Frage von RogerFederer88, 26

Wartungspflicht der Heizungsanlage (Hausverkauf)?

Hallo,

ich habe im April diesen Jahres mein Haus verkauft. Nun fragt mich der Käufer des Hauses nach Belegen über die Wartung der Heizungsanlage der letzten Jahre. Außer dem jährlichen Besuch des Schornsteinfegers habe ich solche Belege aber nicht. Kann ich im Nachhinein dafür haften, wenn die Anlage kaputt geht? Im Kaufvertrag steht der Satz "Der Käufer hat das Objekt besichtigt; er kauft es im gegenwärtigen Zustand. Rechte des Käufers wegen eines Sachmangels des Grundstücks und des Gebäudes sind ausgeschlossen."

MfG

Antwort
von TreudoofeTomate, 11

Für ein selbstbewohntes Einfamilienhaus besteht keine Wartungspflicht. Ist doch dein Problem, wenn die Anlage kaputt geht und Reparatur- oder Ersatzbeschaffungskosten auf dich zukommen.

Lediglich die Abgasmessung durch den Schornsteinfeger ist jährlich durchzuführen und das habt ihr ja gemacht.

Du bist also nicht haftbar zu machen.

Antwort
von asta311, 15

Hätte er vor dem Kauf fordern müssen, dann bist du haftbar, jetzt ist das mit dem regelmäßigen Besuch des Schornsteinfegers ( der hat ja Protokolle) erledigt.

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Auch dann wäre er nicht haftbar. Es besteht nämlich keine Wartungspflicht.

Kommentar von asta311 ,

Ich meinte, wenn die Vorlage der Belege Bestandteil des Kaufvertrags wurde............

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community