Frage von spitschan 03.02.2010

Warum bedanken sich die Leute nicht für die Antworten ???

DANKE
DANKE
Ein Hinweis zur Frage

Lieber spitschan,

ich möchte Dich bitten generell alle Fragen die die Community betreffen im Forum zu stellen.

Vielen Dank und lieben Gruß

Christian vom gutefragenet-Support

  • Hilfreichste Antwort von Ringwraith 03.02.2010
    12 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Super FRage, die ich mir persönlich immer stelle, wenn ich mir die Mühe gemacht habe zu antworten und als kleiner Dank nicht mal ein Dankeschön kommt. Ich denke es liegt an der Einstellung der Leute, schlecht erzogen oder einfach nur unfreundlich, wofür bedanken, wenn man doch schon die passende Antwort erhalten hat ... ohne Worte !!!! Dazu gesagt macht es dann natürlich keinen Spaß mehr Antworten zu geben, ist auf jeden Fall meine Meinung.

  • Antwort von Gegengift 03.02.2010
    11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Die Plattform geht den Bach runter ;)

    Manche scheinen gar nicht interessiert an einer Lösung! Ich stell eine Gegenfrage und dann kommt nichts mehr.

  • Antwort von subn0de 03.02.2010
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Zum Einen mag das daran liegen, das sich viele Menschen einfach denken "aah, endlich eine Antwort, die meine Fragestellung löst!" und kein Stück weiter, ein Phänomen, das sich zB oft im Supermarkt beobachten lässt: Ein Kunde sieht, das man mit seinem Wagen an ihm vorbei möchte, schaut sogar kurz auf, doch das geht nicht, weil er mit seinem Wagen (der ebenso in seinem Blickfeld liegt) den Weg versperrt - wogegen er trotz direktem Blickkontakt nichts unternimmt!

    Ich unterteile hier gerne in 2 Arten der Wahrnehmungsstörungen: Die erste kennen wir alle, besipielsweise stehen wir vor einem Regal, das unsere Aufmerksamkeit kurzzeitig fesselt, und sehen den vorbriwollenden Kunden nicht, da er nur im Rande unserer Aufmerksamkeit (insbes. Sichtfeld) auftaucht. Diese Form der Unaufmerksamkeit mag zwar nicht erstrebenswert sein, asber ok.

    Die zweite habe ich im obigen Beispiel erläutert, ich nehme es mal ein wenig auseinander und vergleiche es mit logik, wie wir sie aus der Mathematik kennen, und natürlich von Computern:

    Der andere Kunde schaut aktiv auf - dies ist Bestandteil einer unbewussten Routine höherer Priorität, dir programmiert wurde, um unabsehbare Ereignisse zu erfassen und an eine Kontrollinstanz weiter zu leiten, die entscheiden sollte, ob die Information verworfen wird, oder an eine höhere("bewusstere") Instanz des Bewusstseins weitergeleitet wird - ein einfacher, "boole'scher" Prozess.

    Da Aufmerksamkeit nur begrenzt zur Verfügung sdteht, und Warteschleifen beim Menschen unzuverlässiger sind als dies bei Rechnern der Fall ist, wird diese Kontrollinstanz desöfteren durch einen anderen Prozess unterbrochen, = welcher auf weiteren Input wartet, also weitere Informationen und Gespinste die mit dem überaus interessanten Artikel zu tun haben, der zuerst betrachtet wurde.

    Darwinistisch betrachtet folgt dieser Umstand daraus, dass die Evolution zu dem logischen Schluss führte, $Nestbau sei wichtiger als Rücksicht auf ungefährliche Wesen wie zB irgendwelche Einkäufer($any.poeple), Drehtüren oder Dreckflecken, je nach dem, was mit $Nestbau verknüpft ist.

    Ersteres halte ich für eine gewöhnliche, wenn auch bearbeitungswerte, Malfunctuion, da siwe ohnehin nur passive Prozesse betrifft und als Funktion der Filtrierung des Wahrgenommenen eigentlich lediglich eine Übertreibung notwendiger Prozesse darstellt. Würde jeder Sinneseindruck ungefiltert 'aktiv' gespeichert, fänden wir uns vermutlich sehr bald in intensiver psychiatrischer Behandlung.

    Das 2. Beispiel, ungewollte Ignoranz trotz aktiver Informationsnahme, halte ich aber für sehr bedenkenswert, sogar für dermassen destruktiv, dass ich dieser Malfunction sogar einen Titel gab, und zwar "aktive Passivität als Bypass detr Wahrnehmungs"

    Letztendlich ist es so, dass ein Übermass an Aufmerksamkeit/Gewahrsam zumindest im Normalzustand nicht erstrebenswert ist.

    Andererseits ist es so, das eine Schärfung von Wahrnehmung und Gewahrsam stets erstrebenswert sind.

    Woran es meistens scheitert, sind die Routinen, also die Qualität der Programmierung. Daher haben vor einigen Jahren auch noch viele Viren die Leistung des Computers beeinflusst - eswar halt noch kein Business, und heut kann man mit spam sehr gut verdienen.

    Die Nachfrage nach Verbesserung der eigenen Routinen nimmt mE. eher ab als zu, ich schiebe das ua. auf Gier, pro7sat1 und Anspruchserwartung/-Verhalten, aber mag mit beidem daneben liegen.

