Warum bauen wir nicht einfach eine Großstadt aus billigen Häusern für die Flüchtlinge und wenn sie in ihre Heimat zurückgekehrt sind geben wir die häuser?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es herrscht keine Wohnungsnot für Obdachlose. Obdachlosigkeit hat andere Gründe als das Fehlen von Wohnraum.

Die Verstärkung des sozialen Wohnungsbaus macht ganz allgemein Sinn. Große Neubauprojekte braucht es dagegen nicht, bei der Menge an leerstehenden Gebäuden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo willste so ne stadt dnn hinbauen? Frag sowas mal deinen PW Lehrer und diskutiert darüber in der Klasse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir wollen keine Gettobildung sondern Integration!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehm.. wenn das so einfach wäre.. sind ja nicht nur 100 Flüchtlinge odef so. ich hqtte da kein bock dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist gar keine schlechte Idee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Du willst ein Ghetto errichten, super Idee. Und das bleibt dann auf ewig wenn nicht alle zurück kehren oder wie ? Was für ein Unsinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xenoxis
17.01.2016, 21:18

Soldaten könnten hier dann Häuserkampf üben. Hat doch was.

1
Kommentar von ManuViernheim
17.01.2016, 21:31

Wie dumm.

Eine Großstadt für Flüchtlinge zu bauen ist noch lange kein Ghetto.

Der Fragesteller wollte kein GHETTO.

0

Was möchtest Du wissen?