Frage von Hitmangerst, 111

Warum achtet man nicht aufs Personal bei DHL?

Guten Tag, ich habe vor Pakete bestellt welche Schwer waren. Jedes Paket hatte ca 25KG. Diese mussten in den ersten Stock. Bei DHL steht das die Anlieferung bis zur Haustür zu erfolgen kann. Das hat auch gut funktioniert weil junge kräftige Burschen das taten, die auch reichlich Trinkgeld als dank mitnahmen. Da ich selbst durch einen Betriebsunfall schwer in der Lage bin sie hochzuholen finde ich den Service gut. Doch diesmal kam eine alte zierliche Frau. Laut Gesetz dürfen Frauen gar nicht mehr heben als 20kg aber die Post nimmt Pakete von 31,5Kg an. Wieso stellen sie Frauen als Auslieferer ein wenn sie allein gesetzlich nicht die Anforderungen erfüllen und die Mehrheit von ihnen auch nicht körperlich?

Antwort
von Parhalia, 42

Das liegt manchmal noch nicht einmal an DHL direkt, sondern an dem Umstand, dass auch für dieses Unternehmen zunehmend "Subunternehmer" tätig werden.

Und damit entzieht sich dieses Unternehmen dann auch der direkten Verantwortung für das Personal und dessen Eignungsauswahl. ( wenn die Frau nicht sogar die Subunternehmerin persönlich war )

Antwort
von Blindi56, 70

Das kommt vermutlich nur sehr selten vor. und die Frauen werden vorher gefragt, ob sie das ausnahmsweise mal machen können. Die haben doch auch ne Sackkarre mit....

Verkäuferinnen z. B. schleppen täglich einiges an Gewicht....


Antwort
von Kleckerfrau, 50

Auch DHL hat meist nur noch Subunternehmer...und da sind halt auch mal Frauen dabei. Wenn die Frau selbständig ist, fragt niemand wie viel sie tragen darf. Außerdem haben die Lieferfahrzeuge zusammenklappbare Sackkarren dabei. Die können die Frauen dann zur Hilfe nehmen.

Im Übrigen liefert mein DHL Bote mein Katzenstreu sogar bis in meinen Keller:-) Auch ohne großes Trinkgeld.

Kommentar von Hitmangerst ,

Hallo, ja natürlich ist das im Service drin, aber ich weiß das sie für die Mordsarbeit zuwenig verdienen trotz guten Verdienst drum gibs Trinkgeld wer hochträgt. 

Kommentar von SiViHa72 ,

Ich finds nett, Hitmangerst. Man kann ja auch ne "selbstverständliche Leistung" mal nett honorieren.

Braucht man nicht, ist aber eine nette Geste. Also warum nicht.

Seh ich auch so.

Kommentar von Kleckerfrau ,

Ihr habt mich falsch verstanden:-) Natürlich bekommt der Bote etwas dafür von mir....

Kommentar von Hitmangerst ,

Nun ich hab da eine Andere Denkweise welche nur wenige vertreten. Wenn ein Unternehmen nicht richtig entlohnt trotzdem aber die Leistung erbracht wurde welche im Wert höher liegt als ich bezahlt habe nur weil eine wirtschaftliche Situation oder ein Fehler im Wirtschafts-System dafür verantwortlich ist trage ich als Kunde die Verantwortung für das Leid der Ausgenutzten. Ob ich nun die Regeln der Ausnutzer aktzeptiere und wegschaue macht mich nicht besser als die Ausbeuter. Wenn ich aber diejenigen einen Lohnzuschlag gebe trage ich wenigstens nicht an den Missstand bei welcher verursacht wurde. Das ist es mir Wert und hat mit netter Geste nichts zu tun. Mfg. 

Kommentar von Kleckerfrau ,

Dann bestell deine Waren nicht mehr und kaufe im Geschäft direkt ein:-). Je mehr bestellt wird um so mehr Paketdienste wollen daran verdienen. Der Konkurrenzkampf ist da sehr groß.

Zu meiner Kurierzeit gab es noch vernünftige Entlohnung .

Kommentar von Parhalia ,

Gute Einlassung @Hitmangerst

Wenn ich mir mal schwere Brocken per Versand kommen und hochschleppen liess, so gab ich auch ohne weitere Fragen ein Getränk und Trinkgeld. Ich war in dieser Branche auch mal tätig bis zum Zeitraum der grossflächigen Aufnahme der preislichen Unterbietung massiver Art dieser Unternehmen / Kleinunternehmer & Subs untereinander. 

Antwort
von idefix7007, 7

Das ist mal ne gute Frage. Bei uns im Paketzentrum werden jeden Tag mehrere Container (7,2m lang 2,65m hoch) vollgestopft mit derartigen 30-Kilo-Paketen angeliefert.

Spätestens nachdem man der dritten davon ausgeladen hat ist man auch als großer kräftiger Mann fix und fertig. Dazu kommen im Sommer noch Temperaturen von bis zu 70 Grad in den Containern.

Antwort
von DG2ACD, 34

Übrigens ist Deine Haustür NICHT Deine Wohnungstür.

Kommentar von Hitmangerst ,

Sorry richtig hab mich falsch ausgedrückt , bis zur Wohnungstür nur Speditionen liefern bis zur ersten verschliessbaren Tür

Antwort
von SiViHa72, 46

Wende Dich mit dieser Frage doch einfach mal an den DHL-Vorstand. Die können das sicherlich besser beantworten als GF.

Rein praktisch betrachtet: Definiere "alt und zierlich".. und es kann ja auch mal wer krank sein, so dass sie die Toure von jemand anders fahren lassen.

Kommentar von Hitmangerst ,

hallo , die Frau war ca 1,65cm und mindestens 55 jahre alt

Kommentar von Kleckerfrau ,

Es gibt kleine Frauen die sehr viel Kraft haben und schwer tragen können. Siehe meine Freundin. Die schleppt schwerer als mancher Mann. Und die ist selbständige Kurierfahrerin.

Kommentar von Hitmangerst ,

Die Frau hatte mit der Sackkarre erst beim dritten Anlauf  es geschaft die "Vorstufe" zum eingang die Sackkarre hochzuziehen.

Kommentar von SiViHa72 ,

Körpergröße sagt nichts über Kraft und mit ~55 ist man durchaus auch noch arbeitsfähig.. Rente kommt erst später.

ich hab ne Freundin, die ist um die 150, die klettert und hat Kraft, wo wesentlich größere Männer dicke Backen kriegen.

Nebenbei.. ich hoffe doch, die Dame hat auch wie die jungen Kerle nen gutes Trinkgeld gekriegt? Das ist nen netter Zug von Dir :-)

Kommentar von DG2ACD ,

Das will alles nichts heißen. Und wenn 55 Jahr alt ist, dann erkläre das mal unserer Rentenpolitik.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten