Frage von hendi123, 195

Warum basteln sich Vegetarier Fleischprodukte aus irgendeinem pflanzlichen Zeugs. Ich mach mir ja auch kein Salatblatt aus einem Stück Fleisch?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo hendi123,

Schau mal bitte hier:
Medizin Vegetarier

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Omnivore08, 115

die basteln sich lieber Fleisch nach, anstatt gesundes, nährstoffreiches und ethisch korrektes Fleisch zu essen. Dabei reden sie sich ein, dass es genauso schmeckt und die gleiche Konsistenz hat. Das ist aber nicht der Fall.

Voll leckeres Fleisch kommt nur vom Tier!


Kommentar von MaryAnn3 ,

Es geht um persönliche Ethik, nicht darum was du für richtig hälst.

Kommentar von kami1a ,

ethisch korrektes Fleisch

fail

anstatt gesundes

Mit Keimen und Antibiotika

Kommentar von Omnivore08 ,

fail

dein Kommentar ist fail

Mit Keimen und Antibiotika

Blödsinn! Fleisch hat kein AB. Hab ich dir schon tausend mal gesagt! Du ignorierst den BMELV!

Kommentar von Lynde28 ,

@Omnivore08 Ethisch korrekt ist SUBJEKTIV!!! ICH zum Beispiel glaube, das kein Lebewesen sterben sollte, nur damit ich was zu essen habe! DU glaubst wahrscheinlich das Fleisch essen gut und gesund ist, weil der Mensch halt ein Allesfresser ist und hey ich akzeptiere deine Meinung. Aber bist du auch bereit die vegetarische Sichtweise zu akzeptieren?! Ich esse vegetarische Ersatzprodukte und finde sie wirklich lecker. LG Lynde28

Kommentar von Omnivore08 ,

@Omnivore08 Ethisch korrekt ist SUBJEKTIV!!!

Veganer haben immer das Recht IHRE Ethik als Fakten hinzustellen und zu sagen "Tier essen ist ethisch nicht gut".

Dann bleibt MIR gefälligst dieses Recht AUCH! Meinst du nicht auch?

ICH zum Beispiel glaube, das kein Lebewesen sterben sollte, nur damit ich was zu essen habe!

Was DU glaubst ist zweitrangig. Fakt ist, dass das nicht geht. Für JEDE Art der Ernährung sterben andere Lebewesen, Das ist der Kreislauf der natur! Ansonsten müsstest du dich ausschließlich von Luft, Licht und Salz ernähren. Alles andere jedenfalls geht mit dem Tod von gezüchteten Lebewesen einher!

DU glaubst wahrscheinlich das Fleisch essen gut und gesund ist

Das "glaube" ich nicht, das WEIß ich, da ich meine Gesundheit und die meiner Familie und Bekannte sehe!

Aber bist du auch bereit die vegetarische Sichtweise zu akzeptieren?!

Ich toleriere (=ertrage) sie! Das muss vollkommen reichen!! Akzeptieren (=gutheißen) tue ich sie nicht, da sie kein Beitrag für die Landwirtschaft ist. Rein vegetarisches Essen kann man nicht herstellen. Irgendwann würde der Futteraufwand der nicht Milch/Eier-leistenden Tiere zu groß werden. Wir würden immer und immer mehr Tier haben, die wir nicht ernähren können. Wer Milch trinkt muss auch Fleisch essen, das ist meine landwirtschaftlich, ökonomische Auffassung.

Von daher kann ich da nur Toleranz walten lassen und keine Akzeptanz.

Ich esse vegetarische Ersatzprodukte und finde sie wirklich lecker.

Das kannst du gerne machen! Es ist nicht nur legitim dies zu tun, sonder auch völlig in Ordnung. Was jemand isst und was nicht interessiert mich persönlich nicht die Bohne. Keiner zwingt dir Fleisch auf und mir zwingt bitte im Gegenzug keiner Pilze und Spargel auf.

Nämlich was jeder für sich persönlich lecker findet ist nämlich genauso SUBJEKTIV!!

