warum ändert sich die punktzahl im benchmark falsch herum zum prozessor takt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da muss ich jetzt etwas weit aus der Technischen Informatik ausholen.

Generell bedeutet Höherer Takt nicht gleich höhere Geschwindigkeit. Auch ein Prozessor kann sich "verrechnen". So bringt es zum Beispiel nichts die Frequenz zu erhöhen, wenn die Taktfrequenz nicht proportional zu den tatsächlichen verarbeiteten Befehlen steht. Dies kann zum Beispiel durch stuck-at-Fehler (zu große Hitze) oder Spikes durch zu schnelle Taktfrequenz auf der Platine passieren.

Insofern muss der Prozessor die Befehlsanzahl hier künstlich drosseln, um diese Fehler zu vermeiden, was letztendlich in geringerer Performanz resultiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxkupf
12.08.2016, 22:59

danke für die hilfe. war jetzt länger nicht hier. ich hatte auch schon die idee das es verrechnen sein könte. aber es hat sich herausgestellt das es wohl am benchmark lag. denn wenn ich es mit der 7-zip kompremierung ausprobiert habe war die veränderung bis zu einem gewissen punkt properzional. der standart takt ist 3,8ghz, zwischen 3,6 und 4,2 hat sich allerdings kaum noch was getan. am besten war 4,0 worauf er jetzt läuft. in spielen hatte ich ebenfalls weniger fps mit niedrigerem takt. überhitzung kann auch ein grund gewesen sein. da ich mein kühler aber gerade erst vo nstaub befreit habe läuft er unter volllast auf 55 grad.

0