    In Deinem speziellen Falle würde ich sagen "Ach, die Jugend von Heute..", wie es schon die antiken Griechen taten :)

    Vermutlich liegt es an einer Art der Verwöhntheit durch das Internet (was ja auch seine Stärke ist - einst lautete der Slogan von gooogle sogar "don't do evil"), und einert allgemeinen Erwartungshaltung, alles auf einem Tablett serviert zu bekommen. Relativ auch daran, dass die Entwicklung $._* immer schneller von statten geht.

    Der langen Rede kurzer Sinn:

    die leute kommen einfach nicht auf die Idee, sich zu bedanken, weil sie es nicht gelernt haben!

    Entschuldige bitte die vielen Worte&Bsp, ich fand die Frage so nice ;)

    PS: Wie Badankt man sichfür eine Antwort, mit dem Daumen odergibt es vom Kompliment abgesehen noch möglichkeiten? Bringt das Punkte, wenn ja, was bringen die?

  • Antwort von Lustgurke 03.02.2010
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Einfach drüber hinwegsehen. Denn die die sich bedanken, sind Dank genug.

  • Antwort von Jana34 03.02.2010
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Also ich vergeben immer ein DH, aber es ist schon richtig, die meisten beachten manchmal gar nicht was man geschrieben hat. Aber bei GF ist das Niveau deutlich am sinken, das ist eigentlich sehr schade.

  • Antwort von Momo1965 19.03.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Diese Frage ist durchaus berechtigt.

    Nicht jede Frage wird immer ernsthaft beantwortet. Es ist auch teilweise viel Blubb dabei. Darauf würde ich dann auch nicht unbedingt immer einen Kommentar abgeben wollen.

    Aber bei den wirklich guten, hilfreichen Antworten, wo viel Mühe und Gedankenmachen dahinter steht, sollte schon ein kurzes Feedback möglich sein.

    Schön, dass Du das hier mal angesprochen hast!

  • Antwort von Auchdazu 03.02.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ja ich habe sehr oft auch den eindruck, das die Leute zu deneken scheinen " es reicht das meine Frage beantwortet werden durfte, was brauch ich mich noch zu bedanken oder anzuerkenennen?"

  • Antwort von Karlchen1977 03.02.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Richtig so. Jeder der sich ab sofort nicht ausdrücklich erkenntlich zeigt, bekommt 50 Punkte abgezogen.

    DER SUPPORT

  • Antwort von joyce123 03.02.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ein einfaches DH wäre völlig ausreichend, für die Mühe. Aber leider bekommen sehr viele nicht mal das hin. Finde ich auch sehr schade.

  • Antwort von MarcSu 03.02.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Vielleicht glauben einige User, daß in der Anonymität des Internet kein Anstand mehr gefordert ist oder sie sind zu faul.

  • Antwort von eltenjohn 03.02.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    schon oft habe ich ein Dankeschön bekommen ... aber es ist nicht die Regel !

  • Antwort von Wolff966 03.02.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Da gebe ich Dir Recht !!

  • Antwort von fnmama 03.02.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    bei jedem persönlich-da schreib ich mir doch die finger wund-ich mach das per DH

  • Antwort von Flieger12345 03.02.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    undank ist der weltenlohn - auch hier herscht die realität (in gewisser weise)

  • Antwort von JamieAina 03.02.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Vielleich weil wir es nicht immer gleich lesen oder weil es zu viele gibt oder weil manche nicht wissen wie es geht. Mehr ausreden weiß ich auch nicht . ^^

  • Antwort von Smash 03.02.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Undank ist der Welten Lohn.

  • Antwort von Baiana 03.02.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich bedanke mich grundsätzlich für Antworten. Durch Worte, Daumen, Komplis und Sternchen.

    Und ehrlich gesagt bekomm ich selbst auch genügend Dank durch Däumchen, Komplis und Sternchen.

    Kann mich wirklich nicht beschweren. :-)

  • Antwort von andrei10 26.08.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    ist halt so

  • Antwort von Drummen 26.04.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Lieber Spitschan, gute Idee mit der Danksagung.Mich interessiert sehr, ob die Ideen, die man gegeben hat auch umgesetzt wurden oder Erfolg hatten. Hochachtung davor, daß Du bei dem Mädel mit der Diebstahlsicherung noch ihre Frage von vor 2 Monaten im Kopf hattest. Das Netz vergisst halt nicht. Gruß

  • Antwort von Entdeckung 19.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich finde das auch sehr schade.

    Aber so geht es eben mit den Menschen. Die einen sind höflich und nett gegen ihre Mitmenschen und die anderen sind es nicht oder nur gelegentlich.

    Und genauso ist es auch hier auf gf.

    Und manches Mal passiert es, dass jemand, der normalerweise zwar höflich ist und sich bedankt, einfach darauf vergißt, weil ihm zuviel anderes im Kopf rumschwirrt und er außerdem noch zeitknapp ist.

    Aber, Du hast recht, man sollte wieder einmal nach dem Warum fragen.

  • Antwort von almmichel 19.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Gute Frage.

  • Antwort von spitschan 03.02.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Allen die bis jetzt geantwortet haben: VIELEN LIEBEN DANK !!!


    Alle die noch antworten wollen: TRAUT EUCH !!!
  • Antwort von Paperkite 03.02.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Nun, bei mir bedanken sich öfters die Leute...

  • Antwort von Butterkekstorte 28.07.2013

    Ich finde, die Frage sollte mehr Likes bekommen, weil du Recht hast!

    Liegt eben an der Einstellung der Leute!

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!