Von daher darfst du auch deine vegetarischen Produkte essen wie du magst. Du kannst auch gerne Milch dazu trinken. Ich esse dann diese Milchkuh mit der Gesellschaft auf. Denn es entshet ca. 100g Fleisch pro l Milch (ist natürlich stark abhängig von der Rasse und Milchleistung.)

Mir ist es lediglich wichtig, dass es gegenseitige Toleranz gibt. Das genügt völlig aus! KEINER muss gut finden was der andere tut, da es nun mal - wie du sehr richtig sagtest - eben NUR subjevtive Ethik gibt und niemals eine Ethik, die allgemein Gültig ist.

Und das beschneidet sehr sehr viele Gebiete....nicht nur Fleisch ja/nein, sondern auch Tierversuche für die Medizin/Grundlagenforschung, Atomkraft, Massenimporte, Kapitalismus, Politik allgemein, Elektronik aus seltenen Erden, usw.

Wenn jeder der gleichen Ansicht wäre, wer bestimmt dann was gut und richtig ist und was schlecht und falsch ist?

Diese Entscheidungsgewalt würde ich keiner Instanz zusprechen wollen. Daher genügt auch die ledigliche Toleranz völlig aus.

Ich hoffe du verstehst mich..

LG Lynde28

Gruß zurück
Omni08

Kommentar von wickedsick05 ,

Omni DH+

lustig ist bei manchen Veganern zu lesen:

das kein Lebewesen sterben sollte, nur damit ich was zu essen habe!

Die kleinste Einheit eines Lebewesen bildet die Zelle: als Einzeller oder als Teil eines mehrzelligen Organismus.

http://www.biologie-lexikon.de/lexikon/leben.php

Biologie 1ste Klasse.

Der Mensch existiert also nur weil andere Lebewesen (z.b. auch Pflanzen) für ihn sterben. Wer also das essen von Lebewesen als "falsch" bezeichnet leidet am "wissensmangel" denn

Lebewesen = NICHT NUR Tiere

Kommentar von AppleTea ,

Das Problem an der Sache ist halt (wie immer), dass du andere Meinungen einfach nicht akzeptieren kannst, weil du dich ständig persönlich angesprochen fühlst, weshalb auch immer.. Für dich gilt: Entweder meine Meinung oder keine! NUR DUUUU allein hast Meinungsfreiheit und AAAAALLEEEE anderen haben die gleiche Meinung zu haben wie du!! Wenn sie eine andere haben, werden sie eben mit schlechten Argumenten in Grund und Boden getextet

Kommentar von wickedsick05 ,

du hast einige Veganer sehr treffend beschrieben. z.b. "leerer Käfig" und Konsoten....komisch nur dass dir das egal ist...

Kommentar von EmptyCages ,

Nur kurz zu deiner Information: "Empty Cages" bedeutet "Leere KäfigE" und die Intention für diesen Nutzernamen dürfte sich dir eventuell spätestens dann erschließen, wenn du gelernt hast, Empathie zu empfinden, anstatt immer wieder meine Beiträge löschen zu lassen !

Kommentar von Omnivore08 ,

Empatie bedeutet, dass man mit seinen MITMENSCHEN human umgeht. Das heißt auch, dass du endlich damit aufhören sollst Fleisch schlecht zu reden, Menschen zu diffamieren, Landwirte zu verleumden und deine Häme walten zu lassen.

PS: "EmptyCages" wünscht sich dein fehlernährter Hund auch, aber er wird ja von dir gefangen gehalten!

Kommentar von hendi123 ,

Das habe ich jetzt nicht erwartet als ich die frage gestellt habe... aber danke an alle.

Kommentar von EmptyCages ,

Doch - genau das hast du erwartet... Gar nichts anderes wäre nämlich möglich !

Kommentar von Omnivore08 ,

Danke für den Stern! :-)

Kommentar von AppleTea ,

bitte sehr.

Kommentar von tannein112 ,

Ich finde echtes Fleisch eklig. Liegt am Gedanken.

