Frage von Hunkpapa, 112

Warum Angst haben vor der Altersarmut - solange einigermaßen gesund, alles gut?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Hunkpapa,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Finanzen

Antwort
von Roquetas, 45

Wenn Du damit sagen willst, dass Du nach ca.45 Arbeitsjahren mit einer Rente zufrieden bist, die  durch das sinkende Rentenniveau knapp über dem Sozialsatz liegen kann und Du Dich auch noch  bester Gesundheit erfreust,  dann ist für Dich wirklich alles gut.

Kommentar von Hunkpapa ,

Also ich übe eine selbstständige Tätigkeit schon seit etwa 10 Jahren aus. Arbeiten tue ich demnach auch, nur die Zahlungen an die RV erfolgten in unregelmäßigen Abständen. Schließlich hat man als Selbstständiger auch unregelmäßige Einkünfte. Wichtig ist für mich die Gesundheit, und solange ich gesund bin, werde ich auch arbeiten gehen.  So gesehen könnte ich auch mit einer Rente, die knapp über dem Sozialhilfeniveau liegt, zufrieden sein

Antwort
von bronkhorst, 19

Wenn Du als kerngesunder Alter ohne Geld immer im Wald übernachten und dort auch immer Dein Frühstück jagen gehen kannst (und willst!), brauchst Du vor Altersarmut wirklich keine Angst zu haben.

Wer sich an etwas mehr Komfort gewöhnt hat (der immer Geld kostet), kriegt mit der gesetzlichen Rente allein halt ein Kaufkraftproblem...

Antwort
von wiki01, 75

Leider nein, denn Gesundheit hilft leider nicht, wenn man kein Geld hat zum Leben.

Kommentar von Hunkpapa ,

wer redet denn von "kein Geld haben" Arme haben bei uns auch ein bisschen Geld, bis auf ganz wenige Ausnahmen: Du hast vielmehr Angst davor, dir im Alter keinen Urlaub mehr  zu leisten und so. Dann gehste halt in den Wald spazieren - ist auch schön

Kommentar von Skibomor ,

Wie kommst Du drauf, dass der Fragesteller vor irgendetwas Angst hat???

Kommentar von Hunkpapa ,

weil er sich meldet, wie du

Kommentar von Skibomor ,

Danke für Deine positive Bewertung, aber eins muss ich jetzt doch noch loswerden: Vor Altersarmut muss ich zum Glück keine Angst haben, Angst vor Krankheiten habe ich aber durchaus.

Kommentar von Skibomor ,

Doch: Wer gesund ist, kann arbeiten und Geld verdienen, ein Kranker leider nicht.

Kommentar von Hunkpapa ,

Und mancher Gesunde wird krank, weil er keine Arbeit findet. Und  einige Rentner schnappen jungen Leuten Aushilfstätigkeiten weg, obwohl diese Rentner es nicht immer nötig haben. Arbeiten kann man auch ehrenamtlich, wenn man Langeweile hat

Antwort
von Sonnenstern811, 20

Schon mal was von dem wahren Spruch gehört? "Wer arm ist stirbt früher"

Kommentar von Hunkpapa ,

So schlimm ist es auch nicht, früher zu sterben. Gerade dann, wenn eine sehr schwere Krankheit vorliegt, die den Patienten nur noch ans Bett fesselt.

Antwort
von Matermace, 59

Jau, weniger als Hartz4 ist auch echt geil und voll der Lebensstandard und so  -.-

Kommentar von Hunkpapa ,

weniger als h 4 könnte so manchen kollegen nicht schaden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community