Frage von crazyvampire24, 64

Warum Abrechnung Strom und Gas so hoch?

Guten Abend, bin aus allen Wolken gefallen als ich meine Abrechnung der Stadtwerke gesehen habe.Habe 70 EUR Gas und 35 EUR Strom gezahlt.Nun soll ich 500 EUR Strom und 600EUR Gas zahlen.Ich weiß nicht wie diese Summe zustande kam.Sommer gar keine Heizung,nur Warmwasser zum duschen und spülen.Im Winter heize ich tagsüber gar nicht nur abends ab 21 Uhr für 4 h und nochmal kurz zum Duschen.Wüsste nicht wie ich weiter sparen soll.Heizen muss man ja mal dürfen.Laut Abrechnung habe ich von April bis Mai 880 Kubik verbraucht und dasselbe von Januar bis März;also in 3 Monaten soviel wie sonst in 9.Trotz gleichbleibenden Heizverhaltens. Strom fließt schon länger,da ich nachts sehr lange wach bin.Aber das war schon immer so.Letztes Jahr zahlte ich 40 EUR für 5 Monate nach.Dann kam ich erst im Januar 2015 zurück in die Wohnung.Rechne ich das auf ein volles Jahr hoch wären das nicht mehr als 150 EUR gewesen aber nie 500!Komisch ist auch,dass ich laut Rechnung im Haupttarif bis 21 Uhr genauso viel verbrauche wie nachts,obwohl ich tagsüber kaum Strom brauche.Komme ja erst abends heim.Selbst am WE gehen bei mir erst gegen 18 Uhr die Lampen an.Kann mir keiner erzählen dass ich in 3 Stunden da so viel Strom verbrauch wie nachts,wo wirklich Lichter und TV an sind?Verstehe ich nicht.Trockner habe ich aber ich wasche 2 Mal die Woche.Der läuft ja nicht täglich.Weiß jemand Rat,woher dieser immense Verbrauch kommt?

Danke fürs lesen!

Antwort
von Georg63, 42

Wie groß ist deine Wohnung? Was für Fenster - modern und dicht oder alte Kastenfenster durch die der Wind pfeift (hab ich)? Mehrere kalte Außenwände?

Waschmaschine mit Trockner 2 mal die Woche ... das solltest du einfach mal messen - Zähler vorher und nachher ablesen - und hochrechnen.

Dazu der Kühlschrank, Gefriertruhe?  War der Kühlschrank vielleicht lange offen, als du verreist warst?

Was für Lampen nutzt du - LED oder Halogen-Stromfresser?

Was ist der Gesamtbetrag fürs Jahr bei Strom und Gas? (Deine Zahlenangaben verstehe ich nicht wirklich)

Kommentar von crazyvampire24 ,

ich habe eine W48 qm Wohnung Baujahr 1960.Ob die Fenster undicht sind weiß ich nicht recht.Wenn ich die Heizung abstelle kühlt es in ner Stunde um 2-3 Grad runter.Im Vergleich zu meinem Elternhaus ist das viel.Ich habe so eine alte Therme ca 25 Jahre alt.So ein Konstanttemperaturkessel.Bei den Stadtwerken hieß es das sind Gasfresser.Aber dass es so schlimm ist wusste ich nicht.LED habe ich aber die mach ich nur abends an wenn ich daheim bin.Nur eine Girlande ist netzbetrieben.Und soll auch laut Aufschrift net viel brauchen.Alles andere sind battereibetriebene LEDs..

Kommentar von Georg63 ,

ok, und wieviel hast du nun fürs Jahr bezahlt?

Kommentar von crazyvampire24 ,

35 EUR Strom= soll 500 EUR nachzahlen und Gasbaschlag 70 EUR= soll 600 EUR nachzahlen.Ok der Stromabschlag könnte durch den Trockner zu niedrig sein.Aber Gas leuchtet mir so gar nicht ein.Wo soll man da noch mehr sparen?

Kommentar von Georg63 ,

Gib doch mal bitte korrekte Antworten .... also 11 x 35 + 500 = 885  € Strom? Kann hinkommen - ich zahle 760 und bin sparsamer.

Gas .... 70 x 11 + 600 = 1370 ....ok, das ist viel.

Fenster prüfen, ggf abdichten, Wohnungstür - für die Unterkante gibts so Bürstenleisten .... (hat bei mir sehr viel gebracht)

Lüftest du in der Heizperiode sehr lange?

In jedem Fall waren die Abschläge zu gering - daher die hohen Nachzahlungen.

Antwort
von MonikaDodo, 31

Lass mal den Zähler prüfen! Nicht das dich jemand anzapft!

Kommentar von crazyvampire24 ,

wenn ich jetzt alle Sicherungen rausmache hat der Nachbar doch auch keinen Strom mehr; kann also nix fließen oder?dann könnte ich das doch nicht merken,da der Zähler ja still stehen würde oder?Oder hängt es davon ab wo der Strom abgezwackt würde?Kenne mich da nicht so aus :(

Kommentar von Georg63 ,

Jeder hat seinen eigenen Zähler. Danach kommt der Verteiler mit den verschiedenen Sicherungen für deine Wohnung.

Wenn du eine Sicherung abschaltest und beim Nachbarn geht das Licht aus, weißt du wer deinen Strom verbraucht ;-)

Kommentar von crazyvampire24 ,

dumm nur dass ich in keine der  Wohnungen von außen reinsehen kann.Also am besten abstellen und schauen ob wer an den Kasten kommt?

Kommentar von Georg63 ,

Besser den eigenen Verbrauch überwachen durch messen und auflisten und analysieren der Verbraucher.

Antwort
von smokechiller, 27

Hast du tagsüber vllt. irgendwelche Geräte laufen? Oder die Geräte evtl. nur in Standby? Auch eingesteckte Ladegeräte ziehen fleißig am Strom. Auch wenn nix eingesteckt ist. Ansonsten frag doch deinen Stromanbieter?

Kommentar von crazyvampire24 ,

Nein selbst am WE wenn ich da bin den ganzen Tag erst Licht ab abends.Vllt TV,Laptop oder mal waschen/trocknen.das aber auch nicht täglich.Ist mir schleierhaft wo grade im Haupttarif der Verbrauch herkommen soll.

Kommentar von Matzeee12345 ,

Standby und Ladegeräte in der Steckdose das sind Pfennigs Beträge die da im Jahr zusammen kommen.
Selbst ein iPhone bei täglichem Laden ist extrem billig wenn überhaupt 1 2 Euro im Jahr.
Strom fressen tuen gefrier Truhen Kühlschränke und keine Standby Lampe die vll 0,0001 Watt braucht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community