Kommentar von AppleTea ,

Der Zug ist abgefahren Empty.. aber was soll's :) es gibt so viele Menschen, die nicht mit dem Kopf im Sand leben. Es ist besser sich an die zu halten, statt sich mit solchen aufzuhalten, bei denen es keinen Sinn mehr hat zu diskutieren.

Kommentar von AppleTea ,

Ich glaube nicht, dass Emptys Hund wegläuft, wenn sie ihn von der Leine lässt. Der wird ganz und gar freiwillig bei ihr bleiben ;) und Empathie kann man sehr wohl auch anderen Tieren gegenüber empfinden, denn sie können leiden! Genauso wie Menschen!

Kommentar von Omnivore08 ,

Auf den Verusch kommt es an. Stell dem Hund ein Schüssel Fleisch hin und andererseits verwelktes Gemüse. Du wirst schnell sehen wie sich der Hund entscheidet

Kommentar von EmptyCages ,

"Verwelktes" Gemüse - das also ist dein sog. "Hintergrundwissen" über vegane Hundeernährung ? Ich danke ! :) Wahnsinn, wie du dich hier immer wieder selbst diskreditierst und in die Ecke stellst - du merkst es nicht...

Kommentar von AppleTea ,

Was hat das mit Gefangenschaft zu tun? Du hast gesagt er würde gefangen gehalten. Wenn er das Fleisch essen würde, dann würde er trotzdem nicht weglaufen. Was willst du also damit sagen?

Kommentar von Omnivore08 ,

Na der Hund wird von ihr gefangen gehalten und mit veganen Futter ernährt...als Fleischfresser. Das ist wie als würde ich Rinder mit Tiermehl ernähren!

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin, 113

Hallo! Das gehört zur Strategie der Industrie. Ein Teil der Vegetarier hängt halt an gewohnten Formen und die würden sonst ungenügend berücksichtigt und man will ja den optimalen Erfolg beim Verkauf. es sind übrigens besonders die Neueinsteiger die sich an Gewohntem orientieren. Alles Gute.

Kommentar von Omnivore08 ,

Das gehört zur Strategie der Industrie.

fail

es sind übrigens besonders die Neueinsteiger die sich an Gewohntem orientieren.

voll mit naiven Gedankengut

Kommentar von kami1a ,

Gedankengut _ Wissen um die Zustande in der Massentierhaltung

Kommentar von Omnivore08 ,

Bei der jegliche Definition fehlt und eine bestimmte Menge Vieh NICHTS, rein GAR NICHTS über die haltung aussagt!

Kommentar von newpower ,

Lustige Diskussion. Der eine vertritt hier permanent einseitig Interessen und bei dem anderen verstehe ich nicht dass er Fleisch isst. Ich  - habe einen Freund der im Fach arbeitet - habe mir Betriebe angeschaut. War nicht so gut

Kommentar von Omnivore08 ,

habe einen Freund der im Fach arbeitet - habe mir Betriebe angeschaut. War nicht so gut

haben andere Menschen auch und finden das okay!

Antwort
von Undsonstso, 67

weil ihre Ethik ihnen nicht verbietet, den Geschmack von Fleisch zu lieben.... ist quasie ein StellvertreterFleisch.

Kommentar von EmptyCages ,

Es liegt wohl weniger am sog. vermeintlichen "Geschmack" als vielmehr an Kindheitserinnerungen, Traditionen in Familie, Gesellschaft, Kirche etc., dass man an etwas hängt - unsere Ethik veranlasst uns eher dazu, nach Alternativen zum Tierleid zu suchen !

Kommentar von Omnivore08 ,

Alternativen zum Tierleid?

Warum praktizierst du dann selbst Tierleid an deinem Hund?

Kommentar von EmptyCages ,

Auch dazu fehlen dir leider das entsprechende Hintergrundwissen sowie die Bereitschaft, die Thematik ehrlich und unvoreingenommen zu hinterfragen, um mitreden zu können - dürfen tust du ja hier alles, das wissen wir...:) Bist ein ganz Großer !

Kommentar von Omnivore08 ,

Ich hab das Hintergrundwissen. Ich weiß nämlich, dass Hunde FLEISCHfresser sind und KEINE Veganer. BITTE gib deinen Hund ab!

Kommentar von AppleTea ,

Hunde sind keine reinen Fleischfresser. Das ist der Wolf auch nicht. Hunde haben zum Beispiel im gegensatz zu Katzen oder Frettchen (reine Fleischfresser) keine rauen Zungen, um Fleischreste von Knochen zu kratzen. Hunde können außerdem Pflanzen verdauen und sind somit in der Lage vegetarisch/vegan ernährt zu werden, sofern sie ein Futter erhalten, dem alles nötige beigefügt wurde, damit es nicht zu Mangelerscheinungen kommt. Ich finde das muss jeder selbst entscheiden, denn am Ende muss der Hund einfach gesund und glücklich sein. Tierarzt sei dank, kann man den Gesundheitszustand jederzeit überprüfen lassen :)

Kommentar von EmptyCages ,

Danke...:)

Kommentar von Omnivore08 ,

Das ist der Wolf auch nicht.

Du hast ne Ahnung. Schon mal ein Wolf gesehen? Schon mal den Kot vom Wolf gesehen? Weißt du wie man den Kot erkennt?

Hunde sind KEINE Omnivoren. Und selbst WENN, dann müssen auch Omnivoren tierische Erzeugnissse essen um an die nötigen Nährstoffe zu kommen.

KEIN Omnivor kann man vegan ernähren! Weder Maus, noch Huhn, noch Schwein, noch Mensch.

Mann müsste IMMER supplementieren, was völlig widernatürlich ist!

Antwort
von MaryAnn3, 78

Es geht um die Ethik, nicht um den Geschmack... Einmal googlen und du hättest die Lösung.

Antwort
von Sarah987654321, 81

Bin selber Vegetarierin, mir würde ja Fleisch an sich schmecken, aber ich ess es aus ethischen Gründen nicht. Aber man muss doch nicht auf den Geschmack verzichten?

Antwort
von wickedsick05, 80

weil sie GLAUBEN dass dadurch kein Tier leiden oder sterben muss dabei wird auch das nicht Pestizidfrei angebaut und nciht mit der Pinzette geerntet. Es ist also falsche ethik aus unwissenheit:

Selbst bei BIO Produkten werden Pestizide verwendet:

Ökotest entdeckt Pestizide und Weichmacher

http://www.badische-zeitung.de/freiburg/tofu-von-taifun-oekotest-entdeckt-pestiz...

Kommentar von AppleTea ,

Na wir wissen schon, was wir da essen ;) Dass niemand leidet ist uns schon klar aber immerhin wird dadurch leid reduziert

Kommentar von Omnivore08 ,

Das niemand leidet ist eine WUNSCHvorstellung, die ihr NICHT erfüllen könnt, weil für euer Futter viel mehr Tiere vergiftet werden müssen!

Kommentar von wickedsick05 ,

Dass niemand leidet ist uns schon klar

sag ich doch...

Danke für das anschauliche Beispiel für den Fragesteller dass ich richtig liege :-)

Kommentar von newpower ,

unglaublich wie man Tierqual schön reden kann. Imme wieder. Warum wohl??

Kommentar von wickedsick05 ,

das frage ich mich auch. Warum blendet man Tierleid beim Ackerbau aus? und wie man es sich schönredet mit "Dass niemand leidet ist uns schon klar"... schlimm sowas.

Kommentar von Omnivore08 ,

Warum glaubt ihr bei Viehzucht IMMER an Tierqual?

Ist das lächerlich!

Kommentar von AppleTea ,

Was hat das mit schönreden zu tun? Ich finds nicht schön, wenn andere leiden.. nee tut mir leid. Andere finden wohl gefallen an sowas :( also irgendwas musst du komplett falsch verstanden haben. vielleicht hilfts, wenn du es nochmal liest.

