Frage von hildegardf, 41

Warum ausgerechnet berlin:(?

Warum ist berlin eigentlich die Hauptstadt und wer hat das bestimmt? München zum beispiel wäre kulturell und auch aus anderen gründen besser geeignet? lg hildegard

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Feuerherz2007, 32

Hildegard ist ein Schatz, liebt auch München wie ich!

Antwort
von Knochi1972, 3

Welches sind denn die anderen Gründe? Kulturell hätte wohl keine deutsche Stadt gegen Berlin eine Chance. In allen anderen Belangen dafür umso mehr.

Es waren daher auch keine kulturellen Gründe. Ursprüngliche Deutsche Hauptstadt war Prag, zu einer Zeit, als Berlin noch klein und unbedeutend war. Später wurde Berlin Hauptstadt Preußens und des Norddeutschen Bundes. München gehörte nie zu Norddeutschland, und zu Preußen schon gar nicht! Daher schied es als Hauptstadt aus, Bayern war ein eigenes Königreich, einst von Napoleon dazu erhoben.

Bei der Gründung des Deutschen Reiches 1871 wurde Bayern erst ein Teil Deutschlands. Berlin wurde zur Hauptstadt erkoren, wohl weil sie bisher schon Haupt- und Residenzstadt war (Potsdam als weitere Residenzstadt war nur acht Stunden mit der Kutsche entfernt).

Als Hauptstädte wären bestenfalls Aachen (auch hier nahmen Deutsche Kaiser ihren Sitz), Frankfurt am Main (das erste halbwegs demokratisch gewählte Parlament tagte dort), Weimar (Weimarer Republik) oder eben Bonn oder Berlin infrage gekommen. Bonn war zwar auch nur ein Provisorium, aber es hatte sich bewährt.

Antwort
von Artus01, 13

München zum beispiel wäre kulturell und auch aus anderen gründen besser geeignet?

Wie kommst Du auf diesen Unsinn?

Bonn war von Anfang an nur als "Provisorium" gedacht. Berlin war die erste Hauptstadt Deutschlands überhaupt, somit war es klar daß Berlun wieder Hauptstadt werden würde.

Ob Berlin auch Regierungssitz hätte werden müssen, darüber kann man geteilter Meinung sein.

Antwort
von Askomat, 19

Weil die Bayern historisch eher zu den habsburgischen Landen gehören, respektive Österreich, Württemberg, in deren Thronfolge sie traditionell waren. Und als man sich zur ersten Deutschen Einigung entschloss, war die kleindeutsche Lösung also ohne Österreich das Ergebnis. Die wollten nämlich keine preußische Vorherrschaft. So kam es dann zu einem deutschen Kaiserreich ohne Österreich, in dem Preußen das sagen hatte und seit dem ist Berlin das politische Zentrum Deutschlands.

Antwort
von RogerDasAlien, 24

Weil Berlin schon lange Zeit vor den Weltkriegen Hauptstadt war und dann nach Ende des 2. weltkrieges und der Teilung wurde für die BRD Bonn als Hauptstadt ernannt.

Nach der Wiedervereinigung hat man sich entschieden Berlin wieder als Hauptstadt zu ernennen. Ob es nun kulturell oder aus "anderen Gründen" besser geeignete Städte gibt, war wohl irrelevant, da es eine politische Entscheidung war.

Antwort
von Grautvornix, 24

München liegt in Bayern, die haben ihr eigenes Rotes Kreuz, und ihren eigenen Himmel.( sagen die immer im Radio beim Wetter).

Antwort
von Lupulus, 17

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten