen "fassen".
Daher gibt es 10=2*5 Übergangselemente.

Eine Stufe schwieriger gibt es 14=2*7 "Innere Übergangselemente", also Lanthaniden und Actiniden.

Keine Ahnung, ob dir das hilft, es ist nun mal so kompliziert.
Man muss auch nicht alles verstehen, man muss nur wissen oder ahnen, dass immer alles komplizierter ist, wenn man sich näher damit beschäftigt.

Antwort
von PWolff, 29

Fragen dieser Art habe ich hier schon öfters beantwortet. Schau dich mal bei den Fundstellen um:

https://www.gutefrage.net/suche?q=pwolff+orbitale+hauptquantenzahl+nebenquantenz...

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 36

Die 3d-Orbitale gibt es ab der dritten Periode. Sie werden aber erst in der vierten Periode aufgefüllt, da im Atomaren Zustand die Energie des 4s-Orbitals geringer ist als die der 3d-Orbitale.

Es gibt (pro Periode) 5 d-Orbitale, welche mit jeweils 2 Elektronen befüllt werden können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community