Kommentar von wickedsick05 ,

du glaubst:

Dass niemand leidet ist uns schon klar

Das ist ausblenden von tatsachen und schönreden. steht doch da hast du doch selbst geschrieben... Also bitte schiebe nicht die eigene unfähigkeit zu lesen anderen in die schuhe.

Kommentar von AppleTea ,

hihi :'D @wicked eher unfähigkeit zu schreiben! entschuldigt, ich meinte natürlich das gegenteil: Es ist mir und anderen klar, dass es auch Tiere gibt, die leiden, auch wenn wir vegan leben. Aber durch das vegan leben wird eben dennoch leid reduziert. So war es gemeint.. :) war so spät gewesen als ichs schrieb, kann passieren.

Kommentar von Omnivore08 ,

Aber durch das vegan leben wird eben dennoch leid reduziert.

NEIHEIN! Ihr GLAUBT das nur. Der GLAUBE macht das aber noch lange nicht wahrer. Egal wie oft ihr das immer wieder predigt. Predigung: Gutes Stichwort....da merkt man, dass euer GLAUBE den veganismus zu dem macht was er ist: Eine Ersatzreligion!

Vegan verhindert nicht ein einziges leidenes Tier. Im Gegenteil: Durch massiven pflanzlichen Ersatz erzeugt man vermutlich noch vieeel vieeel mehr Tierleid, nämlich durch Vergiftungen und Ackermaschinen!

Wie oft muss ich dir das eigentlich noch erzählen?

Aber träum weiter von deiner leidlindernden Wunschvorstellung

Kommentar von AppleTea ,

Glaub du deinen Kram und ich glaub meinen Kram :)

Antwort
von AppleTea, 64

Warum formen Fleischesser ihr Fleisch wie Karotten? Wer weiß das schon.. :)

Kommentar von Lynde28 ,

:D Diese Antwort lohnt es sich auszudrucken und an den vegetarischen Kühlschrank zu hängen!

Kommentar von Omnivore08 ,

Fleischesser formen nicht ihr Fleisch nach Karotten. Die Karotte wächst nach der Form des Fleisches! .... komisch Logik hast du!

Bauen dann Weinfässerbauer auch ihre Weinfässer nach der Gurke? Oder kann es vielleicht ZUFÄLLIG möglich sein, dass die geometrische Figur des Zylinders sehr sehr viele Vorteile bringt?

Warum sieht eine Kaffekanne aus wie eine Zitrone? Bauen Kaffekannenhersteller das aufgrund der Zitrone so rund?

Dieser Vergleich ist einfach nur lachhaft...

Schon mal dran gedacht, dass Wurst gerne in Naturdarm gepresst wird? Oder kommst du jetzt auf die Idee, dass der Darm aussieht wie eine Karotte?

Kommentar von AppleTea ,

Siehste mal ;) gibt eben viele Vergleiche zu dem Thema. Das ist nur einer davon. Damit wollte ich nur sagen, dass die vegane wurst nicht zwingend wie Fleisch(wurst) aussehen soll, sondern dass, wie du sagst, einfach Vorteile beim essen bringt und eine bekannte Form hat. Weshalb man deshalb zermaschte Leichenteile in Därme stecken muss, ist nochmal ne andere Frage

Kommentar von Omnivore08 ,

Weshalb man deshalb zermaschte Leichenteile in Därme stecken muss, ist nochmal ne andere Frage

Warum man ständig Fleischesser und Fleisch beleidigt mit seinen verschrobelten Ideologiedenken geht mir nicht in den Kopf!

Wie ihr Veganer immer Fleisch bezeichnet ist einfach nur abartig. Schämt euch...aber gewaltig!

ABARTIG!

Iss du deine verwelkten Blumen, zusammengepresst in Chemiepampe

Kommentar von AppleTea ,

Tut mir ja leid, dass ich dir sage wie es ist? Mal drüber nachgedacht, was noch ein paar Stunden vorher so durch den Darm gerutscht ist? Find ich gar nicht mal so lecker.. Aber wenn du es magst, lass es dir schmecken. Ich gönn mir derweil ein LEEEECKERES Seitanwürstchen. (Kommt dir vielleicht bekannt vor). Übrigens ess ich keine Blumen.. hab ich allerdings mal als ich 4 war ;) lecker Gänseblümchen!

Kommentar von Omnivore08 ,

Ich gönn mir derweil ein LEEEECKERES Seitanwürstchen.

Na dann ess doch deine zermantschte, ekelhafte Chemiepampe....mir doch egal!

Kommentar von AppleTea ,

Ist mir schon klar.. ;)

Antwort
von eostre, 19

Tja, warum machst du das eigentlich nicht?

Antwort
von EmptyCages, 37

Du bist ja irgendwie süß - naiv...:):) Trotzdem hätte ich nicht gedacht, dass deine sehr offensichtliche Fake-Frage hier stehenbleibt... Andererseits wundert mich fast nichts mehr hier auf GF...

Also, ich könnte umgekehrt auch fragen: Warum kreiert ihr Fleischesser eure Würste in der Form von Bananen, Gurken oder Zucchini ? Meine Frage wäre nicht minder sinnfrei als deine hier ! :):):)

Der bayrische Comedian Fredl Fesl hat mal sehr treffend gesagt:

"Wurst - welch irreführende Bezeichnung ! Man müsste doch eigentlich sagen: An der Verwesung verhinderte Leichenteile und dann in deren eigene Kotkanüle gefüllt !"

Warum isst du "Wurstsalat"

Wer hat denn bitteschön die Begriffe Wurst, Burger, Schnitzel, Schnetzel, Frikadellen, Braten, Rouladen, Wiener, Hamburger etc. definiert oder schützen lassen ?

Lieber bastle ich mir Pflanzliches in praktisch-länglicher Wurstform oder bequem z uformende und bratende Burger aus Getreide, Soja oder Hülsenfrüchten, als verwesende und giftige Leichenteile in irgendwelche Därme oder Mägen zu füllen...:(:(

Wer gibt euch das Recht, Veganer dafür zu verurteilen, dass sie Gewohntes, Traditionelles und aus der Kindheit Übernommenes pflanzlich umsetzen wollen - ob für den Übergang oder immer wieder mal - wo ihr doch sehr oft so gar nichts tut, um am Leid was zu ändern ?


Kommentar von AppleTea ,

Sehr schön gesagt :) DH!

Kommentar von EmptyCages ,

Danke, AppleTea - kann ich nur immer wieder zurückgeben...:)

Kommentar von Omnivore08 ,

Trotzdem hätte ich nicht gedacht, dass deine sehr offensichtliche Fake-Frage hier stehenbleibt.

LOL, wenn andere Fake-Fragen kommen, wie "wird Nutztieren B12 gegeben", wo du deine Propaganda verbreiten kannst, dann ist das eine normale Frage? Und das ist eine Faktefrage?

ääää

Also, ich könnte umgekehrt auch fragen: Warum kreiert ihr Fleischesser eure Würste in der Form von Bananen, Gurken oder Zucchini ?

Ich sag es dir jetzt zum LETZTEN MAL! Wir formen es nicht wie eine Gurke oder Banane, sondern wie ein mathematischen Körper: EINEN ZYLINDER! Wartst du mal in der Schule und hast dieses Wort schon mal gehört?

Meine Frage wäre nicht minder sinnfrei als deine hier ! :):):)

Völlig Sinnfrei sogar!

als verwesende und giftige Leichenteile in irgendwelche Därme oder Mägen zu füllen...:(:(

boooooar, kannst mal endlich mit deinen LÜGEN aufhören?

Fleisch ist nicht giftig...wenn ja, dann bring ENDLICH BEWEISE FÜR DIESE ROTZFRECHE LÜGE!

Wer gibt euch das Recht, Veganer dafür zu verurteilen, dass sie Gewohntes, Traditionelles und aus der Kindheit Übernommenes pflanzlich umsetzen wollen

Weil sie mit Lügen wie "Fleisch ist giftig" uns diffamieren!

