Frage von Rahim2016, 67

Warum auf Kohlenhydrate achten?

Ich mache jetzt seit fast 1 Monat eine Diät die ich mir selbst zusammen gestellt habe und habe 5,5 kg abgenommen. Ich achte nicht auf Kohlenhydrate sondern schaue nur das ich am ende des Tages so viele bzw. so wenige Kalorien wie ich mir vorgenommen hab, gegessen habe. Also was spielen dann Kohlenhydrate für eine Rolle?

Antwort
von CJoe78, 29

Kurzkettige Kohlenhydrate spielen für die Sättigung (k) eine Rolle. Genau das ist das Problem vieler Menschen, die Abnehmen und ihr Gewicht halten wollen.

Kohlenhydrate, so wie sie heute in den gängigen ungesunden Lebensmitteln massenweise enthalten sind, erzeugen kaum noch ein langanhaltendes Sättigungsgefühl. 

Zudem sorgen die ungesunden KH´s für einen schnellen Blutzuckeranstieg, worauf dann ein schneller Blutzuckerabfall folgt. D.h., dass du dann müde und unkonzentriert bist. 

Außerdem sind kurzkettige Kohlenhydrate für den Körper nicht essentiell, da sie nur schnelle Energie liefern. Langkettige Kohlenhydrate hingegen liefern Ballaststoffe und Vitamine.

Auf lange Sicht machen vorallem Süßigkeiten, Chips, Fast Food und Backwaren süchtig, sodass sie in immer größeren Mengen verzehrt werden, und der Körper irgendwann die großen Mengen Energie nur noch als Hüftgold einlagert.

Wenn man heutzutage einfach normal isst, nimmt man zu, weil die Sättigungssignale des Körpers durch das Überfuttern leerer Kalorien abstumpfen, und man sie selbst einfach irgendwann ignoriert. 

Dieses Überfuttern ist am einfachsten zu kurieren, wenn man Süßigkeiten, Fast Food und Backwaren sowie alle übrigen, zuckerhaltigen Fertigprodukte nicht mehr konsumiert. 

Eiweißreiche Lebensmittel ohne kurzkettige Kohlenhydrate sättigen besser, als mit. Deswegen ist es empfehlenswert, auf die kurzkettigen Kohlenhydrate zu verzichten.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Diät, Fettabbau, Kalorien, ..., 17

Hallo!   Fett- und proteinreiche Lebensmittel ja, aber Kohlenhydrate nur sehr eingeschränkt, besonders abends. Genau das ist das Prinzp der  Low-Carb-Diäten.

 Ärztliche Fachgesellschaften raten ebenso   von dieser Art Diäten Dringend ab wie die DGE ( Deutsche Gesellschaft für Ernährung ) . Diese Ernährung ist einfach zu einseitig. Risiken bis hin zu Migräne und Gicht werden diskutiert, sogar Cellulite wird so wohl gefördert. 

Andere nehmen nur durch Sport genügend ab, bei einer guten Freundin sind es 40 kg. Nicht gehungert, keine Diät - aber seit 14 Jahren Idealgewicht.  Finde ich besser.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von azmd108, 39

Es gibt verschiedene Arten abzunehmen. Ist doch logisch, dass wenn du ein Kaloriendefizit erzeugst, auch abnimmst - vollkommen wurscht was du isst.

Andere Diäten zielen eben auf eine Ernährung ab, in der man z.B. soviel essen kann wie man möchte, nur eben nicht alles - meistens muss man auf (pflanzliche) Kohlenhydrate verzichten. Gibt aber natürlich etliche Diäten und Variationen. Je nach Diät ist aber auch irgendwann eine Grenze erreicht, wo das Abnehmen nicht mehr gelingt bzw. schwerer fällt.


Antwort
von Birgitmarion, 5

Kohlenhydrate setzen über Nacht an! Deshalb sollte man sie abends weglassen, wenn man abnehmen will.

Es ist toll, dass Du durch Deine Diät schon so viel abgenommen hast!

Wenn Du wieder normal isst, nicht mehr zunehmen willst, mache es so, dass Du abends das Essen auf Eiweißgerichte umstellst. Wenn nicht, ist es möglich, dass Du doch wieder Gewicht zulegst.

Antwort
von Fragmichgerne, 36

Du machst das richtig! Zum abnehmen ist es völlig egal wie viel KH du isst.

Nur die Kalorienzahl zählt


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community