Veganer sein ist nämlich auch giftig. Wusstest du das schon? Soja ist auch giftig!

wo ihr doch sehr oft so gar nichts tut, um am Leid was zu ändern ?

Welches Leid? Das was du immer wieder erfindest um Landwirte zu beleidigen, die DIR dein Getreide und Soja erntet?

Wenn ich landwirt wäre, würde ich dir den verkauf meiner landwirtschaftlichen Erzeugnisse verweigern, bis du endlich mit deinen Beleidigungen und Verleumdungen aufhörst!

Fass dich bitte erstmal an deiner eigenen Nase, bevor du Leute verunglimpfst

LOOOOOOOOOOOL, und das von dir...."Fleisch ist giftig", "Landwirte quälen Tiere", "Fleischesser tun nichts gegen Tierleid"

WER von uns hier Menschen verunglipft liegt ja wohl klar auf der Hand: Das bist DUUUUUUUUUU. Und du merkst es nicht einmal!

weil dir dazu schlichtweg die Empathie und das Mitgefühl fehlen....!

Dir fehlt vorallem die Empatie MENSCHEN mit Mitgefühl und Respekt zu begegnen. Das sind doch Fremdwörter für dich!

Auch, wenn du deine Meinung schon bestätigt hast durch unseren obersten Antiveganer hier

...neidisch?

Lieber bin ich der oberste Antiveganer als das ich so dermaßen mit Beleidigungen und Verleumdungen einzelne Menschen und ganze Berufsgruppe beleidige so wie du es STÄNDIG tust.

Deine Antwort widert mich einfach an!

Kommentar von EmptyCages ,

Ich und neidisch ? Träum weiter...:)  Auf wen oder was denn bitteschön - etwa auf den Stern zu dieser sehr durchschaubaren Frage ? Ich gönne dir deinen vermeintlichen Triumpf von Herzen - gut für deine Selbstbestätigung hier und Wasser auf deine Mühle...:) Zum Pech für dich hatte nur kein Veganer gefragt...:) Im Übrigen beleidige ich niemanden - weder Einzelpersonen noch irgendwelche Berufsgruppen - ich schreibe lediglich die Wahrheit ! Jetzt kannst du dich endlich mal beruhigen und wieder runterkommen von deinem hohen Ross...:)

Kommentar von Omnivore08 ,

Im Übrigen beleidige ich niemanden - weder Einzelpersonen noch irgendwelche Berufsgruppen

Nein gaaaaaaaaaaaaaaaaaar nicht, ne?

Wie nennst du das? :

  • "Fleisch ist giftig"
  • "Landwirte quälen Tiere"
  • "Fleischesser tun nichts gegen Tierleid"
  • Wick und ich haben keine Empatie
  • Fleischesser haben kein Herz
  • und wie du Fleisch schon bezeichnet hast: Pampe und was weiß ich...

Ist das dein "Herz" von dem du immer sprichst? Du musst echt noch viel lernen im Leben!!!! Vorallem dem Umgang mit deinen MITMENSCHEN!

Was ist das denn dann wie du ständig gegen Landwirte herziehst? Das soll keine Beleidigung sein?

tss....du merkst es echt nicht selbst!

Kommentar von EmptyCages ,

Unterlasse es doch endlich, mir Dinge bzw. Behauptungen zu unterstellen, die du völlig aus dem Zusammenhang gerissen hast und noch dazu verallgemeinerst ! Was bringt dir das ??

Kommentar von Omnivore08 ,

Um dir endlöich zu zeigen wie du beleidigst!

Kommentar von AppleTea ,

Weiterhin sehe ich hier keine Beleidigungen seitens Empty. Ich frag mich welche Beiträge du eigentlich liest? Scheinbar die falschen. Oder du weißt nicht, was eine Beleidigung ist.. Wat soll's :)

Kommentar von Omnivore08 ,

siehe oben! Sie beleidigt sehr wohl. Aber anscheinend scheinst du Blind zu sein!

Kommentar von AppleTea ,

Das ist keine Beleidigung. Aber wenn du es so siehst und dich beleidigt fühlst, dann ist das schade für dich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community